Billie Joe Spears im Alter von 74 Jahren verstorben

Billy Joe Spears, die es 1975 mit "Blanket On The Ground" bis an die Spitze der Country-Charts schaffte, ist am Mittwoch, den 14. Dezember 2011, in ihrem Haus in Vidor, Texas, verstorben. Die Todesursache wurde noch nicht bekanntgegeben.

Bill Joe Spears ist in Beaumont, Texas, geboren und aufgewachsen. Bereits als Teenager im Alter von 13 Jahren veröffentlichte sie ihre erste Single, mit dem humoristischen Titel "Too Old for Toys, Too Young for Boys". Mit der Hilfe des Songschreibers Jack Rhodes ("A Satisfied Mind", "Silver Threads and Golden Needles") fand sie genügend eigenes Material, das ihr später einen Plattenvertrag bei United Artists Records einbrachte.

1964 zog sie nach Nashville, Tennessee. Nach anfänglichen Erfolgen wurden einige Singles ein Flop bis sie dann 1969 mit "Mr. Walker It's All Over" ihren ersten Nummer 1 Hit hatte. Danach hatte sie mehrere Hits, wie zum Beispiel "What I've Got in Mind", "Blanket on the Ground", "Misty Blue", "57 Chevrolet", "If You Want Me" und eine Cover-Version des Tammy Wynette Songs "Your Good Girl's Gonna Go Bad".

1977 feierte Spears in Europa ihren Durchbruch. Zwei ihrer Lieder, "Sing Me an Old Fashioned Song" ("Weißt du, was du für mich bist?") und "Lonely Hearts Club" ("Du bist mein Problem") wurden ins Deutsche übersetzt und wurden von Daliah Lavi gesungen. Noch bis zum Anfang dieses Jahrtausends war Bill Joe Spears auch in Deutschland und in der Schweiz auf Country-Festivals zu sehen und zu hören.

Anfang der 70er musste sich Billy Joe Spears einer Operation an ihren Stimmbändern unterziehen und 1993 wurde ihr ein dreifacher Bypass gelegt. Von beiden Operationen hat sich die Country-Sängerin gut erholt.

Billy Joe Spears
Anmelden