Brit Turner, Schlagzeuger von Blackberry Smoke, verstorben

Brit Turner von Blackberry Smoke verstorben

Brit Turner, der Schlagzeuger und Gründungsmitglied der Südstaaten-Rockband Blackberry Smoke, ist am Sonntag, den 3. März 2024, gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. Bei Turner wurde ein Glioblastom - eine Krebserkrankung des Gehirns - diagnostiziert, und er unterzog sich im November 2022 einer Operation zur Entfernung eines Hirntumors. Die Band bestätigte seinen Tod in einem Posting auf Social Media.

Der Schlagzeuger von Blackberry Smoke Brit Turner ist tot

"Mit tiefem Bedauern teilen wir allen mit, dass unser Bruder Brit Turner aus dem Leben geschieden ist. Wenn ihr das Privileg hattet, Brit auf irgendeiner Ebene zu kennen, wisst ihr, dass er der fürsorglichste, einfühlsamste, engagierteste und liebenswerteste Mensch war, den man je zu treffen hoffen konnte", schrieb die Band. "Brit war Blackberry Smokes wahrer Norden, der Kompass, der die Ideologie begründete, die diese Band weiterhin leiten wird."

Die im Jahr 2000 in Atlanta gegründete Band Blackberry Smoke belebte den Südstaaten-Rock neu, indem sie eine kräftige Dosis Country Music mit schweren Gitarrenriffs kombinierte: George Jones sang auf ihrem 2009er-Album "Little Piece of Dixie" und die Gruppe eröffnete für Guns N' Roses auf einer Tournee 2019. Turners donnerndes Schlagzeugspiel untermalte all das.

Über Brit Turner

Brit Turner, geboren in Mount Clemons, Michigan und aufgewachsen in Smyrna, Georgia, war das Herz und die Seele von Blackberry Smoke, eine gesellige Erscheinung mit langem Bart, wildem Haar und ausgelassenem Lachen. Sein komödiantisches Timing stand dem Beat, den er hinter dem Schlagzeug hielt, in nichts nach.

In einem Blog für Modern Drummer aus dem Jahr 2012 schrieb Turner darüber, wie er zum ersten Mal einen Satz Sticks in die Hand nahm. "Vor der sechsten Klasse bekam ich von meinen Eltern eine Snare Drum zu Weihnachten geschenkt. Es war ein lila glitzerndes Stewart-Set", sagte er. "Mein Vater spielte in einer Big Band, als er noch Offizier bei der Luftwaffe war. Oma spielte Klavier und mein Onkel Brit Gitarre. Ich schätze, so bin ich mit Musik in Berührung gekommen."

In den 1980er Jahren wuchs Brit Turner jedoch in einem anderen Genre auf: Er hörte - und lernte zu spielen - den Hard Rock und Heavy Metal von AC/DC, Judas Priest und Iron Maiden.1988 gründete er die Thrash-Metal-Band Nihilist mit seinem Bruder Richard Turner am Bass. Schließlich kehrte die Rhythmusgruppe der Geschwister zu den Klängen ihrer Heimat im Süden zurück und gründete Blackberry Smoke mit Sänger und Gitarrist Charlie Starr und Gitarrist Paul Jackson. Bald darauf stieß Keyboarder Brandon Still dazu." Nachdem ich den Heavy Metal hinter mir gelassen hatte, ging es weiter mit geradlinigem Rock'n'Roll, Americana, Southern Rock und traditionellem Country", so Turner.

Erfolge mit Blackberry Smoke

Ihren ersten großen Erfolg hatte die Band 2009 mit "Good One Comin' On", einem von David Lee Murphy, Lee Roy Parnell und Gary Nicholson geschriebenen Song, der auf dem Album "Little Piece of Dixie" von Blackberry Smoke erschien. Im Jahr 2012 veröffentlichten sie "The Whippoorwill" LP auf Zac Browns Southern Ground Records und erreichten die Top 10 der Billboard Country Albums Chart. Der große Durchbruch gelang der Gruppe jedoch 2015, als das Album "Holding All the Roses" mit Songs wie "Too High" und "Rock and Roll Again" auf Platz eins der Country-Charts debütierte.

Das Nachfolgealbum "Like an Arrow" war ebenfalls ein Nummer-eins-Hit und etablierte die Band mit kantigen Tracks wie "Waiting for the Thunder" nicht nur als Fackelträger des Southern Rock, sondern als eine der echten Rockbands des 21.Jahrhunderts. Im letzten Stück des Albums, "Free on the Wing", spielte Gregg Allman einen der letzten Songs, die er vor seinem Tod im Jahr 2017 aufnahm.

