Leverage
Staffel 1 kaufen
Staffel 1 bei amazon kaufen
Staffel 1 bei jpc kaufen
Staffel 2 kaufen
Staffel 2 bei amazon kaufen
Staffel 2 bei jpc kaufen
Staffel 3 kaufen
Staffel 3 bei amazon kaufen
Staffel 3 bei jpc kaufen
Redaktionswertung 4 Sterne = gut
Leserwertung 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Die Story
"Leverage" lässt sich am Besten als moderne Robin Hood Geschichte beschreiben, getreu dem Motto: Nimm es den Reichen - gib es den Armen. Der Robin Hood in dieser Serie ist eine fünfköpfige Truppe, die von Nathan Ford, einem ehemaligen Versicherungsdetektiv, angeführt wird. Das Quintett hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen zu helfen, die von scheinbar übermächtigen Personen oder Institutionen unverschuldet in existenzielle Schwierigkeiten gebracht wurden. Zunächst agiert die Truppe unter dem Dach der Tarnfirma "Leverage Consulting & Associates" und betreibt ein Büro. Am Ende der ersten Staffel wird dieses Büro in die Luft gesprengt. Ab der zweiten Staffel zieht das Team in ein Hinterzimmer in einer Bar.

Die Figuren
Das Quintett setzt sich aus einem ehemaligen Versichersungsvertreter und vier Kriminellen zusammen. Nathan Ford, genannt Nate, stammt aus Boston. Bevor er Versicherungsdetektiv wurde, wollte Nate katholischer Priester werden. Er arbeitete für die Versicherungsgesellschaft IYS und bewahrte seinen Arbeitgeber vor Versicherungszahlungen in Millionenhöhe. Die Versicherung verweigerte die Zahlung einer teuren Behandlung für seinen Sohn, der daraufhin starb.

Sophie Devereaux ist eine Schauspielerin und Betrügerin. Sie hat im Laufe ihrer Karriere diverse wertvolle Kunstgegenstände ergaunert - einige davon waren bei IYS versichert. Zwischen Devereaux und Nate besteht eine Verbindung.

Eliot Spencer ist ein Martial Arts-Kämpfer und Waffenexperte. Selbst versuch er aber ohne Schusswaffen auszukommen. Spencer hat eine dunkle Vergangenheit, in welcher er viele unschuldige Menschen, darunter auch Frauen und Kinder, als Söldner getötet hat. Oftmals wird er nur als der Schläger hingestellt. Aber in den neueren Folgen zeigt sich, dass er auch ein guter Betrüger ist.

Parker ist eine Diebin. Sie hatte einen gewalttätigen Vater. Als dieser ihr ihren Plüschhasen wegnahm, sprengte sie ihn zusammen mit ihrem Wohnhaus in die Luft. Parker liebt es, von Hochhäusern zu springen oder sich abzuseilen - die entsprechende Ausrüstung hat sie natürlich selbst entworfen und hergestellt.

Alec Hardison ist der Computerexperte. Er ist Experte für Datenbeschaffung, Science Fiction-Fan und hat einen trockenen Humor. Außerdem hasst er es, wenn Nates Plan scheinbar zu große Risiken birgt. Hardison kann sich in so gut wie jedes elektronische Gerät hacken.

Die Stars
Alle Rollen - egal ob nun Haupt-, Neben- oder Gastrollen in dieser Serie sind hervorragend besetzt. Nathan Ford wird von Timothy Hutton gespielt. Sein Kino-Debüt hatte er 1980 in "Eine ganz normale Familie", unter der Regie von Robert Redford. Die Acdemy of Motion Pictures Arts und Sciences zeichnete ihn für diese Darstellung mit dem Oscar, für den besten Nebendarsteller, aus. In Deutschland erhielt er viel Lob und Anerkennung für seine Rolle in John Schlesingers "Der Falke und der Schneemann" (1985). Gina Bellman hat die Rolle von Sophie Devereaux übernommen. Die Britin wurde hierzulande bekannt durch die Fernsehserie "Coupling – Wer mit wem?". Christian Kane spielte schon an der Seite von Tim McGraw in "Friday Night Lights - Touchdown am Freitag". Im Dezember 2010 veröffentlichte er sein erstes Country-Album, "House Rules". Für ihre Rolle der Parker erhielt Beth Riesgraf eine Nominierung für den Saturn Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin einer Fernsehserie. Zuvor hatte sie nur Kurzauftrite in den Serien "How I Met Your Mother" und "Without a Trace – Spurlos verschwunden". Seine erste Filmrolle hatte Aldis Hodge, der Alec Hardison spielt, in "Stirb langsam: Jetzt erst recht" an der Seite von Bruce Willis. In mehreren Serie hatte er schon Kurzauftritte, darunter "New York Cops - NYPD Blue", "Für alle Fälle Amy", "Boston Public" und "Bones - Die Knochenjägerin".

Die Serie
Seit 2008 läuft "Leverage" auf dem amerikanischen Kabelsender TNT. In Deutschland sicherte sich die RTL Gruppe die Rechte und strahlte die erste Staffel zwischen dem 9. August und dem 1. November 2010 auf RTL Crime aus. VOX strahlte die Staffel vom 6. Oktober bis zum 22. Dezember 2010 aus. Am 7. November 2011 startete dort die zweite Staffel und die dritte Staffel wurde ab dem 13. Februar 2012 ausgestrahlt. Die Austrahlung der weiteren Staffel auf RTL Crime verzögerte sich ohne Angaben von Gründen. In den USA startet im Juli 2012 bereits die fünfte Staffel. Der Originaltitel jeder Folge entspricht dem Muster "The ... Job". Damit wird auf die Umstände oder direkt auf die Art des Betruges Bezug genommen. Es gibt auch immer wieder Anspielungen. So wird in der dritten Folge der dritten Staffel ("Solo für Parker") der britischen Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" Tribut gezollt, in dem sich Hardison und Devereaux als John Steed und Emma Peel ausgeben.

Studio: Electric Entertainment Land: USA, seit 2008
Regie: Marc Roskin, Dean Devlin, Jonathan Frakes und andere Schauspieler: Timothy Hutton (als Nathan Ford), Gina Bellman (als Sophie Devereaux), Christian Kane (als Eliot Spencer), Beth Riesgraf (als Parker) und Aldis Hodge (als Alec Hardison) FSK: ab 16 Jahren


  • Staffel 1

  • Staffel 2

  • Staffel 3

  • Staffel 4

  • Staffel 5

Image
Staffel 1 kaufen
Staffel 1 bei amazon kaufen
Staffel 1 bei jpc kaufen

1. Ein Team für alle Fälle (The Nigerian Job)
Erstausstrahlung: USA 07/12/2008, Deutschland 06/10/ 2010
Autor: John Rogers, Chris Downey
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Tony Bill (Pierson), Saul Rubinek (Victor Dubenich), Adeoye Mabogunje (Babatunde), Brian King (Jenkins), Nicky Margolis (Dubenich's Assistant)

Nathan Ford arbeitete früher als Ermittler für eine große Versicherungsgesellschaft. Doch dann verweigerte eben diese Versicherung die teure Behandlung seines kleinen, schwerkranken Sohnes, der deshalb sterben musste. Nathan verlor seinen Job, sein Heim, seine Frau und ertränkt seither seine Wut und Trauer im Alkohol.

Doch Nathans Leben ändert sich, als er in einer Bar von einem Fremden angesprochen und um Hilfe gebeten wird. Es handelt sich um den Chef eines Luft- und Raumfahrtkonzerns, Victor Dubenich. Dieser ist in arger Bedrängnis, da sein Hauptkonkurrent ihm kurz vor einem äußerst wichtigen Geschäftsabschluss die Konstruktionspläne eines innovativen Kurzstrecken-Flugzeugs gestohlen hat. Dubenich bittet Nathan, die Pläne gegen ein Honorar von 600.000 Dollar wiederzubeschaffen.


2. Unter Beschuss (The Homecoming Job)
Erstausstrahlung: USA 09/12/2008, Deutschland 13/10/ 2010
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Jake McLaughlin (Corporal Robert Perry), Inger Tudor (Dr. Laroque), Jonathan Kowalsky (PFC Dwight Caplan), Ben O'Rourke (Guard #1), Tisha Terrasini Banker (News Reporter)

Ein ehemaliger US-Soldat wendet sich Hilfe suchend an Nathan Ford und sein "Leverage"-Team. Robert Perry war bis vor Kurzem im Irak stationiert. Er und seine Einheit gerieten plötzlich unter heftigen Beschuss. Bei den Angreifern handelte es sich aber vermutlich nicht um feindliche irakische Soldaten, sondern um Angehörige der privaten amerikanischen Sicherheitsfirma "Castleman". Schwer verwundet kehrte Robert Perry nach dem Gefecht in seine Heimat zurück und musste dort erfahren, dass ihm die Regierung die finanziellen Mittel für eine dringend notwendige Therapie verweigert - da trotz der Videoaufzeichnung nicht zu beweisen ist, wer auf ihn geschossen hat.

