Elbert West, Songschreiber von Sticks And Stones, gestorben

Elbert West gestorben

Er gehört ohne Frage in die Chronik der größten Country-Songs aller Zeiten: "Sticks And Stones", den Tracy Lawrence im November 1991 auf seinem gleichnamigen Debüt-Album aufnahm. Im darauffolgenden Januar stieg der Titel zur Nummer Eins der Billboard-Country-Single-Charts auf.

Geschrieben wurde "Sticks And Stones" von Roger Dillon und Elbert West, der sich später auch selbst als Musiker versucht hat. 2001 veröffentlichte er sein einziges Album "Livin' That Life". Wesentlich erfolgreicher war er jedoch immer als Songwriter und Co-Autor, unter anderem für Tim McGraw und John Michael Montgomery.

Für Tracy Lawrence schrieb der 1968 in West Virginia geborene Elbert West neben "Sticks And Stones" auch den wunderschönen Titel "Can't Break It to My Heart", das 1993 auf dem Album "Alibis" erschien.

"Sticks And Stones" jedoch blieb der Hit, den man für alle Zeiten mit Tracy Lawrence verbinden wird und welchen er auch immer zu ehren schien. 1995 veröffentlichte er eine Akustik-Version davon auf dem Album "Live And Unplugged", 2005 eine Neuaufnahme auf "Then And Now: The Hits Collection". Aktuell findet man ihn wieder auf der 2015 erschienen Greatest Hits-CD.

Gestern dann die traurige Nachricht auf Tracy Lawrences Facebook-Seite: "An old friend of mine passed away today", schrieb er. Elbert West war mit nur 46 Jahren am Montag, den 18. Mai 2015, viel zu jung gestorben. Die Todesursache ist nicht bekannt. Obwohl er ihn länger nicht gesehen hatte, schien sein Tod Tracy Lawrence tief zu berühren. Er bat seine Fans darum, in Gedenken an Elbert West in dieser Nacht "Sticks And Stones" zu spielen. Weltweit hat dieses Lied Musikgeschichte geschrieben und bleibt das Vermächtnis, das er uns hinterlassen hat.

Anmelden