Volle Konzert-Power: So viel Country gab es in Deutschland noch nie

Konzert Power 2015

Fr√ľhlingsgef√ľhle k√∂nnen ja durchaus zu emotionalen Fehleinsch√§tzungen f√ľhren, aber wenn man mal einen unverbl√ľmten Blick auf all das wirft, was besonders in den bevorstehenden Wochen und Monaten im Bereich von Live-Konzerten aus dem Country-Sektor passiert, kann man das als treuer Anh√§nger kaum glauben.

Weiterlesen...

Country goes Veggie

Country Goes Veggie

Bis vor einigen Jahren noch wurden Vegetarier in der Gesellschaft entweder als gr√ľne √Ėko-Freaks und "K√∂rnerfresser" bel√§chelt oder in h√§rteren F√§llen als fanatische Tierrechtsaktivisten beschimpft. Veganern, also denjenigen, die nicht nur kein Fleisch, sondern keinerlei tierische Produkte verzehren, wurde prophezeit, diese "Essst√∂rung" ohnehin nicht √ľberleben zu k√∂nnen. Inzwischen musste man jedoch erkennen, dass beide Gruppierungen l√§ngst nicht nur √ľberlebt, sondern sich sogar drastisch vermehrt haben. Der Trend ist nicht mehr aufzuhalten und die Lebensphilosophie derer, die in Tieren Seelenpartner und den Zusammenhang der Umwelt- und Hungerkatastrophen mit der Massentierhaltung erkannt haben, greift weltweit um sich.

Weiterlesen...

Mrs Greenbird - Postcards from Nashville

Mrs Greenbird

Mit ihrem zweiten Album "Postcards" zeigt sich das deutsche Folk-Pop-Duo Mrs. Greenbird gereift und k√ľnstlerisch gewachsen. Aus verschiedenen Gr√ľnden, wie wir im Gespr√§ch mit Sarah N√ľcken und Steffen Br√ľckner erfahren konnten.

Weiterlesen...

Bro-Country - Fluch oder Segen f√ľr die Country Music?

Jason Aldean

Seit einiger Zeit macht in der Country Music ein Begriff die Runde, der die musikalischen und stilistischen Ver√§nderungen auf den Punkt bringen soll, die das Gesicht des Genres in den letzten Jahren sp√ľrbar ver√§ndert haben: Bro-Country. Was aber genau verbirgt sich hinter dieser unscheinbar klingenden Wortkreation?

Weiterlesen...

Darius Rucker voller Vorfreude auf anstehende Deutschland-Tour

Darius Rucker

Nur noch wenige Wochen, dann wird Darius Rucker erstmalig sein Country-Music-Repertoire auf deutschen B√ľhnen pr√§sentieren. Doch fremd sind dem 48-j√§hrigen Auftritte auf dieser Seite des Atlantiks keinesfalls. Zu "Hootie and the Blowfish"-Zeiten war der aus Charleston, South Carolina, stammende K√ľnstler mehrfach in Europa unterwegs - und seine Erinnerungen sind durchweg positiv. "Es war gro√üartig", so Rucker im Interview mit CountryMusicNews.de. "Ich liebe es, in Deutschland zu spielen, besonders, weil Englisch nicht die Muttersprache des Publikums ist. Trotzdem kommen die Menschen zu den Konzerten und singen die Songs mit."

Weiterlesen...

Country Stars mit ihren Hunden unterwegs

Gwen Sebastian und Angel

Als Carrie Underwood nach einer Vorstellung in Indianapolis von der B√ľhne kam und die T√ľr zu ihrer Garderobe √∂ffnete, wo sie ihren Rat Terrier namens Ace zur√ľckgelassen hatte, war er wie vom Erdboden verschluckt... zumindest hatte es den Anschein.

Weiterlesen...

Firelight: Country-Sound aus Malta

Firelight

Das war schon was. Mit Startnummer 22 betraten am 10. Mai 2014 beim Eurovision Song Contest f√ľnf junge, sympathische Herren und eine nicht weniger junge und sympathische Dame die B√ľhne der gigantischen B&W-Halle in Kopenhagen: Firelight aus Malta. Dramatischer Auftakt. Eine Kriegsszene aus dem ersten Weltkrieg flimmert √ľber die Leinwand. Irgendetwas mit Feldpost, Granaten, Herz und Schmerz. Das Leben in seiner ganzen Wucht. Melodie und Instrumentierung setzen bei dem Titel "Coming Home" harmonische Kontrapunkte: positiv, man k√∂nnte sagen lebensfroh, dazu Kl√§nge, die nach Folk duften aber auch ein unbeschwertes mediterranes Gef√ľhl vermitteln. Alle sechs Akteure spielen und singen, als ob, nun ja, als ob es um ihre Leben ginge: mit vollem Einsatz.

Weiterlesen...

George Canyon - Mensch und K√ľnstler mit vielen Talenten

George Canyon

Daran, dass George Canyon seine Spuren zumindest einmal in der kanadischen Country-Szene hinterlassen wird, ist seine Frau Jennifer nicht ganz unbeteiligt. Nach zwei wenig erfolgreichen Alben wollte ihr Gatte, der 1970 unter dem Namen Frederick George Lays das Licht der Welt erblickte, das Schreiben eigener Songs einstellen, da √ľberredete ihn Jennifer zur Teilnahme an einem Talentwettbewerb - der Auftakt einer erfolgreichen Karriere, die der S√§nger gerade mit seiner ersten Best Of-CD und einer Konzertreise unter dem Motto "Decade of Hits" feiert.

Weiterlesen...