Drei neue Alben von Eric Church

Eric Church

Drei auf einen Streich - Eric Church veröffentlicht neue Musik.

In einer Videobotschaft richtet sich Eric Church direkt an seine Fans und vermeldet, dass im April 2021 drei Alben veröffentlicht werden. Produziert und geschrieben wurden die Alben in 28 Tagen, in denen sich Church in die Berge von North Carolina zurückzog.

Den Titel der anstehenden drei Alben des Künstlers verriet in der Videobotschaft ebenfalls und so dürfen sich Fans seiner Musik auf die Alben "Heart", "&" und "Soul" freuen. Zudem titelte über der Videobotschaft, welche via Twitter die Runde machte, dass seine Fans des "Church Choir" die Alben bereits zum 28. Januar 2021 vorbestellen können und reguläre Interessenten einen Tag länger, also bis zum 29. Januar 2021, warten müssen.

Damit ist jedoch nicht die gesamte Wahrheit erzählt, denn das zweite der drei Alben "&" wird exklusiv nur für Mitglieder des "Church Choir"-Fanclubs verfügbar sein und wird zudem einzig am 20. April 2021 als klassische Vinyl-Platte zu kaufen sein. Die beiden anderen Alben "Heart" und "Soul" werden für alle Käufer verfügbar sein und wohl zum 16. und 23. April 2021 in den Verkauf gehen. Zu den insgesamt 24 neuen Titeln verteilt auf die drei Alben unterzog sich Eric Church einem echten Produktions-Marathon und zog sich für den kreativen Prozess für 28 Tage aus dem öffentlichen Leben zurück.

Neben Church teilten mehrere verschiedenen Songschreiber und Musikanten ihren Weg durch diesen kreativen Prozess auf die Titellisten der Alben. Der Ablauf des Prozesses war Church dabei sehr wichtig: "I've always been intrigued when a song is born in a writer room - there is a magic that happens there, I wanted to put that in the studio form. So, every day, we would write a song in the morning and we would record the song that night." ("Ich war schon immer fasziniert, wenn ein Song in einem Autorenraum geboren wurde, da passiert eine regelrechte Magie, die ich in eine Studioform bringen wollte. Also schrieben jeden Morgen einen Song und nahmen ihn am gleichen Abend noch auf").

Durch diese enge Zusammenarbeit wollte Eric Church es ermöglichen, dass alle Beteiligten Einfluss auf den kreativen Prozess nehmen können und so etwas Spezielles entstehen konnte. ("Doing it that way allowed for the songwriters to get involved in the studio process and the musicians to be involved in the creative process. You felt a little bit like you were secretly doing something that was special, and you knew it").

"Heart" Track List

Heart on Fire (Eric Church)
Heart of The Night (Eric Church, Jeremy Spillman, Jeff Hyde, Ryan Tyndell, Travis Hill)
Russian Roulette (Eric Church, Casey Beathard, Monty Criswell)
People Break (Eric Church, Luke Laird)
Stick That in your Country Song (Davis Naish, Jeffrey Steele)
Never Break Heart (Eric Church, Luke Dick)
Crazyland (Eric Church, Luke Laird, Michael Heeney)
Bunch Of Nothing (Eric Church, Jeff Hyde)
Love Shine Down (Eric Church, Casey Beathard, Jeffrey Steele)

"&" Track List

Through My Ray-Bans (Eric Church, Luke Laird, Barry Dean)
Doing Life with Me (Eric Church, Casey Beathard, Jeffrey Steele)
Do Side (Eric Church, Casey Beathard)
Kiss Her Goodbye (Eric Church, Casey Beathard)
Mad Man (Eric Church, Casey Beathard)
Lone Wolf (Eric Church, Jeff Hyde, Ryan Tyndell)

"Soul" Track List

Rock & Roll Found Me (Eric Church, Casey Beathard, Driver Williams)
Look Good and You Know It (Eric Church, Jonathan Singleton, Travis Meadows)
Bright Side Girl (Eric Church, Jeff Hyde, Scotty Emerick, Clint Daniels)
Break It Kind of Guy (Eric Church, Casey Beathard, Luke Dick)
Hell of a View (Eric Church, Casey Beathard, Monty Criswell)
Where I Wanna Be (Eric Church, Casey Beathard, Jeremy Spillman, Ryan Tyndell)
Jenny (Eric Church)
Bad Mother Trucker (Eric Church, Casey Beathard, Luke Dick, Jeremy Spillman)
Lynyrd Skynyrd Jones (Casey Beathard)

Natürlich stehen "Heart" "&" "Soul" von Eric Church sowie viele weitere kommende Veröffentlichungen auf unserer Neuerscheinungsseite.

Anmelden