Brad Paisley ersetzt Taylor Swift
Die Ersetzung von einem Taylor Swift Bild durch Brad Paisley erzürnt die Taylor Swift Fans. Nashville ist nicht nur die Hauptstadt des US-Bundesstaates Tennessee und die inoffizielle Hauptstadt der Country Music, sondern auch eine Stadt, die dutzende Wandgemälde zu bieten hat. Diese Wandgemälde haben sich zu Touristenmagneten und beliebten Fotomotiven entwickelt und um eines der beliebtesten Wandgemälde gibt es jetzt Streit.
Der große Streit um Glen Campbells Nachlass
Die Familie von Glen Campbell streitet sich um das Erbe des Country-Sängers. Glen Campbell starb 2017 an den Folgen einer Alzheimer Erkrankung und seitdem gibt es einen großen Streit um die Ansprüche Hinterbliebener aus dem Nachlass. Wie so oft in solchen Angelegenheiten geht es auch hier um viel Geld sowie um die Rechte an seinem Namen, Bildern und entsprechende Lizenzen.
Tony Rice verstorben
Der Bluegrass-Gitarrist Tony Rice im Alter von 69 Jahren verstorben. Bekannt geworden als Bluegrass-Gitarrist und Sänger verstarb Tony Rice am vergangen Freitag, den 25. Dezember 2020. Sein Tod im Alter von 69 wurde durch die International Bluegrass Music Association bestätigt.
Lady A - der Namensstreit geht weiter
Anita White und Lady Antebellum kämpfen weiter um die Namensrechte von Lady A. Zuletzt ging es im Streit um die Namensrechte bei Lady A. vor ein US-Gericht, Anita White verklagte Lady Antebellum, die wiederum dann Gegenklage einreichten. Beide Seiten wollen den Namen Lady A. exklusiv verwenden.
Wo steckte sich Charley Pride mit Covid-19 an?
Charley Pride verstarb an Covid-19 - nun tauchen Fragen auf, wo sich der Country-Sänger infizierte. Die Todesursache des Country-Sängers Charley Pride stand laut eines Sprechers des Künstlers in Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus. Wo und wann sich Pride angesteckt hat kann wohl kaum endgültig geklärt werden, wenn auch in Sozialen Medien die Ansteckung bei den Country Music Association (CMA) Awards vermutet wird.
Carl Mann verstorben
Country- und Rockabilly-Sänger Carl Mann ist tot. Country-Sänger und Rockabilly Star Carl Mann verstarb am 16. Dezember 2020 im Jackson-Madison County General Krankenhaus an einer nicht veröffentlichten Todesursache. Er wurde 78 Jahre alt.
K. T. Oslin ist tot
Sängerin K. T. Oslin ist verstorben. Im Alter von 78 Jahren verstarb Kay Toinette Oslin, welche mit dem Song "80's Ladies als erste Frau die Song des Jahres Auszeichnung der Country Music Association (CMA) gewinnen konnte. Sie kämpfte lange Zeit mit Parkinson und war zuletzt an Covid-19 erkrankt.
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)
"Cuttin' Grass Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)" ist Sturgill Simpsons' zweiter Bluegrass-Streich. Gerade eben hat Country-Star Sturgill Simspon "Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions)" veröffentlicht, da gibt er mit "Cuttin' Grass, Volume 2 (The Cowboy Arms Sessions)" schon die zwölf Songs starke Zugabe.
Charley Pride ist tot
Charley Pride im Alter von 86 Jahren verstorben. Charley Pride schenkte der Country-Szene bekannte Hits wie "Kiss an Angel Good Mornin'" und "Is Anybody Goin' to San Antone". Am 12. Dezember 2020 starb der Künstler im Alter von 86 Jahren in Dallas, Texas. Seine Todesursache steht in Verbindung mit Covid-19.
Billboard Jahres End Charts 2020: Country-Alben
Die Billboard Jahresendcharts für Country Alben bieten in diesem Jahr keine große Überraschung. Wer aufmerksam die wöchentlichen Ausgaben der Billboard Country Album Charts beobachtet hat, kann erahnen, wer Platz 1 und Platz 2 belegt: Luke Combs.
