Charterboot-Kapitän verklagt Billy Currington

Billy Currington

Wie The Savannah Morning News meldet, hat Charles Harvey Ferrelle III eine Zivilrechtsklage vor dem Chatham County State Court gegen Billy Currington eingereicht. Nach einer Strafanzeige versucht der Bootskapitän jetzt noch einen finanziellen Vorteil aus dem Vorfall zu schlagen.

Den strafrechtlichen Vorwurf hatte nicht bestritten, sich aber auch nicht schuldig bekannt und akzeptiere im September 2013 eine fünfjährige Bewährungsstrafe sowie eine Geldstrafe in Höhe von USD 1.000,-- (wir berichteten).

Charles Harvey Ferrelle III führt in seiner zivilrechtsklage nun aus, dass er ständig Beklemmungen und Angstzustände hat, wenn er mit seinem Chartboot in die Nähe von Billy Curringtons Grundstück kommt. Ferrelle klagt nicht auf eine bestimmte Summe, sondern möchte, dass die Geschworenen die Summe festlegen.

Sollten die Geschworenen der Argumentation folgen, könnte auf den Country-Sänger eine Zahlung in Millionenhöhe zukommen.

Anmelden