Mary Sarah & Friends - Bridges

Country-DVDs: Position, Promotion und Profit

Seit ihrer Veröffentlichung im September 2005 wurde die DVD "Livin' Right Now" von Keith Urban mehr als 130.000 mal verkauft. Aber hohe Herstellungskosten, begrenzte Werbemittel und unsichere Verkaufsaussichten tragen weiterhin dazu bei, dass die Anzahl der Konzert-DVDs, welche Plattenfirmen den Countryfans anbieten, beschränkt bleibt. Üblicher - und weniger kostenintensiv - sind DVDs mit Zusammenstellungen aus bereits veröffentlichten Musikvideos des Künstlers.

Weiterlesen...

Die CMA entdeckt die Hispanoamerikaner

CMA-Logo

Mögen Sie música country?

Da sie das Potenzial in einem neuen Markt erkannte, hat die Country Music Association (CMA) eine Arbeitsgruppe gegründet, um zu erforschen, wie viele Hispanoamerikaner diese Musikrichtung mögen.

Weiterlesen...

Ein bisschen Country, ein bisschen Hollywood

Flicka - Freiheit, Freundschaft, Abenteuer

Entscheide Dich für eine Sache und mach diese richtig.

Was einmal ein guter Rat für jeden war, der erfolgreich sein wollte, hat seine Gültigkeit verloren. Der heutigen Einstellung nach, zumindest in Nashville, geht die Glaubwürdigkeit als Country-Sänger mit der Lizenz zur Schauspielerei einher. Wenn sich jedoch ein Künstler eingehender mit Hollywood beschäftigt, bleibt dabei nicht etwas auf der Strecke?

Weiterlesen...

Keith Urban: Oktoberüberraschung

Keith Urban

Nachdem das neue Album unter Dach und Fach war und alle TV-Auftritte genau geplant waren, schien Keith Urban bereit zu sein, genau da weiterzumachen, wo er aufgehört hatte. Eine Rückkehr in die Entzugsklinik bringt diesen reibungslosen Ablauf jetzt jedoch in Gefahr.

Weiterlesen...

Josh Turner singt aus vollem Herzen

CD-Cover Long, Black Train

Einen Teil des Zaubers machte der Song aus - "Long Black Train", eine Melodie, die an eine Zeit vor hundert Jahren zu erinnern schien, und ein Text, der die Andeutung von Ewigkeit mit Bildern von sich in Richtung Erlösung oder Verdammnis erstreckenden Gleisen vermischte.

Weiterlesen...

Warner Bros. Records: Von der Filmindustrie ins Musikbusiness

Warner Bros. Nashville-Logo

Ein gängiges Vorurteil über die Unterhaltungsindustrie ist, dass jeder Schauspieler singen und jeder Sänger schauspielern möchte. Es erscheint deshalb umso merkwürdiger, dass Warner Bros. bereits in seinen ersten Anfängen als Filmgesellschaft dieser Versuchung widerstand und 30 Jahre damit wartete, endgültig ein Plattenlabel zu etablieren und nochmals 20, bevor es sich für die Countrymusik in Nashville einzusetzen begann.

Weiterlesen...

Eine aufregende Zeit für Carrie Underwood

Carrie Underwood - Some HeartsIn dem Jahr, nachdem sie Bo Bice, den Vollblutmusiker mit den blauen Augen, geschlagen hat und siegreich als das American Idol 2005 hervorgegangen ist, hatte Carrie Underwood nicht viel Zeit, um ihren Sieg zu genießen. So anspruchsvoll die Teilnahme bei “American Idol" für Underwood auch war und so sehr sie auch ihr Leben verändert hat, es war nur ein kleiner Vorgeschmack von dem, was ihr bevorstand, als ihr Leben zu einer endlosen Reihe von Presseinterviews, TV-Auftritten, Fotoshootings, Preisverleihungen, Konzerten und Reisen durch ganz Amerika wurde.

Weiterlesen...

Patriotismus und Politik kollidieren bei den Bluegrass Awards

Bei Bluegrass-Musik besteht das einzige politische Streitthema normalerweise darin, ob es erlaubt ist, eine Snare Drum oder eine elektrische Bassgitarre einzusetzen.

Aber ein Streit um die Angemessenheit von Militärhymnen bei der Preisverleihung der International Bluegrass Music Association in der letzten Woche führte zum Rücktritt von David Crow, dem Präsidenten und Vorstandsvorsitzenden der Organisation.

Weiterlesen...

Den Fluch des ausbleibenden Erfolgs überwinden

Ob echt oder eingebildet, die Angst vor dem gefürchteten ausbleibenden Erfolg ist ein Gefühl, das fast jeder Künstler kennt, der ins Studio geht, um ein zweites Album aufzunehmen. Dieser Fluch lastet oft schwer auf den Schultern der Künstler, wenn sie sich anschicken, der Welt zu beweisen, dass ihr erster Erfolg nicht nur ein glücklicher Zufall war.

Weiterlesen...