ACM Awards 2013 - Die Nominierten

ACM Awards

Am Morgen des 13. Februar 2013 wurden die Nominierten für die 48. jährlichen Academy of Country Music (ACM) Awards bekanntgegeben. Die Liste der meisten Nominierungen wird von Eric Church angeführt, der sieben Mal genannt wurde. Dicht dahinter Hunter Hayes, der sechs Nominierungen verbuchen kann und auf Miranda Lamberts und Taylor Swifts Konto gehen jeweils fünf Nominierungen.

The Band Perry und Sheryl Crow gaben die Nominierungen über die sozialen Netzwerke bekannt und ab dem 25. März 2013 können die Fans den Gewinner in der Kategorie "Entertainer des Jahres" und Neuer Künstler des Jahres" per Abstimmung wählen.

Hier die Liste der Nominierten:
Die Fans könnten zum Entertainer des Jahres Jason Aldean, Luke Bryan, Miranda Lambert, Blake Shelton oder Taylor Swift wählen.

Sänger des Jahres könnte Jason Aldean, Luke Bryan, Eric Church, Toby Keith oder Blake Shelton werden.

Das weibliche Pendent, Sängerin des Jahres, könnte Miranda Lambert, Martina McBride, Kacey Musgraves, Taylor Swift oder Carrie Underwood werden.

Für die Wahl des Gesangsduo des Jahres stehen Big & Rich, Florida Georgia Line, Love and Theft, Sugarland und Thompson Square auf dem Zettel.

Als Gesangsgruppe des Jahres stehen The Band Perry, Eli Young Band, Lady Antebellum, Little Big Town und die Zac Brown Band zur Wahl.

Als bester neuer männlicher Sänger könnte Lee Brice, Brantley Gilbert oder Hunter Hayes ausgezeichnet werden.

Bei den Frauen, beste neue weibliche Sängerin, sind es Jana Kramer, Kacey Musgraves und Sunny Sweeney.

Als bestes neues Gesangsduo gehen Florida Georgia Line, Love and Theft und Thompson Square ins Rennen.

Hingegen in der Kategroie bester neuer Künstler Florida Georgia Line, Brantley Gilbert und Jana Kramer ausgezeichnet werden könnten.

In der Kategorie Album des Jahres sind nominiert:
"Blown Away" von Carrie Underwood, produziert von Mark Bright
"Chief" von Eric Church, produziert von Jay Joyce
"Red" von Taylor Swift, produziert von Jeff Bhasker, Nathan Chapman, Dann Huff, Jacknife Lee, Max Martin, Shellback, Taylor Swift u.a.
"Tailgates & Tanlines" von Luke Bryan, produziert von Mark Bright und Jeff Stevens
"Tornado" von Little Big Town, produziert von Jay Joyce

In der Kategorie Single des Jahres sind nominiert:
"Even if It Breaks Your Heart" von der Eli Young Band, produziert von Mike Wrucke.
"Over You" von Miranda Lambert, produziert von Chuck Ainlay, Frank Liddell und Glenn Worf.
"Pontoon" von Little Big Town, produziert von Jay Joyce.
"Springsteen" von Eric Church, produziert von Jay Joyce.
"Wanted" von Hunter Hayes, produziert von Hunter Hayes und Dann Huff.

In der Kategorie Song des Jahres sind nominiert:
"A Woman Like You" von Lee Brice, geschrieben von Phil Barton, Johnny Bulford und Jon Stone.
"Even if It Breaks Your Heart" von der Eli Young Band, geschrieben von Will Hoge und Eric Paslay.
"Over You" von Miranda Lambert, geschrieben von Miranda Lambert und Blake Shelton.
"Springsteen" von Eric Church, geschrieben von Eric Church, Jeff Hyde und Ryan Tyndell.
"Wanted" von Hunter Hayes, geschrieben von Hunter Hayes und Troy Verges.

In der Kategorie Video des Jahres sind nominiert:
"Creepin'" von Eric Church unter der Regie von Peter Zavadil.
"Merry Go 'Round" von Kacey Musgraves unter der Regie von Perry Bean.
"Tornado" von Little Big Town unter der Regie von Shane Drake.
"Wanted" von Hunter Hayes unter der Regie von Traci Goudie und Patrick Hubik.
"We Are Never Ever Getting Back Together" von Taylor Swift unter der Regie von Declan Whitebloom.
"The Wind" von der Zac Brown Band unter der Regie von Mike Judge.

In der Kategorie Gesangsereignis des Jahres sind nominiert:
"Don't Rush" von Kelly Clarkson featuring Vince Gill.
"Easy" von Rascal Flatts featuring Natasha Bedingfield.
"Feel Like a Rock Star" von Kenny Chesney im Duett mit Tim McGraw).
"Let It Rain" von David Nail featuring Sarah Buxton.
"The Only Way I Know" von Jason Aldean mit Luke Bryan und Eric Church.

Die Auszeichnung als Songschreiber des Jahres könnte Rodney Clawson, Dallas Davidson, Josh Kear, Luke Laird oder Shane McAnally mit nach Hause nehmen.

Die Verleihung der ACM Awards findet am 7. April 2013 in Las Vegas, Nevada, statt und wird vom amerikanischen Fernsehsender CBS live übertragen. Eine Ausstrahlung in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz ist nicht geplant.

Anmelden