Die Gewinner der 44. jährlichen ACM-Awards

ACM-Logo

Am Sonntag, den 5. April 2009 Großaufgebot der US-Country-Stars im MGM Grand in Las Vegas, Nevada: Die Academy of Country Music (ACM) verlieh zum 44. Mal ihre Musikpreise.

Durch die Sendung führte Reba McEntire, die als Überraschung Taylor Swift einen besonderen Milestone Award überreichte. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung, dass Swift so viele junge Menschen zu Country Musik gebracht hat. Swift konnte sich noch über eine weitere Auszeichnung freuen:

Das Album "Fearless" wurde als Album des Jahres ausgezeichnet. Als ihr Name verkündet wurde, fragte sich Swift immer wieder, ob es denn tatsächlich wahr sein kann.

Als weitere Überraschung konnte Carrie Underwood die Auszeichnung als "Entertainer des Jahres" mit nach Hause nehmen. In den 43 Jahren zuvor ging die Auszeichnung nur sechs mal an Frauen. Entsprechend groß waren auch die Emotionen als Underwood den Preis entgegennahm. "Es gab viele großartige und schöne Momente in den letzten vier Jahren meiner Karriere, aber dieser Preis hier ist das Sahnestück!"

Hier eine Liste der Preisträger:
Entertainer des Jahres: Carrie Underwood

Bestes Album des Jahres: "Fearless" vonTaylor Swift

Bester Sänger des Jahres: Brad Paisley
Beste Sängerin des Jahres: Carrie Underwood
Beste Gruppe des Jahres: Rascal Flatts
Bestes Duo des Jahres: Sugarland

Bester männlicher Newcomer des Jahres: Jake Owen
Beste weibliche Newcomerin des Jahres: Julianne Hough
Beste neue Gruppe oder Duo des Jahres: Zac Brown Band

Beste Single des Jahres: "You're Gonna Miss This" von Trace Adkins
Bester Song des Jahres: "In Color" von Jamey Johnson
Bestes Video des Jahres: "Waitin' on a Woman" von Brad Paisley mit Andy Griffith
Beste Gesangliche Zusammenarbeit des Jahres: "Start a Band" von Brad Paisley & Keith Urban

Anmelden