Brit Turner war nicht nur Schlagzeuger, sondern auch maßgeblich an der Gestaltung der Blackberry Smoke-Alben beteiligt und entwarf das Cover des letzten Albums "Be Right Here". Das im Februar 2024 veröffentlichte Album brachte die Band wieder mit Dave Cobb zusammen, der 2021 das Album "You Hear Georgia" produziert hatte.

Turner tourte weiter mit Blackberry Smoke, nachdem er sich 2022 von einer Gehirnoperation erholt hatte, musste aber aus gesundheitlichen Gründen einige Konzerte verpassen. Im Dezember gab die Band bekannt, dass Turner eine Reihe von Konzerten aussetzen würde, um seine Behandlung wegen eines Glioblastoms fortzusetzen, und dass Schlagzeuger Kent Aberle auf dem Hocker sitzen würde.

Hinter der Bühne des Ryman Auditoriums in Nashville versuchte Brit Turner 2015, den überraschenden Erfolg von Blackberry Smoke zu erklären, einer rauen Band, die in der Ära der hochproduzierten Country- und Popstars auf das Schlagzeug hämmerte, auf die Gitarren einschlug und mit einem Twang sang. Der Schlagzeuger führt das darauf zurück, dass er sich eine Fangemeinde von Auftritt zu Auftritt aufgebaut hat - und dass er nie zur Tagesordnung übergegangen ist. "Es ist ein solider Aufstieg", sagte Turner. "Wir arbeiten hart, und wir sehen Ergebnisse.

vgw
Anmelden
Joe Bonsall von The Oak Ridge Boys verstorben
Aktuelle Nachrichten
Joseph S. Bonsall von The Oak Ridge Boys aus Hendersonville, Tennessee, ist am 9. Juli 2024 an Komplikationen der Amyotrophen Lateralsklerose verstorben. Er wurde 76 Jahre alt...
Kinky Friedman verstorben
Aktuelle Nachrichten
Kinky Friedman, der satirische und oft provokante Musiker, Autor und frühere Politiker, ist im Alter von 79 Jahren gestorben...
Schauspieler Dabney Coleman verstorben
Aktuelle Nachrichten
In der schwarzhumorigen Komödie "Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?" (1980) spielte Dabney Coleman einen zudringlichen Boss, in "Tootsie" (1982) einen sexistischen Regisseur: Der für...
Banjo-Größe Jim Mills verstorben
Aktuelle Nachrichten
Der preisgekrönte Bluegrass-Musiker Jim Mills ist bereits am Freitag, den 3. Mai 2024, im Alter von 57 Jahren unerwartet verstorben. Seine Todesursache wurde nicht bekannt gegeben...
Sänger und Gitarrist der Allman Brothers Band Dickey Betts verstorben
Aktuelle Nachrichten
Dickey Betts, der Sänger, Songschreiber und Gitarrist der Allman Brothers Band, der mit seinen durchdringenden Soli, seinen geliebten Songs und seinem aufrüttelnden Geist die Band und den Southern...
Jill Morris verstorben
Aktuelle Nachrichten
Jill Morris war eine der wenigen nationalen Country-Künstler mit einem Major-Label-Vertrag. Seit vier Jahren hatte sie Parkinson. Nun ist Country-Sängerin Jill Morris gestorben...
Charles Dierkop verstorben
Aktuelle Nachrichten
Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist Charles Dierkop, der Schauspieler der in "Zwei Banditen", "Der Clou" und "Make-up und Pistolen" zu sehen war, im Alter von 87 Jahren verstorben...
Hee Haw-Star Roni Stoneman gestorben
Aktuelle Nachrichten
Wie das Country Music Hall of Fame and Museum mitteilte, ist Roni Stoneman, Mitglied der Pionierfamilie der Country Music, den Stonemans, und eine feste Größe am Banjo, ist am Mittwoch, 21. Februar...
Blackberry Smoke - Be Right Here
CD Besprechungen
Blackberry Smoke sind schon etwas ganz Besonderes. Musikalisch? Na ja, da bedient sich die im Jahr 2000 in Atlanta, Georgia, gegründete Formation um Sänger und Gitarrist...
Toby Keith verstorben
Aktuelle Nachrichten
Toby Keith ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Der Country-Sänger verstarb im Kreise seiner Familie nach dreijährigem Kampf gegen Magenkrebs, nachdem er wenige Wochen zuvor gesagt hatte, dass er...