Phil Stacey wechselt von Country- zu Christian Music

Phil Stacey

Phil Stacey, Teilnehmer von "American-Idol" (das amerikanische Pendant zu "DSDS" - "Deutschland sucht den Superstar") hat seinen Plattenvertrag mit Lyric Street Records verloren und einen neuen Plattenvertrag bei Provident / Reunion Records unterschrieben.

Damit wechselt der Sänger und Songschreiber von der Country- zur Christian Music.

Sein selbstbetiteltes Debüt-Album erschien im letzten Jahr bei dem zum Walt Disney Konzern gehörenden Lyric Street Label. Trotz seiner Teilnahme bei "American Idol" konnte Stacey keine nennenswerten Erfolge verzeichnen.

Derzeit ist Stacey im Studio, um ein neues Album unter dem Produzenten Brown Bannister aufzunehmen. Laut eigenen Angaben soll der Silberling noch im Frühsommer diesen Jahres in den USA erscheinen. Eine Veröffentlichung in Europa ist eher unwahrscheinlich.

Anmelden