Nathan und sein Team, die sich mittlerweile ein Büro eingerichtet haben, schmieden einen Plan, wie sie dem hilflosen Soldaten helfen können. Um Näheres über die Wachschutzfirma herauszufinden, nehmen sie undercover an einer Benefizveranstaltung teil, die von "Castleman" veranstaltet wird. Während Sophie sich an den Chef der Firma, Charles Dufort, heranmacht, dringen Parker und Alec in dessen Büro ein. Sie knacken den Safe und hacken sich in Duforts Computer ein. Was sie dort finden, lässt vermuten, dass Dufort ein korrupter und gewissenloser Initiator eines Komplotts ist, in das auch der hochrangige Kongressabgeordnete Jenkins verwickelt zu sein scheint...


3. Hoch gepokert (The Two-Horse Job)
Erstausstrahlung: USA 16/12/2008, Deutschland 20/10/ 2010
Autor: Melissa Glenn, Jessica Rieder
Regie: Craig R. Baxley
Gastrollen: Rick Hoffman (Alan Foss), David Carpenter (Willie Martin), Raymond Ma (Mr. Chen), Philip Digiacomo (Todd Hazen), Mark Hawkins (II) (Investor #1)

Das Leverage-Team kommt dem Besitzer einer Pferdefarm in Kentucky zur Hilfe. Willie Martin entstammt einer alten Familie von Pferdezüchtern und ist selbst ein passionierter Pferdetrainer, der mit Herzblut bei der Sache ist. Vor Kurzem war der Wallstreet-Spekulant Alan Foss auf ihn zugekommen und hatte Willie eine Beteiligung an der Farm vorgeschlagen. Als die Pferde dann jedoch nicht den Profit abwarfen, den Foss sich versprochen hatte, zündete er den Pferdestall an, um die Versicherungssumme zu kassieren. Bei dem Brand kamen neun von Willie Martins geliebten Tieren ums Leben.

Das Leverage-Team nimmt sich der Sache an, was nebenbei zu emotionalen Verwicklungen führt, da Willie Martins Tochter Aimee Eliots alte Jugendliebe ist. Auch der Job erweist sich als schwer zu bewältigen. Nathans Nachfolger bei dem großen Versicherungskonzern, für den Nathan früher arbeitete, will Martin für den Brand verantwortlich machen. Dadurch stehen nun dessen guter Ruf und seine gesamte Existenz auf dem Spiel.


4. Tränen lügen nicht (The Miracle Job)
Erstausstrahlung: USA 23/12/2008, Deutschland 27/10/ 2010
Autor: Christine Boylan
Regie: Arvin Brown
Gastrollen: D.B. Sweeney (Father Paul), Tiffany Espensen (Little Girl), Roxanne Beckford (Doctor), Arnold Chun (North Korean Soldier), Scott Lowell (Andrew Grant)

Nathans alter Freund Paul, der einst Nathans verstorbenen Sohn getauft hatte, steckt in Schwierigkeiten. Paul ist katholischer Priester und betreut eine kleine Gemeinde, deren Existenz nun bedroht ist. Die Kirche soll einem Einkaufszentrum weichen. Das Grundstück, auf dem das Gotteshaus steht, ist bereits an den windigen Bauunternehmer Andrew Grant verkauft worden. Man will dem Pater aber nicht nur seine Kirche nehmen - vor Kurzem ist er zudem von einer Gruppe vermummter Männer angegriffen und verprügelt worden. Geht auch diese gemeine Tat auf das Konto von Grant?

Um mehr über den skrupellosen Geschäftsmann herauszufinden, schleicht sich das Leverage-Team in ein bereits laufendes Bauprojekt von Grant ein. Doch schnell wird klar: Grant etwas nachzuweisen wird schwer und Pauls Kirche hat er auf legale Weise erworben. Es scheint unmöglich, die Kapelle vor dem Abriss zu bewahren. Doch da kommt Nathan eine Idee. Die einzige Rettung für die Kirche wäre ein Wunder - ein Wunder, dem das Leverage-Team ein wenig auf die Sprünge hilft...


5. Bankenkrise (The Bank Shot Job)
Erstausstrahlung: USA 30/12/2008, Deutschland 03/11/ 2010
Autor: Amy Berg
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Michael O'Neill (Judge Roy), Mike Lutgen (Meth Dealer), C.J. Bau (Security Guard), Chase Friedman (Pizza Delivery Guy (uncredited)), Ezra Buzzington (Frank)

Nathan und sein Team versuchen, den korrupten Richter Roy zu überführen. Dafür gibt Nathan sich als Spezialist für Geldwäsche aus und bietet dem Richter seine Dienste an. Doch die Sache läuft nicht wie geplant. Nachdem Richter Roy Nathan in der örtlichen Bank einen Koffer voll Geld übergeben hat, wird die Bank von zwei Männern überfallen. Bei den beiden Räubern handelt es sich um Vater und Sohn. Nathan und Sophie merken aber sofort, dass Michael und Derrick Clark keine Kriminellen sind, denen es um Profit geht.

Nathan und Sophie gelingt es, das Vertrauen von Michael und Derrick zu gewinnen, indem sie sich den beiden Bankräubern offenbaren. Es stellt sich heraus, dass Derrick und sein Sohn unter enormem Druck stehen. Michael wird zu Unrecht von einer Bande Drogendealer verdächtigt, eine Warenlieferung unterschlagen zu haben. Nun haben die Dealer Michaels Mutter Ellen entführt und fordern ein extrem hohes Lösegeld. Nathan schmiedet einen genialen Plan, wie sowohl der Familie Clark geholfen, als auch der bestechliche Richter überführt werden könnte: Warum nicht das schmutzige Geld des Richters den Clarks zugute kommen lassen? Leider läuft auch diese Mission schief. Die Situation in der Bank spitzt sich zu, als Richter Roy bemerkt, dass sein Geld verschwunden ist. Als er Michael Clark in seine Gewalt bringt, löst sich eine Kugel aus Michaels Waffe, die Nathan trifft...


6. Auslandseinsatz (The Stork Job)
Erstausstrahlung: USA 06/01/2009, Deutschland 10/11/ 2010
Autor: Albert Kim
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: David S. Lee (Nicolas Obrovic), Johnny Kostrey (Serbian Soldier), Kathleen Gati (Irina Larenko), Kaylee Dodson (Young Parker)

Das Ehepaar Dana und Joe Morton benötigt die Hilfe des Leverage-Teams. Vor einiger Zeit hatte sich das kinderlose Paar über eine Internet-Plattform um die Adoption eines Kindes bemüht. Bereits kurze Zeit später wurde ihnen von einer gewissen Irina Larenko ein serbischer Junge namens Luka angeboten. Dana und Joe Morton mochten das Kind auf Anhieb und bezahlten 120.000 Dollar, doch das Kind wurde ihnen nie übergeben. Als sie schließlich persönlich nach Belgrad fuhren, um mit Irina zu sprechen, wurde Joe Morton von einem Schläger aus Irinas Gefolge so brutal zusammengeschlagen, dass er noch immer im Krankenhaus behandelt werden muss. Trotzdem wünschen sich die Mortons Luka zurück - sie haben den Jungen ins Herz geschlossen, das verlorene Geld ist ihnen gleichgültig.

Obwohl Nathan zunächst skeptisch ist, ob er sich mit einer Organisation anlegen soll, die Menschhandel betreibt, übernimmt das Leverage-Team den Fall. Alec findet heraus, dass Irina bald an einem exklusiven Empfang in der amerikanischen Botschaft in Belgrad teilnehmen wird. Das Team fliegt dorthin und schleust sich in die Veranstaltung ein. Dort sucht Parker den Kontakt zu Nicolas Obrovic, einem Geschäftspartner von Irina. Während der Unterhaltung mit Obrovic verliert Parker jedoch die Nerven - der neue Auftrag nimmt sie emotional sehr mit, da sie selbst ein Waisenkind ist und furchtbare Erinnerungen an ihre Kindheit hat...


