Lorrie Morgan feiert 30 Jahre Grand Ole Opry Mitgliedschaft

Lorrie Morgan

Es war der 9. Juni 1984, als Country Music Sängerin Lorrie Morgan Geschichte schrieb. Mit gerade einmal 24 Jahren wurde sie Mitglied der legendären Grand Ole Opry, früher als jede andere Künstlerin vor ihr. Nun, stolze 30 Jahre später, feierte die 54-jährige am Montag dieses runde Jubiläum im Rahmen des CMA Music Festivals in Nashville, Tennessee.

"Ihr könnt euch nicht vorstellen wie es sich anfühlte in der Nacht, als ich ein Mitglied der Opry wurde", sagte in einem Interview. "Das erste Mal als ich diesen Ort wirklich Zuhause nennen konnte. Ich konnte nicht aufhören zu zittern, zu bibbern und zu weinen".

Erste Erfahrungen mit der Opry sammelte Morgan bereits im zarten Alter von 13 Jahren, als sie den Hit "Paper Roses" vor den Augen ihres stolzen Vaters George Morgan, seines Zeichens selbst ein berühmter Country Musiker, performte. "Meine kleinen 13-jährigen Knie waren total am Zittern", erinnerte sich Lorrie, "aber mein Dad stand an meiner Seite mit dicken Tränen in den Augen, und die Leute gaben mir stehende Ovationen. Ich dachte mir, 'Dies ist, was ich den Rest meines Lebens machen werde'".

Diesem Vorhaben ist Lorrie bis heute treu geblieben und veröffentlicht weiterhin fleißig Musik und tingelt von Auftritt zu Auftritt durch die Vereinigten Staaten. Ihre Wurzeln hat sie dabei nie vergessen. "Die Opry gab mir meinen Start in die Country Music", sagte sie. "Es ist ein Ort, an den wir alle ab und an zurückkehren müssen um uns zu erinnern, warum wir hier sind und was es uns ermöglichte, hier zu sein".

Anmelden