Taylor Swift

Auszeichnungen hat Taylor Swift in ihrem jungen Leben schon eine ganze Menge bekommen. Aber der Ripple of Hope Award wird bei der 22-jährigen Country-Sängerin bestimmt einen Ehrenplatz bekommen.

Die Auszeichnung wird von der amerikanischen Kennedy-Familie über das Robert F. Kennedy Center For Justice and Human Rights verliehen.

Mit dem Ripple of Hope Award werden Personen des öffentlichen Lebens, darunter Geschäftsmänner, Künstler und Aktivisten, geehrt, die ihr soziales Engagement gezeigt haben. Unter den Preisträgern finden sich Persönlichkeiten wie Bono, George Clooney und der ehemalige Vize-Präsident der Vereinigten Staaten Al Gore.

Taylor Swift macht sich seit geraumer Zeit für Wohltätigkeits- und ähnliche Veranstaltungen stark. Nach der Überschwemmung in Nashville, Tennessee, im Jahre 2010 gab sie ein Konzert und stiftete von den Einnahmen vier Millionen US-Dollar an das Country Music Hall of Fame and Museum. Auch ihr Einsatz gegen das Mobbing der LGBTI-Gemeinde (Lesben, Gay, Bisexuell, Transgender, Intersex) hat sie für die Auszeichnung qualifiziert.

Offiziell wird die Auszeichnung im Rahmen eines Gala-Dinners am 3. Dezember 2012 verliehen. Durch den Abend wird der Schauspieler Alec Baldwin führen.

weitere Artikel über  Taylor Swift   Ripple of Hope Award