7. Im Netz der Mafia (The Wedding Job)
Erstausstrahlung: USA 13/01/2009, Deutschland 17/11/ 2010
Autor: Chris Downey
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Dan Lauria (Nicky Moscone), Nicole Sullivan (Heather Moscone), Andrew Divoff (Sergei), Rick Overton (Agent Taggert), Gerald Downey (Agent McSweeten)

In dem kleinen italienischen Restaurant von Ray Palermo findet ein geheimes Treffen zwischen dem Mafiaboss Nicky Moscone und seinem russischen Geschäftspartner Anatoly Serovsky statt. Doch etwas scheint schief zu laufen: Plötzlich zückt Moscone seine Waffe und erschießt Serovsky. Anschließend drückt er Restaurantbesitzer Ray Palermo die Mordwaffe in die Hand und zwingt ihn, ihn zu decken und zu behaupten, er habe den eiskalten Mord begangen.

Erst fünf Jahre später wendet sich Palermos Ehefrau Teresa an ihre alte Freundin Sophie Devereaux und bittet das Leverage-Team um Hilfe. Sie berichtet, dass sie Ray angefleht habe, vor Gericht die Wahrheit zu sagen und gegen den Mafiaboss auszusagen. Aus Angst um das Leben seiner Familie sei Ray jedoch unschuldig ins Gefängnis gegangen. Teresas Familie ist seither zerstört und sie hat ihre Pizzeria verloren. Sie wünscht sich nicht nur ihr kleines Restaurant zurück, sondern auch, dass ihrem Mann endlich Gerechtigkeit widerfährt.

Obwohl Nathan zunächst skeptisch ist und sich weigert, den Auftrag auszuführen, nimmt sich das Leverage-Team dem Problem schließlich an. Der erste Schritt ist die Observierung von Nicky Moscones Anwesen, das sich als uneinnehmbare Festung entpuppt. Doch ein Zufall kommt dem Team zur Hilfe: Die Hochzeit von Moscones Tochter Maria steht kurz bevor. Da Moscones hysterische Frau Heather mit den Vorbereitungen restlos überfordert scheint, kommt den Privatdetektiven eine zündende Idee. Als professionelles Wedding-Planner-Team mit Nathan Ford als vermeintlichem Pfarrer an der Spitze werden sie von den Moscones sogar mit offenen Armen empfangen.


8. Über den Wolken (The Mile High Job)
Erstausstrahlung: USA 20/01/2009, Deutschland 24/11/ 2010
Autor: Amy Berg
Regie: Rob Minkoff
Gastrollen: Sara Rue (Marissa Devins), Joel Ackerman (Co-Pilot), Michael Kagan (Allen Haldeman), Dave Kuhr (Steve), Jeremy Roenick (Security Guard)

Mark und Stacey Jameson hat ein schwerer Schicksalsschlag getroffen: Vor Kurzem ist ihre Tochter Ashley gestorben. Die Jamesons sind sich sicher, dass die Firma Genogrow, die Kunstdünger produziert, zumindest eine Mitschuld an Ashleys Tod trägt, da man bei der Autopsie Rückstände einer Chemikalie in ihrem Körper gefunden hat. Die Jamesons hatten zwar versucht, Genogrow zu verklagen - doch ohne Erfolg. Die relevanten Studien- und Forschungsergebnisse deklarierten die Anwälte von Genogrow als Firmengeheimnis und so konnte der Anwalt der Jamesons sie nicht einsehen. Das Einzige, was die trauernden Eltern sich jetzt noch wünschen, ist Gerechtigkeit. Doch dazu benötigen sie stichhaltige Beweise gegen Genogrow und wer wäre besser geeignet, diese auf unkonventionellem Wege zu beschaffen als das Leverage-Team?

Zunächst dringen Nathan, Sophie, Parker und Eliot in das Gebäude der Firma ein, um an den Computer des Geschäftsführers Allen Haldeman zu kommen. In letzter Sekunde können sie sich verstecken, als Haldeman unerwartet zu später Stunde sein Büro betritt. Nathan kann so ein Telefonat belauschen, dass Haldeman mit einem Unbekannten führt. Dadurch wird Nathan klar, das sie die gesuchten Beweise nicht im Bürogebäude von Genogrow finden werden - sondern in einem Flugzeug, das am nächsten Tag zu den Kaimaninseln fliegen wird...


9. Schneegestöber (The Snow Job)
Erstausstrahlung: USA 27/01/2009, Deutschland 01/12/ 2010
Autor: Albert Kim
Regie: Tony Bill
Gastrollen: Sam Anderson (Henry Retzing), Jonathan Chase (Randy Retzing), Danny Strong (Dennis Retzing), Greg Collins (Lt. Stone), Russell B. McKenzie (Wayne Scott)

Wayne Scott und seine Familie haben ihr Dach über dem Kopf verloren. Ein skrupelloser Bauunternehmer namens Henry Retzing hat die Scotts und hunderte andere Unschuldige um ihre Häuser gebracht. Wayne bittet Nathan um Hilfe. Das Leverage-Team entscheidet sich, alles dafür zu tun, Henry Retzing das Handwerk zu legen. Doch das ist einfacher gesagt als getan. Alecs Recherchen über den Self-Made-Millionär ergeben, dass er sein Vermögen zwar auf ausgesprochen unmoralische, aber völlig legale Art erworben hat.

Darum ersinnt Nathan einen perfiden Plan, um den Scotts Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. Die Operation beginnt in einem malerischen Skiort in Colorado, in dem Henry Retzings Sohn Randy gerade Urlaub macht. Randy, ein Lebemann und Frauenheld, ist hin und weg, als er im Hotel Sophie kennenlernt, die sich natürlich nicht als die ausgibt, die sie ist...


10. Gruppentherapie (The 12-Step Job)
Erstausstrahlung: USA 03/02/2009, Deutschland 08/12/ 2010
Autor: Amy Berg, Chris Downey
Regie: Rod Hardy
Gastrollen: Drew Powell (Jack Hurley), Garrett M. Brown (Dr. Frank), Denice J. Sealy (Michelle Colby), Mary Ostrow (Pam), John Kerry (Sam)

Die Leiterin einer Wohltätigkeitsorganisation, Michelle Colby, hat die ihr anvertrauten Spendengelder bei dem Invest-Banker Jack Hurley angelegt. Nun befindet sie sich in einer äußerst prekären Situation, denn es hat sich herausgestellt, dass Hurley die gesamte Summe veruntreut hat. Michelle ist verzweifelt und wendet sich Hilfe suchend an das Leverage-Team, das sich der Sache annimmt.

Das erste Problem, vor dem Nate und sein Team stehen, ist es, Hurley ausfindig zu machen. Denn der Banker ist untergetaucht, nachdem sein Betrug aufgeflogen war. Trotzdem gelingt Eliot und Alec dieses Kunststück. Dabei geraten sie in eine Schlägerei zwischen asiatischen und mexikanischen Verbrecherbanden. Hurley gelingt die Flucht - schon an der nächsten Straßenecke hat er aber einen Unfall, bei dem er bewusstlos wird.

Kurze Zeit später erwacht der korrupte Banker in einer Reha-Klinik für Suchtkranke, in die ihn das Leverage-Team ohne sein Wissen gebracht hat. Während Nate und Parker sich als Patienten der Klinik ausgeben, schleust Sophie sich als Therapeutin dort ein. In den folgenden Gruppentherapiesitzungen, an denen noch zwei "richtige" Patienten teilnehmen, offenbart sich Erstaunliches - nicht nur in Bezug auf Hurley...


11. Die Geschworene (The Juror #6 Job)
Erstausstrahlung: USA 10/02/2009, Deutschland 15/12/ 2010
Autor: Rebecca Kirsch
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: David Shatraw (Henry Louis), Armin Shimerman (Dr. Potemkin), Brent Spiner (William Quint), Lauren Holly (Tobey Earnshaw), John Storey (Paul Richards)

Alec hatte vor einiger Zeit für jedes Mitglied des Leverage-Teams mehrere alternative Identitäten kreiert, um ein besseres verdecktes Arbeiten zu ermöglichen. Eine von Parkers Identitäten - die Buchhalterin namens Alice White - hat nun eine Vorladung erhalten, sie muss als Geschworene vor Gericht erscheinen.

Da Parker sich dem Ruf der Justiz nicht widersetzen kann, ohne die Existenz des ganzen Teams aufs Spiel zu setzen, begibt sie sich widerstrebend zu der Verhandlung. Angeklagt ist der Unternehmer William Quint, der pflanzliche Produkte zur Gesundheitsförderung herstellt. Vor drei Jahren ist der Familienvater Ernesto Vargas an einem dieser Produkte durch einen Herzinfarkt gestorben. Die Witwe Gloria Vargas will nun endlich Gerechtigkeit.

