George Jones bekommt posthum seinen eigenen Highway

George Jones

Der Bürgermeister von Williamson County, Rogers Anderson, lässt George Jones eine späte Ehre zu Teil werden: Ein Teilstück der Tennessee State Route 96 wird umbenannt in "The George Jones Memorial Highway".

"The George Jones Memorial Highway" verläuft jetzt von Dickson, Tennessee, nach Granville, Tennessee und führt damit durch 10 Landkreise im US-Bundesstaat Tennessee.

Mit der Verkündung des Namenswechsels gab Anderson ebenfalls bekannt, dass es zukünftig einen George Jones Day geben wird.

, der am 26. April 2013 verstarb, bleibt unvergessen durch seine Hits "He Stopped Loving Her Today", "Who's Gonna Fill Their Shoes" und "White Lightning". Zurzeit entsteht ein Biopic über das Leben des Country-Sängers.

Anmelden