Country Music Association zeichnet Morgan Evans und Scott Borchetta aus

CMA neue Awards

Im Rahmen des gerade stattgehabten CMA Music Festivals in Nashville vergab die CMA (Country Music Association) zwei neue internationale Preise: Den CMA Global Country Artist Award an Morgan Evans und den Jo Walker Meador International Award an Scott Borchetta. Verliehen wurden die Preise am vergangenen Dienstag. Bekannt gegeben wurden sie schon früher, doch die Vergabe nun auf der Bühne bei CMA GlobalLive!, bei der Morgan Evans selbst Gastgeber war, schien die beste Gelegenheit zu sein. "Viele internationale Fans, die Presse und Künstler sind während des CMA Music Festivals in Nashville", erklärte Sarah Tahern, CMA-Sprecherin. "Country Music überall auf der Welt voran zu bringen, ist ein wichtiger Teil der Arbeit von CMA. Also war es sehr bedeutend, zwei unserer verdienten Preisträger bei CMA World Global Live feiern zu können."

Morgan Evans erhielt den Global Country Artist Award, der besondere Leistungen im Bereich Country Music außerhalb der USA beinhaltet. Sowohl dahin gehend, die Popularität der Musik zu fördernd, als auch ihr wieder Aufmerksamkeit dort zu verschaffen, wo sie ursprünglich her kommt.

Als Australier ist Morgan Evans dieses Jahr Rekord-Gewinner von drei Musik-Kanal-Awards. Er wurde ausgezeichnet als Botschafter und Gastgeber für den Country Music Channel in Australien, tourte mit Country-Stars, die Alan Jackson oder Taylor Swift und war selbst auf Tour in Australien und Neuseeland.

Country Music ist in Australien in den letzten paar Jahren regelrecht explodiert", sagte er. "US-Stars kommen hier auf Tour. Mit meiner Musik und dem Country Music Channel hier involviert zu sein, ist ein großes Privileg. Dieser Preis ist eine große Ehre für meine Arbeit in Nashville und ich nehme ihn an mit dem Versprechen, noch härter zu arbeiten, lauter zu spielen und alles genauso zu genießen, wie zuvor! Danke an die CMA für die Bestätigung und an die Country Music-Fans überall auf der Welt, dass sie unsere Musik zu der gemacht haben, was sie heute ist."

Der nach dem Country Music Hall of Fame-Mitglied und langjähriger CMA-Direktorin Jo Walker Meador benannte International Award beschreibt übermäßige Verdienste im Country Music-Marketing und ihrer Entwicklung außerhalb der USA. Als Gründer der Big Machine Label Group hat Scott Borchetta internationale Künstler vom Anfang ihrer Karriere an unterstützt. Schon zuvor 2012 hatte er diesen Preis gewonnen.

"Von Beginn des Platten-Labels an, hatte ich den Wunsch, die Musik unserer Künstler um die Welt zu tragen. Zehn Jahre und einige Welt-Tourneen später im Leben von Big Machine Redords bin ich stolz darauf, dass unsere Künstler die globale Vision erfasst haben und dankbar für unsere Fans in aller Welt", sagte Borchetta. "Dieser Award gehört allen Künstlern und Führungskräften, die Big Machine Label ihr Zuhause nennen".

Anmelden