Taylor Swift sammelt 750.000 US-Dollar für Tornado Opfer

Taylor Swift

Am 21. Mai 2011 fand in der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, die letzte Generalprobe für die US-Konzerte der Speak Now-Welttournee von Taylor Swift statt.

Um Geld für die Tornado-Opfer im Südosten der USA zu sammeln, machte Taylor Swift unter dem Motto "Speak Now...Help Now" die Generalprobe öffentlich und stiftete die Gesamteinnahmen in Höhe von USD 750.000,--

Seit geraumer Zeit haben Fans von Swift die Möglichkeit, über die Webseite der Country-Sängerin auch kleinere Geldbeträge für die Opfer zu spenden. Die Sammlung fand in Zusammenarbeit mit der Gemeinde-Stiftung von Mittel-Tennessee statt.

Teile der Generalprobe wurden auch im Internet übertragen und gaben Fans so die Möglichkeit, einen Vorabeindruck der US-Konzerte zu bekommen. Während des Streams wurden auch Informationen übertragen, wie man für die Opfer spenden kann.

Taylor Swift sammelt 750.000 US-Dollar für Tornado Opfer
Anmelden