Parker bemerkt schon nach wenigen Minuten im Gerichtssaal, dass der Anwalt des Angeklagten mit gezinkten Karten spielt. Er hat ein kleines Funkgerät im Ohr und an seinem Aktenkoffer ist gut versteckt eine Kamera angebracht. Parker überredet das Leverage-Team, der Sache auf den Grund zu gehen. Schnell wird klar, dass ein groß angelegtes Komplott hinter der Sache steckt...


12. Kunststück (Teil 1) (The First David Job)
Erstausstrahlung: USA 17/02/2009, Deutschland 22/12/ 2010
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Alex Carter (Mr. Geary), Clayne Crawford (Mr. Quinn), T.J. Rotolo (Museum Guard #2), Ronald Auguste (Museum Guard #3), Ron Roggé (Pilot)

Nates Alkoholproblem verschlimmert sich zusehends. Die anderen Mitglieder des Leverage-Teams beschließen, nicht mehr länger tatenlos zuzuschauen, wie Nate langsam aber sicher zu Grunde geht. Ihr Plan, Nate zu retten, ist jedoch eher unkonventionell. Statt Nate zu einer Entziehungskur zu überreden, wollen sie ihm dabei helfen, Rache an dem Mann zu üben, der verantwortlich für den Tod von Nates kleinem Sohn und damit auch für seinen desolaten Gemütszustand ist: Ian Blackpoole.

Blackpoole, Chef einer großen Versicherungsgesellschaft, verweigerte Nates Sohn einst die Kosten für eine lebensnotwendige Behandlung. Sophie schlägt vor, Blackpoole an seiner schwachen Stelle zu treffen - der Kunst. Seit Jahren sammelt der Multimillionär leidenschaftlich Gemälde und Skulpturen. Ein ganz besonders wertvolles Stück seiner Sammlung ist eine kleine Bronze-Statuette, die Michelangelo als Modell für seine berühmte David-Statue angefertigt hatte. Es ist bekannt, dass es von diesen Modellen zwei Stück gibt - das andere wurde aber vor zehn Jahren aus dem Museum des Vatikan gestohlen. Sophie möchte Blackpoole nun eine gefälschte Kopie dieses zweiten David unterjubeln, um nicht nur seinen Ruf als Kunstkenner sondern auch seine berufliche Reputation zu zerstören.

Das Leverage-Team schleust sich in die Eröffnungsfeier für ein Museum ein, in dem Blackpoole Teile seiner Sammlung präsentieren möchte. Zunächst läuft alles nach Plan, doch plötzlich taucht Nates Exfrau Maggie Collins auf. Sie ist eine versierte Kunstkennerin - und könnte Sophies Plan schnell zum Scheitern bringen...


13. Kunststück (Teil 2) (The Second David Job)
Erstausstrahlung: USA 24/02/2009, Deutschland 22/12/ 2010
Autor: John Rogers, Chris Downey
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Michael Nanfria (Pharmacist), Sherry Ham-Bernard (Patron), Ronald Auguste (Museum Guard #3), T.J. Rotolo (Museum Guard #2), Kari Matchett (Maggie Collins)

Nachdem es dem Leverage-Team nicht gelungen ist, Rache an Ian Blackpoole zu üben, nehmen Nate und seine vier Kumpanen einen neuen Anlauf.

Wie es der Zufall will, bietet sich dem Leverage-Team eine hervorragende Gelegenheit für die geplante Aktion. Blackpoole ist gerade im Begriff, ein neues Museum einzuweihen, in dem er selbst sowie einige seiner Versicherten ihre schönsten Exponate ausstellen wollen. So soll dieses Museum das Aushängeschild seiner Versicherungsgesellschaft werden, um die Kompetenz der Firma nicht nur im Versicherungs- sondern auch im Security-Bereich zu demonstrieren.

Nate und sein Team haben sich zu einem ebenso wirkungsvollen wie vernichtenden Schlag gegen Blackpoole entschieden: Sie wollen am Tag der Eröffnung das gesamte Museum ausrauben. Das einzige Problem an der Sache ist, dass das Gebäude dem Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses gleicht...




Image
Staffel 2 kaufen
Staffel 2 bei amazon kaufen
Staffel 2 bei jpc kaufen

14. Ausgebremst (The Beantown Bailout Job)
Erstausstrahlung: USA 15/07/2009, Deutschland 07/11/ 2011
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Madeleine Rogers (Zoe Kerrigan), Kevin Chapman (Brandon O'Hare), Charles Martin Smith (Glen Leary), Leigh Guyer (Matt Kerrigan), Eric Newsome (Tommy)

Das Leverage-Team hat sich eine längere Auszeit gegönnt. Für Nathan hat sich seitdem einiges verändert. Er hat dem Alkohol abgeschworen und bemüht sich darum, in seinem ehemaligen Versicherungsjob wieder Fuß zu fassen. Doch bereits an seinem ersten Arbeitstag schnürt sich ihm bei dem Anblick der öden Büroatmosphäre die Kehle zu und er flüchtet. Auf der Straße wird Nathan Zeuge eines Autounfalls. Nathan gelingt es in letzter Sekunde, den Bankangestellten Matt Kerrigan und dessen Tochter aus dem brennenden Fahrzeug zu befreien. Im Krankenhaus trifft Nathan auf Matts Chef Glenn Leary und einen Polizeibeamten. Offenbar hatte Matt vor einiger Zeit ein Treffen mit der Polizei vereinbart, um brisante Details zur örtlichen Mafia zu verraten. Als dann auch noch Kerrigans Tochter Zoe erzählt, dass die Bremsen des Autos plötzlich nicht mehr funktioniert hätten, schwant Nathan nichts Gutes: Offenbar wurden das Fahrzeug manipuliert.

Am Abend folgt Nathan Sophies Einladung zu ihrem Auftritt als Sängerin. Dabei trifft er überraschend auf die übrigen Leverage-Mitglieder Parker, Eliot und Alec und muss sich gegen deren Überredungskünste, die Gauner-Truppe wieder hilfreich zu unterstützen, wehren. Zu sehr genießt er sein geregeltes und seriöses Leben.

Als Nathan nach dem Bar-Besuch nach Hause kommt, wird er plötzlich von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen. Zwar kann Nathan den Angreifer in letzter Sekunde überwältigen, allerdings wird er im selben Moment von Sophie, im Glaube Nathan sei der Einbrecher, außer Gefecht gesetzt. Als er wieder zu sich kommt, befindet sich zu seinem Unmut das gesamte Leverage-Team in Nathans Wohnung und plant den nächsten Coup. Denn während Nathans Delirium konnten die vier Meisterdiebe durch das Hacken sämtlicher Überwachungskameras der Stadt eine Verbindung zwischen dem Autounfall, bei dem eine Aktentasche mit wertvollen Informationen verschwunden ist, und dem Attentat auf Nathan ausmachen. Das Team beschließt, Matt Kerrigan im Kampf gegen die Mafia zu helfen, nicht ahnend, dass ihr Feind in diesem Fall von bedeutender Größe ist.


15. Ring Frei (The Tap-Out Job)
Erstausstrahlung: USA 22/07/2009, Deutschland 14/11/ 2011
Autor: Albert Kim
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Matt Lindland (Tank Conklin), Brian Goodman (Jed Rucker), Tony Doupe (Jack Howorth), Ed Herman (MMA Fighter), Mike Prosser (Dr Jon Wertheimer)

Mark Howorth, ein Ausnahmetalent in der Kampfsportszene, tritt bei illegalen Kämpfen in einem unscheinbaren Ort in Nebraska an. Jed Rucker ist der Veranstalter dieser Kämpfe, die in seinem kleinen Sportstudio stattfinden. Gleichzeitig fungiert er als Manager für die Champions. Auch Mark wurde von ihm vertreten, bis herauskam, dass der raffgierige Rucker gerne auch mal Kämpfe manipuliert, um noch mehr Geld herauszuschlagen. Mark wollte sich dem nicht weiter unterwerfen und kündigte Rucker als Manager. Doch als er nun erneut gegen einen Kämpfer von Ruckers Boxclub in den Ring tritt, bekommt er dessen ganze Härte zu spüren und wird regelrecht verprügelt. Marks Vater Jack sucht Hilfe bei Nathan und dem Leverage-Team. Sein Verdacht: In die Trinkflasche seines Sohnes wurden K.o.-Tropfen gegeben, um Mark während des Kampfes außer Gefecht zu setzen - ein alter Trick unter Boxern. Doch Mark hat damit nicht nur den Kampf verloren, sondern auch seine Existenz. Er wurde so schwer verletzt, dass er nie wieder in den Ring treten kann.

