Tim McGraw und Faith Hill werden in diesem Sommer in Rahmen der Live Earth Concerts auftreten.

Die Konzerte werden von dem ehemaligen Vize-Präsidenten der Vereingten Staaten, Al Gore, organisiert und sollen das Umwetlbewusstsein der Menschen schärfen.

Konzerte sind in folgenden Städten geplant: Shanghai (China), Johannesburg (Süd Afrika), Sydney (Australien), London (Großbritannien) sowie noch nicht bekannte Städte in Japan, Brazilien und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Ob Tim McGraw und Faith Hill bei allen Konzerten auftreten, ist noch nicht bekannt. Außerdem werden die Black Eyed Peas, Bon Jovi, Sheryl Crow, Duran Duran, Melissa Etheridge, The Foo Fighters, Enrique Iglesias, Korn, Lenny Kravitz, John Mayer, Pharrell, Red Hot Chili Peppers und Snoop Dogg bei den Konzerten dabei sein.

Seit seiner verlorenen Präsidentschaftswahl (gegen George W. Bush im Jahr 2000) engagiert sich Al Gore für die Umwelt. Im letzten Jahr stellte er in Berlin seine Dokumentation "Eine unbequeme Wahrheit" ("An Inconvenient Truth") vor, die am 12. Oktober 2006 hier in den Kinos startete und am 29. März 2007 auf DVD erscheint. Als angesehener Experte auf diesem Gebiet tourte er durch die USA und hielt über 1000-mal den gleichen Vortrag über Treibhausgase und deren Auswirkung auf das Klima.


Anmelden