Billboard Jahres End Charts 2020: Country-Songs
Das Konzept der Country Music Association (CMA), Frauen mehr in den Vordergrund zu puschen, scheint 2020 aufzugehen. Den erfolgreichsten Song in diesem Jahr kann Newcomerin Gabby Barrett für sich verbuchen. "I Hope" landet in den Jahrescharts auf Platz 1 und direkt dahinter, auf Platz 2, findet sich "The Bones" von Maren Morris.
Billboard Jahres End Charts 2020: Country-Künstler
Bei den Erfolgen, die Luke Combs in diesem Jahr feiern konnte, ist es kein Wunder, dass er auch der erfolgreichste Country-Künstler des Jahres 2020 ist. Bereits 2019 war er der erfolgreichste Country-Künstler. Es sieht nicht so aus, als ob die Erfolssträne von Luke Cobs so schnell abreißen könnte.
Sturgill Simpson - Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions)
Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions) ist das erste Bluegrass-Album von Sturgill Simpson. Für sein neues Album "Cuttin' Grass, Volume 1 (Butcher Shoppe Sessions)" holt Sturgill Simpson 20 Songs aus seinem Backkatalog, um sie in Bluegrass-Gefilde umzutopfen. Fazit: ein stimmungsvolles Roots-Projekt.
Russell Dickerson - Southern Symphony
Russell Dickerson meldet sich mit seinem zweiten Studio-Album "Southern Symphony" zurück. Modern, stylisch, solide, aber auch in den Traditionen verankert: Mit seinem zweiten Album "Southern Symphony" sucht Russell Dickerson den Schulterschluss von Gestern und Heute. Mit dabei: die zwei von Florida Georgia Line.
Country Christmas
Zur Weihnachtsszeit genau das Richtige: Country Christmas Selection Es ist längst ein eigenes Genre mit einem eigenen Sound: Country Christmas. Wir gingen der Frage nach, was den Reiz dieser saisonalen Musikform ausmacht.
Justin Townes Earle starb an einer Überdosis
Wie aus Berichten der Autopsie von Justin Townes Earle hevorgeht verstarb dieser an einer Überdosis von "versehentlich kombinierten Substanzen". Die Familie von Justin Townes Earle veröffentlichte die Ergebnisse der Autopsie unter anderem, um Menschen zu helfen, welche auch mit einer Sucht kämpften. Bei Justin Townes Earle zeigte sich eine Abhängigkeit von Alkohol und Kokain, welche schlussendlich zu seinem Tod führte. Bei der Autopsie wurde festgestellt,…
Granger Smith - Country Things
Mit dem Album Country Things fasst Granger Smith seine beiden gleichnamigen EPs zusammen. Nachdem Granger Smith bereits im September "Country Things, Volume 1" veröffentlichte, liefert er jetzt den Nachschlag: das 16 Songs (plus 2 Bonus Tracks) starke Full-length-Album "Country Things". Earl Dibbles Jr., sein Alter Ego, ist wieder mit an Bord.
Die Country-Nominierten für die 63. jährlichen Grammy Awards (2021)
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. Am 31. Januar 2021 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys zum 63-mal verliehen. Wer sich Chancen auf den begehrten Musikpreis ausrechnen kann, steht nun schon jetzt fest. Am Dienstag, den 24. November 2020, wurden die Nominierten von der National Academy of Recording Arts and Sciences bekannt gegeben…und es gab einige Überraschungen.
Hal Ketchum im Alter von 67 gestorben
Hal Ketchum starb am Montag, den 23. November 2020. Zuletzt kämpfte er mit einer früh einsetzenden Demenz. Bekannt wurde Ketchum durch Songs wie "Small Town Saturday Night" oder "Past the Point of Rescue" und war seit 1994 Mitglied der Grand Ole Opry. Seine ersten musikalischen Schritte ging Hal Ketchum auf eigene Faust. Er brachte sich selbst das Gitarrespielen bei und trat auf verschiedenen Bühnen auf.…
Neuer Rekord für Florida Georgia Line
Florida Georgia Line erhalten zwei RIAA Diamond Single Awards. Das Country-Duo Florida Georgia Line, bestehend Brian Kelley und Tyler Hubbard, veranstalteten um ihren zweiten Diamond Single Award der Recording Industry Association of America (RIAA) zu feiern ein großes Zoom-Meeting mit vielen bekannten Gesichtern der Country Music Szene.