Das Leverage-Team schleust sich unter einem Vorwand in das Sportstudio von Rucker ein, um diesen um sein Geld zu bringen. Schon bald gewinnt Nathan das Vertrauen des dubiosen Chefs. Doch als ihr Plan plötzlich auffliegt, kommt das Leverage-Team in Bedrängnis - eine Notlösung ist schnell gefunden: Eliot, selbst ein Kampfkünstler, muss für das Team gegen Profi-Fighter Tank in den Ring steigen und ist damit jedoch Ruckers unfairen Methoden hilflos ausgesetzt.


16. Quarantäne (The Order 23 Job)
Erstausstrahlung: USA 29/07/2009, Deutschland 21/11/ 2011
Autor: Chris Downey
Regie: Rod Hardy
Gastrollen: Melik Malkasian (Edward Maranjian), Victor Morris (Robert Corville), Joshua Sawtell (Charlie), Siobhan Caverly (Orderly), Brynn Baron (Judge)

Der skrupellose Hedgefonds-Manager Eddie Maranjian steht wegen Betruges vor Gericht. Er hat viele einfache Bürger mit falschen Finanzprognosen um ihre letzten Ersparnisse gebracht. Insgesamt hat Maranjian 400.000 Dollar unterschlagen, die bis heute verschwunden sind. Da er sich jedoch während des Prozesses kooperativ zeigte und als Zeuge der Regierung half, illegale Geschäfte der armenischen Mafia aufzudecken, fällt sein Strafmaß milde aus. Die Kläger sind wütend und bestürzt über das Urteil und als ein Mann im Gerichtssaal tatsächlich zur Waffe greift und den Angeklagten erschießen will, kann ihn das Leverage-Team in letzter Sekunde zurückhalten.

Doch damit ist es für den Mann und die restlichen Kläger nicht getan. Sie wollen Rache! Das Team rund um Nathan Ford bietet sich an, das verlorene Geld wieder zu beschaffen. Doch was auf den ersten Blick so einfach scheint, stellt die Experten Alec, Parker, Sophie und Eliot schon bald vor ein Problem: Der Verurteilte Maranjian soll noch am Tag der Verurteilung in ein Gefängnis gebracht werden. Kurzerhand mischt Parker heimlich K.o.-Tropfen in Maranjians Trinkflasche, die ihn schließlich ohnmächtig werden lassen. Zum Glück ist zufällig ein "Arzt" anwesend - Nathan.

Er verordnet dem Patienten eine sofortige Kernspin-Tomographie im Krankenhaus. Dort empfängt ihn das Leverage-Team in einem abgelegenen Trakt des Gebäudes. Maranjian muss sich ein Zimmer mit der seucheninfizierten Bridget teilen, gespielt von Sophie. Auch bei Maranjian macht sich mittlerweile der mysteriöse Hautausschlag bemerkbar - derselbe wie bei Bridget. Nathan und Krankenschwester Parker stellen beide Patienten unter Quarantäne. Währenddessen spielen Eliot und Alec zwei Polizisten, die die eigentlichen Aufpasser von Maranjian ablenken sollen. Doch schon bald droht das Leverage-Team aufzufliegen, als der US-Marshall und der Sicherheitsmann misstrauisch werden...


17. Hausarrest (The Fairy Godparents Job)
Erstausstrahlung: USA 05/08/2009, Deutschland 28/11/ 2011
Autor: Amy Berg
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: D.B. Sweeney (Father Paul), Tiffany Espensen (Little Girl), Roxanne Beckford (Doctor), Arnold Chun (North Korean Soldier), Scott Lowell (Andrew Grant)

Eine kleine, private Notfallklinik steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Krankenschwester Kay Maher hat dem dubiosen Spekulanten Daniel Fowler vertraut - ein großer Fehler. Zwar steht Fowler bereits unter Beobachtung des FBI und wurde zu Hausarrest verurteilt, doch der Klinik hilft dies wenig, denn aufgrund des fehlenden Geldes ist sie gezwungen, ihre Tore in Kürze zu schließen. Genau der richtige Job für das Leverage-Team: Alec findet heraus, dass sich Fowlers Vermögen von rund 20 Millionen Dollar in dessen Apartment befindet. Doch wie sollen sie das Geld stehlen, wenn Fowler genau hier seinen Arrest absitzt?

Nathan hat die Lösung schnell parat: Laut Gesetz gibt es eine Aufhebung des Hausverbots nur bei Krankheit oder familiären Veranstaltungen. Um Fowler Ausgang aus seinem "Gefängnis" zu ermöglichen, übernimmt Nathan unter einem Vorwand die Leitung der Privatschule, die Fowlers Stiefsohn Widmark besucht. Während Eliot als Sportlehrer eingesetzt wird, kümmert sich Sophie um den allgemeinen Unterricht. Beide sollen so herausfinden, wo Widmarks Stärken liegen. Doch leider erweist sich Fowlers Stiefsohn als talentfrei. Sowohl im Buchstabieren, als auch im Fechten ist er eine absolute Niete. Über eine Überwachungskamera in Fowlers Wohnung beobachtet Sophie schließlich, dass sich Widmark als guter Sänger erweist. Somit steht der Plan fest: Sophie organisiert ein Schulmusical, in dem Widmark eine der Hauptrollen übernehmen soll. Um bei der Veranstaltung dabei zu sein und seinen Stiefsohn zu unterstützen, ist Fowler nun gezwungen, seine Wohnung zu verlassen. Während die anderen Fowler bei der Musicalaufführung in Schach halten, hat Alec in dessen Wohnung freie Bahn. Doch die Geldkassette ist leer...


18. Rufmord (The Three Days of the Hunter Job)
Erstausstrahlung: USA 12/08/2009, Deutschland 05/12/ 2011
Autor: Jessica Rieder, Melissa Glenn
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Ayanna Berkshire (Sarah Pennington), Peter Glass (General Mark Chesler), Wayne Bastrup (Lt. Kyle Abbot), Benedict Herrman (Congressman Calloway)

Der Schulbusfahrer Ray Pennington wird von der Sensationsjournalistin Monica Hunter für einen Unfall verantwortlich gemacht, bei dem zwei Kinder ums Leben kamen. Pennington wurde zwar offiziell vor Gericht freigesprochen, doch aufgrund von Hunters skurrilem Enthüllungsbericht ist der Ruf von Ray Pennington ruiniert. Er hat jegliche Selbstachtung verloren. Seine Tochter bittet das Leverage-Team um Hilfe und sie macht Nate und Sophie sofort klar: Hier geht es nicht darum, Geld wiederzubeschaffen - der Fall ist viel schwieriger - es gilt, den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen.

Sophie ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und da kommt ihr der neue Auftrag gerade recht. Dieses Mal übernimmt sie die Leitung des Teams. Ihr Plan: Parker verschafft sich, getarnt als aufstrebende, junge Journalistin Zugang zu dem Gebäude von Hunters Fernsehsender. Sie gibt vor, an einer spektakulären Geschichte dran zu sein, die das Bewusstsein aller Menschen maßgeblich verändern wird. So will das Leverage-Team erreichen, dass die ehrgeizige Hunter ihre Chance wittert, aus dem Schatten der großen Nachrichtenjournalisten heraustreten zu können, um endlich ernst genommen zu werden. Doch Monica Hunter scheint Parkers Köder zunächst nicht zu schlucken. Erst als Nate getarnt als General Chesler auftritt und ihr eine fingierte Geschichte über unterirdische Schutzbunker, die im Falle der "sich nähernden Katastrophe" lediglich privilegierten Menschen Zutritt zu gewehren, hat Hunter keine Zweifel mehr. Doch zum Schrecken aller ist sie nun wild entschlossen, die vermeintlichen Bunker zu sehen. Nun ist das Leverage-Team gezwungen, zu improvisieren...


19. Verseucht (The Top Hat Job)
Erstausstrahlung: USA 19/08/2009, Deutschland 12/12/ 2011
Autor: M. Scott Veach, Christine Boylan
Regie: Peter O'Fallon
Gastrollen: Kevin E. West (Erik Casten), Jack Armstrong (William Taylor Price), George Castillo (Brad Markland), Tim Gouran (Chronos), Jennifer Skyler (Dr. Leigh Jameson)

Dr. Jameson macht das Leverage-Team auf einen Skandal aufmerksam: Die Lebensmittelfirma "Lillian Food" vertreibt Tiefkühlkost, die während der Produktion mit Bakterien verseucht wurde. Doch anstatt die betroffenen Lebensmittel vom Markt zu nehmen, nimmt der Vize-Präsident der Firma, Erik Casten, lebensbedrohliche Erkrankungen der Verbraucher in Kauf. Ihm ist einzig der Profit der Firma wichtig und nicht das Wohl seiner Kunden. Ein klarer Fall für Nate und sein Team.

