Cisco Berndt verlässt Truck Stop

Truck Stop

In diesem Jahr feierten Truck Stop ihr 40-jähriges Bandjubiläum. 40 Jahre Country Music aus Deutschland und seit 40 Jahren ist auch Cisco Berndt dabei. Er lieh seine Stimme den Hits "Arizona, Arizona" und "Erwin, der dicke Schneemann". Nun, mit 71 Jahren, tritt Cisco Berndt aus dem Scheinwerferlicht zurück.

Nach eigener Aussage fühlt sich Cisco Berndt körperlich nicht mehr in der Lage, die zumeist langen und anstrengenden Reisen zu den Konzerten, sowie die Konzerte selber, zu bewältigen. Hinzu kommen noch TV-, Radio-, Interview-, Foto-, Tonstudio- und Proben-Termine. Dass dies alles mittlerweile zu einer zu hohen Belastung für den Country-Sänger wurde, wurde ihm, aber auch im Laufe des aktuellen Jahres leider immer deutlicher.

Fans werden beim traditionellen Weihnachtskonzert von Truck Stop, am 21. Dezember 2013, im Hamburger Congress Centrum (CCH) noch einmal die Chance haben, die Band in ihrer aktuellen Besetzung, inklusive Cisco, zu erleben. Wer es nicht auf das Konzert schafft, kann auf die DVD oder Blu-ray Veröffentlichung "40 Jahre…Geile Zeiten" zurückgreifen.

Diese traurige aber verständliche Entwicklung nutzt die Band, um einen Neustart hinzulegen. Truck Stop wird sich in den kommenden Monaten in einigen musikalischen Bereichen neu positionieren und neu aufstellen. Dennoch wird das musikalische Erfolgsrezept "Country auf Deutsch mit richtig guten Texten" selbstverständlich erhalten bleiben. So wird Frank Ramond als Produzent für die neuen Tonträger hinzustoßen. 2007 erhielt Ramond den Echo als erfolgreichster Produzent. Auch als Songschreiber ist Ramond kein Unbekannter und hat so Songs für Annett Louisan, Roger Cicero oder auch Ina Müller geschrieben. Auch für Truck Stop war er schon tätig und so stammt zum Beispiel "Geile Zeiten" aus seiner Feder.

Auch 2014 sind Truck Stop wieder live auf den Bühnen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz unterwegs. Während der Auftritte muss kein Fan auf die großen Hits verzichten, denn Truck Stop war schon immer ein Bandprojekt und keine "One-Man-Show". Die Stärke lag und liegt in der Gesamtheit der Band. Seit jeher kommt die weit überwiegende Mehrheit des Publikums wegen der Musik und der vielen Hits zu den Konzerten. 2014 wird die Country-Band bei den Veranstaltungen ein buntes Liveprogramm mit vielen, vielen Hits garantieren, welches das Publikum sicher begeistern und mitreißen wird. Die Band ist mit drei Sängern (Andreas Cisek, Knut Bewersdorff und Uwe Lost) und einem Entertainer der Extraklasse (Teddy Ibing) hervorragend besetzt, um ein begeisterndes, buntes Liveprogramm zu gestalten.

Truck Stop werden sich auf den Lorbeeren nicht ausruhen und sind auch auf der Suche nach einem weiteren Sänger, der die Bandbreite der Band erweitern soll. Sobald der Sänger gefunden ist, werden wir hier auf CountryMusicNews.de natürlich darüber berichten.

Auf der offiziellen Webseite der Band, bedankt sich Truck Stop: "Auch im Namen von Cisco möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Fans für die treue Unterstützung in den vielen, vergangenen Jahren bedanken. Wir hoffen und wünschen uns, dass Ihr auch zukünftig treu an unserer Seite steht. Gerade für die Zukunft brauchen wir Eure Unterstützung mehr denn je."

Na dann können die nächsten 40 Jahre kommen.

Anmelden