"Warum eigentlich…bringen wir den Chef nicht um?"-Cast vor Reunion

Dolly Parton, Lily Tomlin & Jane Fonda

Bald schon könnten Dolly Parton, Lily Tomlin & Jane Fonda wieder gemeinsam vor der Kamera stehen.

Für Fans der 1980-Komödie "Warum eigentlich…bringen wir den Chef nicht um?" könnten sich auf eine Wiedervereinigung der damaligen Hauptdarstellerinnen Dolly Parton, Lily Tomlin & Jane Fonda in der Netflix-Serie "Grace and Frankie" freuen. Dies könnten passieren, schenkt man zumindest dem Interview mit Lily Tomlin glauben.

Dem zufolge soll der Cast von damals, also Lily Tomlin, Jane Fonda und Dolly Parton, in der siebten und finalen Staffel von "Grace and Frankie" wieder zusammenkommen und könnte für Nostalgiker ein Fest werden. Diese Info kommt dabei direkt von Lily Tomlin, welche seit 2015 Teil der Netflix-Serie ist. Gegenüber Hoda Kotb und Jenna Bush Hager äußerte Tomlin bei "TODAY with Hoda & Jenna", dass eine Rückkehr von Dolly Parton, welche mit der neuen Staffel im Spätsommer zurückkommen soll, durchaus möglich sei.

"I think she will do it. I'm just hoping she will"

Dass die Idee, Dolly Parton in die Show zu holen und damit den Cast von "Warum eigentlich…bringen wir den Chef nicht um?" wieder zusammen zu bringen keine Neue ist wird in den Statements während der TODAY-Show deutlich: "Well, we're always hoping that will happen. We've got a great role for her this time; I think she will do it. I'm just hoping she will." ("Nun, wir haben immer gehofft, dass das passiert. Wir haben dieses Mal eine großartige Rolle für Sie. Ich denke Sie wird es tun. Ich hoffe einfach, sie wird es tun").

Wenn auch noch nichts in Stein gemeißelt erscheint oder offiziell vermeldet wurde, dürften sich Fans des damaligen Films über eine solche Zusammenkunft sichtlich freuen. Zu gut war die Komödie damals, in welcher die drei bodenständigen Büroangestellten sich ihren Chauvi-Boss vorknüpften und so das feministische Bild in der Gesellschaft beeinflusste. Auch wenn der Film damals augenscheinlich gar nicht mehr wollte, als durch lockeren Erzählton und gute Laune eine lustige Komödie darzustellen sollten bei genauerem Hinsehen die Fesseln der Diskriminierung von Frauen durchbrochen werden. Sich damals für den Cast Lily Tomlin, Jane Fonda und Dolly Parton zu entscheiden, hätte wohl kaum perfekter passen können.

In die Kerbe des Frauenbildes in aktuellen Zeiten schneidet auch die Netflix-Serie "Grace and Frankie". Großer Pluspunkt der Serie ist dabei die Authentizität, denn es geht nicht um hochgeschminkte und topfrisierte Businessfrauen, sondern um zwei alternde und jahrelang betrogene Ehefrauen. Dabei spielt Fonda die 80-jährige Grace und Tomlin die 77-jährige Frankie, auch das ist rein von Alter her schon auf Authentizität ausgelegt, da Jane Fonda bereits 82 ist und Lily Tomlin 80.

Als beide von den Affären ihrer Männer erfahren steht die große Trennung an und beide leben fortan in einem Zweitwohnsitz gemeinsam leben, um neu anzufangen. Inklusive Liebschaften, Frauenpower und Gründung einer Sexspielzeugmarke. Dass Dolly Parton in diese Story geradezu perfekt reinpasst, scheint klar, sie muss dafür nur noch Zeit finden. Zur Zeitplanung von Dolly Parton wusste Lily Tomlin nur zu sagen: "She's unbelievably busy. She's always writing books or writing songs or doing something for people." (Sie ist unglaublich beschäftigt. Sie schreibt ständig Bücher oder schreibt Lieder oder tut einfach etwas für andere Menschen"). Ob es also wirklich zu der Zusammenkunft des alten Casts kommen wird, bleibt abzuwarten.

Anmelden