Um sich die geheimen Dokumente über den Hygiene-Skandal zu beschaffen, muss sich das Leverage-Team in den Konzern einschleusen, doch das ist alles andere als leicht. Die Daten sind so gut geschützt, dass es selbst für Computergenie Alec kein Durchkommen gibt. Nur ein Einbruch in den Serverraum würde es ermöglichen, die geheimen Berichte zu kopieren. Doch die Sicherheitsmaßnahmen am Empfang sind enorm und selbst als Pizzabote getarnt dauert es nicht lange bis Eliot auffliegt.

Da kommt es Nate gerade recht, dass eine große Betriebsversammlung mit entsprechendem Rahmenprogramm ansteht. Alec und Parker sorgen dafür, dass sich der von Lillian Food gebuchte Magier Chronos kurzerhand in Untersuchungshaft wiederfindet und ermöglichen damit den Auftritt eines großen Künstlers: Nate erscheint als großer Illusionist bei der Betriebsfeier. Doch während er die Gäste unterhält, drohen Alec und Eliot kurz vor dem Serverraum an einem Gesichtsscanner zu scheitern.


20. Scheintot (The Two Live Crew Job)
Erstausstrahlung: USA 26/08/2009, Deutschland 19/12/ 2011
Autor: John Rogers, Amy Berg
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Apollo Robbins (Apollo), Wil Wheaton (Colin "Chaos" Mason), Noa Tishby (Raquel Diane), Griffin Dunne (Marcus Starke), Richard Mathews (Ezra Mercer)

Das jüdische Ehepaar Mercer bittet Nate und Sophie um einen Gefallen: Vor langer Zeit hat das Ehepaar ein Rückforderungsprojekt für im Krieg verschwundene Gemälde ins Leben gerufen. Dabei gilt vor allem ein Gemälde des Künstlers Gustav Klimt als besonders wertvoll und zudem spurlos verschwunden - bis jetzt. Durch einen Zeitungsartikel ist bekannt, dass der Chef eines großen Softwareunternehmens, Mr. North, dieses Gemälde in seinem Büro hängen hat. Offenbar hatte dieser es nach dem Krieg auf dem Schwarzmarkt gekauft und obwohl Familie Mercer Besitzansprüche erhoben hat, rückt North das Gemälde seitdem nicht heraus. Doch in dem Büro angekommen, scheint es, als ob das Leverage-Team Konkurrenz bekommen hat, denn das Gemälde ist verschwunden.

Noch bevor sich das Team Gedanken um die möglichen Mitstreiter machen kann, gerät Sophie in Schwierigkeiten. Jemand hat bei ihr Zuhause eine Blumenvase deponiert, in der eine Bombe versteckt ist - nur eine falsche Bewegung und Sophie ist tot. Doch wer steckt dahinter? Um dies herauszufinden, inszeniert das Leverage-Team Sophies Tod und tatsächlich: Sophies Widersacher ist schnell gefunden. Der erfolgreiche Trickbetrüger und Fälscher Marcus Starke hat ebenfalls ein Expertenteam um sich gescharrt, welches dem Leverage-Team beim Raub des Klimt-Gemäldes zuvor gekommen war. Doch dieser Diebstahl stellte für Starke nur einen kleinen Coup dar. Sein eigentlicher Plan ist es, ein Gemälde des berühmten Malers Van Gogh zu stehlen. Für Nate ist klar: Um an das Klimt-Gemälde zu kommen, muss das Leverage-Team dem Team von Meisterdieb Starke bei ihrem nächsten Coup zuvorkommen. Es beginnt ein wahres Kräftemessen darum, wer das bessere Spezialistenteam hat: Nate oder Starke?


21. Diamantenfieber (The Ice Man Job)
Erstausstrahlung: USA 02/09/2009, Deutschland 09/01/ 2012
Autor: Christine Boylan
Regie: Jeremiah Chechik
Gastrollen: Salvator Xuereb (Jim Kerrity III), Vince Valenzuela (Joey Cospito), Rachel Pate (Lab Employee), Marcel Davis (Security Guard), Ed Herman (Russian #1)

Ein Werttransporter wird auf offener Straße von einer Bande maskierter Männer überfallen. Der Fahrer des Wagens, Polizist Joey Cospito, wird bei dem Versuch, die Diebe zu überwältigen, angeschossen. Da es weder Zeugen noch Fingerabdrücke gibt, fällt der Verdacht sofort auf ihn, zumal er große Geldsorgen hat. Cospito verliert sowohl seinen Job bei der Polizei, als auch seinen Nebenjob bei dem Sicherheitsunternehmen. In der Hoffnung, die Übeltäter zur Strecke zu bringen und um Gerechtigkeit zu erfahren, wendet sich Cospito an Nate und das Leverage-Team.

An Bord hatte Cospito Diamanten des Kerrity-Diamonds-Unternehmens im Wert von zehn Millionen Dollar. Jim Kerrity hatte das Geschäft vor vier Jahren von seinem Vater geerbt und seitdem in den wirtschaftlichen Ruin getrieben. Da Kerritys Finanzen katastrophal sind, liegt der Verdacht nahe, dass es sich bei dem Raub um einen Versicherungsbetrug handelt. Kerrity hat offenbar die Täter engagiert, um die Versicherungssumme einzuheimsen und so seine Schulden zu zahlen. Doch da hat er mit Nate den Falschen erwischt. Als ehemaliger Versicherungsdetektiv weiß dieser, dass es Jahre dauert, um hohe Summen von der Versicherung ausgezahlt zu bekommen. Es wäre also praktischer, wenn Kerrity die vermeintlich geklauten Diamanten verkaufen würde. Damit dies allerdings funktioniert, müssen die Identifikationsnummern auf den Diamanten entfernt werden und diese Kunst beherrscht nicht jeder - Alec schon. Da sich Sophie eine Auszeit genommen hat, mimt er bei diesem Clou den Trickbetrüger "Ice Man", ein vermeintliches Genie im Bearbeiten und Schmuggeln von Diamanten. Eliot ist von Alecs Hauptrolle bei diesem Fall jedoch überhaupt nicht begeistert und droht, sollte Alec mit seinem großspurigen Mundwerk jemals in Schwierigkeiten geraten, ihm nicht zu helfen. Doch kaum ist die Drohung ausgesprochen, wird Alec plötzlich von Unbekannten gekidnappt.


22. Erbschleicher (The Lost Heir Job)
Erstausstrahlung: USA 09/09/2009, Deutschland 16/01/ 2012
Autor: Chris Downey
Regie: Peter Winther
Gastrollen: Peter Riegert (Peter Blanchard), Anna Campbell (Ruth Walton), David F. White (Bruce Lind), Luisa Sermol (Judge Miriam Ibanez), Tobias Andersen (P.J. Orson)

Der schwerreiche Großindustrielle Bennett Kimball liegt im Sterben. Sein Vermögen wird zwar von Anwalt Peter Blanchard verwaltet, doch dieser entscheidet gegen den Willen seines Klienten, der das Geld einer Wohltätigkeitsorganisation spenden will. Stattdessen versucht Blanchard, den kranken Kimball von der Außenwelt abzuschirmen und sich das Vermögen selbst unter den Nagel zu reißen. Als Kimball schließlich stirbt, wendet sich die Geschäftsführerin der Stiftung, Ruth Walton, in ihrer Verzweiflung an Nate und das Leverage-Team.

Bei einem Treffen ist außer Nate und Ruth auch deren Anwältin Tara Carlisle anwesend, die sichergehen möchte, dass bei den Unternehmungen des Leverage-Teams alles mit rechten Dingen zugeht. Allerdings ruft sie bei Nate äußerstes Misstrauen hervor, als sie sich bei ihm über seine Herkunft und die Methoden des Leverage-Teams erkundigt. Steckt hinter der Fassade der braven und korrekten Juristin etwa mehr?

Eliot, Parker und Alec finden derweil hinter Nates Rücken heraus, dass dieser Sophie in London einen Besuch abgestattet hat, obwohl er derjenige ist, der ihnen predigt, Sophie in Ruhe zu lassen. Zwar fühlt sich Nate bei der Konfrontation ertappt, doch seine Nachricht ist für alle noch viel schockierender: Sophie wird trotz aller Bitten vorerst nicht zurückkehren.

