Tim McGraw Film schreibt Kinokassen-Geschichte

Tim McGraw

Der Film "The Blind Side" hat als erster Streifen mit einem weiblichen Top-Star (Sandra Bullock) als Kassenmagnet mehr als 200 Millionen Dollar in die US-Kinokassen eingespielt.

Wie die Film-Fachzeitschrift "Variety" berichtet, hat das Sportdrama die magische Hürde am Wochenende überschritten und nun schon über 208 Millionen Dollar umgesetzt hat.

An der Seite von Bullock spielt übrigens Country-Sänger Tim McGraw.

Bullock konnte damit ihre erfolgreichen Mitstreiterinnen Julia Roberts, Meryl Streep und Angelina Jolie ausstechen. So holte Roberts mit ihrem Film "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte" in den USA 125 Millionen Dollar in die Kasse, Streeps "Der Teufel trägt Prada" brachte 124 Millionen Dollar ein.

Mit "The Blind Side" hat Bullock sich selbst übertroffen, denn das Football-Drama hat ihren letzten Blockbuster "Selbst ist die Braut" übertrumpft.

Ab 18. März 2010 startet "The Blind Side" in Deutschland, Österreich und in der Schweiz im Kino. Der Film erzählt die wahre Geschichte einer wohlhabenden amerikanischen Hausfrau (Sandra Bullock), die einen vernachlässigten schwarzen Teenager in ihre Familie aufnimmt und dabei sein sportliches Talent entdeckt und fördert.


Anmelden