Stonewall Jackson verklagt die Grand Ole Opry Radio Show

Stonewall Jackson hat eine 10 Millionen US-Dollar Klage gegen die Grand Ole Opry Radio Show, wegen Altersdiskriminierung, Vertragsbruch und ungerechtfertigter Vergeltungsmaßnahmen, eingereicht.

Die Klage wurde beim Bundesgericht in Nashville, Tennessee, eingereicht. Jackson behauptet, dass er seit 1998 nicht mehr in der Radio-Sendung auftreten durfte.

In einem Interview mit der Associated Press am Donnerstag, den 11. Januar 2007, sagte Jackson, dass er dadurch seine Krankenversicherung verloren hat und jetzt unter der Erdniedrigung und der Peinlichkeit leidet. Diese Nöte haben jetzt zu Herzproblemen geführt.

Ein Sprecher der Grand Ole Opry bestreitet die Anschuldigungen und sagte, dass die Sendung immer bestrebt war alle Generationen und Altergsruppen der Country Music und deren Fans anzusprechen.

Stonewall Jackson selbst ist jetzt 74 Jahre alt und ist ein Mitglied der Radio-Sendung seit 1956.

Anmelden