Unterdessen findet Computergenie Alec heraus, dass vor langer Zeit eine große Summe Geld an eine gewisse Georgia Gilbert überwiesen wurde - vermutlich eine verflossene Liebe Kimballs, die damit zum Schweigen gebracht werden sollte. Nate gibt sich als dubioser Anwalt aus, um Blanchard mit diesen Erkenntnissen unter Druck zu setzen. Doch Nate pokert hoch, als er auf gut Glück behauptet, dass aus der Affäre zwischen Georgia und Kimball eine Tochter hervorgegangen ist, die nun Ansprüche auf ihr Erbe erhebt. Parker springt in die Bresche und mimt kurzerhand Kimballs angebliche Tochter Lizzie - jedoch nicht besonders glaubwürdig, so dass Blanchard einen DNA-Test verlangt, den auch das Leverage-Team nicht so einfach fälschen kann. Hat Nate dieses Mal zu hoch gespielt?


23. Modepiraten (The Runway Job)
Erstausstrahlung: USA 13/01/2010, Deutschland 23/01/ 2012
Autor: Albert Kim
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Tim True (Detective Sullivan), Cathy Vu (Theresa Kwon), Jen Hong (Florence Ong), Caitlyn Larimore (Check-in Girl), Kathy Hsieh (Co-Worker)

In der Bekleidungsfabrik "Golden Panda Clothing Company", in der ausschließlich chinesische Gastarbeiterinnen arbeiten, bricht die junge Florence Ong bei der Arbeit plötzlich erschöpft zusammen. Die Chinesin Theresa Kwon wendet sich daraufhin an Nate. Sie leitet eine Beratungsagentur für chinesische Einwanderer und ist von Florence auf die Missstände in der Textilfirma, die von Russell und Gloria Pan geleitet wird, aufmerksam gemacht worden. Das Ehepaar Pan hilft regelmäßig jungen Frauen aus China dabei, in Amerika Fuß zu fassen, doch diese zahlen dafür einen hohen Preis: Die Arbeiterinnen werden mit Vitaminpillen bei Kräften gehalten, um länger arbeiten zu können. Sie müssen täglich bis zu 15 Stunden schuften, um ihre Schulden bei den Pans zu begleichen.

Hardison findet heraus: In der Fabrik werden billige Plagiate angesehener Mode-Labels produziert, um damit Millionen auf dem asiatischen Markt zu verdienen. Gloria und Russell Pan sind Self-Made-Millionäre im großen Stil, doch Nate erkennt schnell eine Schwachstelle: Gloria träumt davon, selbst als angesehene Designerin wahrgenommen zu werden - nichts leichter als das: In Boston findet zurzeit die alljährliche Fashion-Week statt. Aus Tara wird kurzerhand die erfolgreiche italienische Designerin Caprina und Nate mimt einen französischen Mode-Zar. Gemeinsam planen sie eine vermeintliche Modenschau, bei der Glorias Kollektion groß rauskommen soll. Doch was das Finanzielle angeht, geraten Nate und Tara aneinander: Während es dem Leverage-Team nur darum geht, Florence und ihren Kolleginnen zu helfen, hat Tara dabei vor allem ihren eigenen Profit im Sinn. Kaum hat die Geldübergabe der Pans an das Leverage-Team stattgefunden, damit die "Modenschau" finanziert werden kann, überschlagen sich die Ereignisse: Das Haus der Pans explodiert und Eliot und Tara bekommen es plötzlich mit der chinesischen Triade zu tun.


24. Schuldschein (The Bottle Job)
Erstausstrahlung: USA 20/01/2010, Deutschland 23/01/ 2012
Autor: Christine Boylan
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Alan Smyth (Mark Doyle), Odessa Rae (Cora McRory), Bradford Farwell (Liam), Diego Velazquez (Young Nathan Ford), George Burich (Liam's Brother)

Der Besitzer von Nates Stammkneipe, John McRory, ist gestorben. Während der Trauerfeier tauchen in dem irischen Pub plötzlich drei dubiose Männer auf. Ihr Anführer, Marc Doyle, verlangt von Johns Tochter Cora, die Schulden ihres Vaters zu begleichen. Sie belaufen sich auf 15.000 Dollar, die Cora innerhalb der nächsten zwei Stunden aufzutreiben hat - wenn nicht, verliert sie die Bar an Doyle. In ihrer Verzweiflung wendet sich Cora an Nate, der gemeinsam mit Parker, Eliot und Hardison ebenfalls an der Trauerfeier teilnimmt. Die Zeit ist knapp und das Leverage-Team muss einen Notfall-Plan schmieden: Während Tara Doyle unter einem Vorwand in ein Gespräch verwickelt, findet Hardison heraus, dass es sich bei Doyle um einen bekannten Kredithai handelt. Nate schlägt eine fingierte Sportwette vor, um Doyle über den Tisch zu ziehen. Dabei manipuliert Hardison die Fernsehübertragung in der Bar, damit das Basketballspiel mit ein paar Sekunden Verzögerung gezeigt wird und er so Nate via Funk die Spielzüge durchgeben kann. Alles läuft nach Plan - bis Doyle Nate auffordert, mit ihm zu trinken. Trotz seines Alkoholproblems lässt Nate sich darauf ein und begeht einen fatalen Fehler: Mit der Sportwette gelingt es dem Leverage-Team zwar, die Bar für Cora zurückzugewinnen, doch Nate wird in seinem Rausch übermütig. Er will den eingebildeten Doyle um noch mehr Geld bringen und lädt ihn daher in das Hinterzimmer der Bar ein, um dort mit ihm und drei angeblichen Mafiosi illegales Poker zu spielen. Währenddessen knacken Parker und Eliot Doyles Tresor. Doch kaum liegt das Geld auf dem Tisch, ist für den Kredithai Schluss mit lustig: Er identifiziert das Geld als sein eigenes...


25. Eierdiebe (The Zanzibar Market Place Job)
Erstausstrahlung: USA 27/01/2010, Deutschland 30/01/ 2012
Autor: Melissa Glenn, Jessica Rieder
Regie: Jeremiah Chechik
Gastrollen: Kari Matchett (Maggie Collins), Matt Keeslar (Alexander Lundy), Andrew Harris (Sam Phillips), Marty Ryan (Russian Inspector), Todd Robinson (Adrian Chernov)

Um einen neuen Fall zu besprechen, trifft sich das Leverage-Team in einer Bar. Doch so richtig motiviert, einen "normalen" Auftrag zu erledigen, scheinen Parker, Tara, Alec und Eliot nicht zu sein. Da kommt jede Abwechslung gerade recht, auch wenn es sich dabei um einen unangenehmen Überraschungsgast handelt: Nates ehemaliger Arbeitskollege und Konkurrent, Jim Sterling, taucht plötzlich in der Bar auf. Beide hatten damals zusammen bei der Versicherung gearbeitet. Nachdem Nate seinen Job verlor, war es Jim, der diesen daraufhin übernahm und seitdem als Versicherungsdetektiv das Unternehmen IYS vor Versicherungsbetrug bewahrt. Nun hat er einen Auftrag von höchster Brisanz für das Leverage-Team: Nates Exfrau und Mutter seines verstorbenen Sohnes arbeitet derzeit in einem Museum in Kiew, wo eine Ausstellung russischer Kunst vorbereitet wird. Ihre Aufgabe ist es, die Gegenstände auf ihre Echtheit zu überprüfen. Dabei wurde ein Fabergé-Ei im Wert von über neun Millionen Dollar gestohlen. Da Maggie zum Tatzeitpunkt allein im Museum war, fiel der Verdacht auf sie und sie wurde festgenommen. Sterlings Firma versichert das Ei und vermutet hinter dem Diebstahl einen Versicherungsbetrug.

Das Ei gehört wiederrum Alexander Lundy, einem internationalen Immobilienmogul. Doch noch kann das Leverage-Team dem einflussreichen Unternehmer nichts nachweisen. Da bekommt Tara einen Hinweis, dass in der Stadt ein Sansibar Marktplatz stattfinden soll. Dabei handelt es sich um ein einmaliges, geheimes Event, das in einer Stadt stattfindet, nachdem ein wertvoller Kunstgegenstand gestohlen wurde. Der Gegenstand wird versteigert und Bieter und Käufer bleiben anonym. Dadurch erhoffen sich die Diebe, ihre Ware schnell und unkompliziert loszuwerden. Der einzige Haken: Die Versteigerung soll während einer Veranstaltung in der amerikanischen Botschaft stattfinden, wo die Polizei keinen Zutritt hat. Wenn sie also nicht die Polizei auf Lundy hetzen und ihn durchsuchen lassen können, wie soll das Leverage-Team dann Maggies Unschuld beweisen? Und nicht nur das: Auf der Veranstaltung angekommen, hat Sterling noch eine ganz besondere Überraschung für Nate.


