Alan Jackson kündigt erneute Zusammenarbeit mit Zac Brown an

Alan Jackson

Wer das neue Video "So You Don't Have to Love Me Anymore" von Alan Jackson sieht, wird feststellen, dass sich der Superstar aus Georgia mit einem Drei-Tage-Bart präsentiert. Eine ungewohnte Optik, die der Sänger auch auf der aktuellen Tour zeigt.

Am Samstag, den 25. Februar 2012 besuchte CountryMusicNews.de das Konzert im Coushatta Casino Report in Kinder, Louisiana, wo Jackson und seine achtköpfige Band in einer mit 4.500 Fans restlos ausverkauften Halle auftraten.

Auf dem Programm standen bei der Show aktuellere Hits wie "Good Time", "Small Town Southern Man" aber auch Klassiker wie "Drive", "Chattahoochee" oder "Who's Cheatin' Who". Die neue Single, die Ballade "So You Don't Have to Love Me Anymore" gehörte als Vorbote des kommenden Longplayers für sein neues Label ebenfalls zum Set.

Mit Spannung wird bereits das neue Album des Country-Sängers erwartet, das Jackson - wie er sagte - noch vor dem Sommer in die Läden bringen will. Auch wenn Jackson noch keinen Albumtitel hat, erklärte er, dass es nach dem letztjährigen Hit "As She's Walking Away" eine weitere Zusammenarbeit mit Zac Brown geben wird. "Der ist ein guter Typ und ein feiner Songwriter. Dazu kommt er wie ich aus Georgia - ich freue mich, wieder eine Nummer mit ihm einzuspielen", so Jackson.

Klingt gut und ist nach dem kalten Winter sicher ein weiterer Grund, sich auf den Sommer 2012 zu freuen, wenn die CD vermutlich auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz veröffentlicht.

Anmelden