26. Scharlatan (The Future Job)
Erstausstrahlung: USA 03/02/2010, Deutschland 30/01/ 2012
Autor: Amy Berg, Chris Downey
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Wade Williams (Nickolas Kusen), Matthew Sa (Barista), Joe Healy (Man from Michigan), Sarah Chalfy (Woman in Audience), John Hugill (Audience Member #2)

Die hochschwangere Jodie sucht Rat bei dem berühmten Wahrsager Dalton Rand. Ihr Mann Mike ist vor kurzem tödlich verunglückt und Jodie erhofft sich durch Rand einen Kontakt ins Jenseits. Sie ahnt nicht, dass der vermeintliche Hellseher mit dubiosen Mitteln arbeitet. Er lässt von seinem Assistenten Jodies Profilseite bei einem sozialen Netzwerk ausspähen, um so an persönliche Informationen zu gelangen. Die spirituellen Sitzungen dienen einzig und allein dazu, Jodie so viel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen. Als das Konto fast leergeräumt ist und die junge Frau überlegt, ihr Haus zu verkaufen, um wieder Geld für weitere Sitzungen bei Rand zu haben, wendet sich Jodies Bruder Ryan schließlich hilfesuchend an Nate.

Um dem Möchtegern-Hellseher auf die Schliche zu kommen, statten Nate und Parker Rand in seiner Fernsehshow einen Besuch ab. Schnell ist klar: Von einem Propheten-Dasein ist Rand weit entfernt. Denn was die Zuschauer nicht sehen: Überall im Studio und im Aufenthaltsraum der Zuschauer befinden sich Kameras und Mikrofone, über die Rand sich die Informationen holt, die er braucht. Auch Parker bleibt von Rands Gaukelei nicht verschont und wird Opfer eines sogenannten "Cold Readings", bei dem Rand mit seinen Fragen und Vermutungen einzig auf Parkers Haltung und Gesichtsausdruck reagiert und sich davon leiten lässt. Dabei trifft er bei der unnahbaren Parker einen wunden Punkt. Während diese nun an übernatürliche Kräfte glaubt, schmiedet Nate gemeinsam mit Spencer, Hardison und Tara einen Plan: Das Leverage-Team übernimmt fortan die Zukunft. Um Rands Vertrauen zu gewinnen, gibt Tara sich ebenfalls als Hellseherin aus und sagt Rand Ereignisse in der Zukunft voraus, die wenig später auch tatsächlich wie durch "Zauberhand" eintreffen. Alles läuft nach Plan, doch noch bevor Nate und Co. Rands Schwindel auffliegen lassen können, wird dieser plötzlich von Unbekannten entführt...


27. Schlagabtausch (The Three Strikes Job)
Erstausstrahlung: USA 10/02/2010, Deutschland 06/02/ 2012
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Kyle Lemire (Pitcher), Pierre Brulatour (Baseball Manager), Vic Gilliam (Baseball Owner), Sherry Ham-Bernard (Mayor's Secretary), Maureen Porter (Wendy Bonanno)

Der Polizist Bonnano ist einer Korruption im öffentlichen Dienst auf der Spur. Mit seinem Verdacht wendet er sich an das FBI, doch als er den vermeintlichen Beamten bei dem geheimen Treffen die gesammelten Beweise übergeben will, kommt es plötzlich zu einem Schusswechsel. Bonnano wird angeschossen und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An seinem Krankenbett wachen seine Frau und sein kleiner Sohn. Nate, der Bonnano bei seinen Fällen immer wieder Tipps gegeben hat, ist geschockt. Der Anblick des kranken Mannes und dessen Sohn erinnern ihn stark an sein eigenes Schicksal.

Hinter der Korruption vermutet das Leverage-Team den Bürgermeister der Stadt Balbridge, Brad Culpepper. Sponsoren und Unternehmer können sich bei ihm einkaufen, indem sie dem Bürgermeister Geld für seine Wahlkampagne zur Verfügung stellen. Nate und Tara geben sich daraufhin als Investoren aus, die in der Stadt ein Baseballstadion errichten lassen wollen. Und tatsächlich tappt der leidenschaftliche, ehemalige Baseballprofi sogleich in ihre Falle. In der Zwischenzeit durchsuchen Hardison und Spencer das Haus von Bonnano, um an nähere Informationen zu gelangen. Dabei stoßen sie auf eine dubiose Firma namens Kirsch Industries. Auch Parker, die das Büro des Bürgermeisters genauestens inspiziert, findet Akten, aus denen hervorgeht, dass es sich bei Kirsch Industries um eine Scheinfirma von Culpepper handelt. Unter diesem Pseudonym hat Culpepper in den vergangenen Jahren die Grundstücke rund um den Hafen gekauft. Möchte die Stadt also diese Grundstücke bebauen, fließt das Geld unwissentlich in die Tasche des eigenen Bürgermeisters. Doch um das Baseballstadion "realisieren" und so Culpepper mittels ihres vermeintlichen Deals überführen zu können, fehlt es dem Leverage-Team zunächst an einer entsprechenden Mannschaft. Ausgerechnet Sport-Muffel Spencer soll sich unter einem Vorwand in das Balbridge-Team einschleichen und entpuppt sich überraschend als ein Ausnahmetalent. Doch als Parker auf dem Hafengelände ein illegales Waffenlager entdeckt, ist schnell klar, wohin das Geld von Culpeppers Firma wirklich fließt. Ehe sie sich versehen können, geraten Nate und Tara bei einem abschließenden Treffen plötzlich in einen Hinterhalt. Culpepper steckt offenbar mit dem FBI unter einer Decke...


28. Höhle des Löwen (The Maltese Falcon Job)
Erstausstrahlung: USA 17/02/2010, Deutschland 06/02/ 2012
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Richard Kind (Bradford Culpepper, III), Paul Blackthorne (Tony Kadjic), Katie O'Grady (Amy Nevins), Danny Bruno (Agent Bob), Jackie Hartling (Evidence Officer)

Nate und Tara wurden von Bürgermeister Culpepper in eine Falle gelockt, aus der sie sich zum Glück in letzter Sekunde befreien konnten. Doch da das FBI nun ihre Gesichter kennt, befindet sich das Leverage-Team seitdem auf der Flucht. Um über die Pläne des FBI auch weiterhin Bescheid zu wissen, hackt Hardison sich in das Telefon der leitenden Agentin. So bekommen sie heraus, dass der Bürgermeister in einem Hotel in der Bostoner Innenstadt in Sicherheit gebracht werden soll. Kurzerhand sucht das Leverage-Team im selben Hotel Unterschlupf, um so Culpeppers zwielichtigen Geschäften auf die Spur zu kommen. Doch dort angekommen, erleben Nate und Co eine große Überraschung: Kein Geringerer als ihr Erzfeind, Jim Sterling, leitet die Ermittlungen. Seit kurzem arbeitet er für Interpol und jagt den albanischen Waffenhändler Kadjic, der mit dem korrupten Bürgermeister Culpepper gemeinsame Sache zu machen scheint. Als er allerdings erfährt, dass Nate auch bei diesem Fall seine Finger im Spiel hat, wittert er seine Chance, die Leverage-Mitglieder ein für alle Mal hinter Gitter zu bringen.

Um an nähere Informationen über die Verbindung zwischen Kadjic und dem Bürgermeister zu gelangen, schmiedet Nate einen verheerenden Plan: Das Leverage-Team entführt den Bürgermeister, um von ihm den Aufenthaltsort von Kadjic zu erpressen. Doch da seit Sophies Abwesenheit Nates Alkoholproblem immer größere Ausmaße annimmt, neigt er auch in dieser Situation wieder einmal dazu, sich selbst zu überschätzen. Auch die Team-Mitglieder sind von Nates Verhalten verstört. Die Einzige, die jetzt helfen könnte, wäre Sophie. Doch wird sie der Hilferuf tatsächlich zu einer Rückkehr nach Boston bewegen?

Culpepper verrät dem Team, dass Kadjic sich zurzeit im Hafen aufhält. Während Parker, Tara und Spencer sich auf den Weg dorthin machen, bekommt Nate überraschend Besuch von Sterling. Dieser macht Nate ein zweifelhaftes Angebot: Wenn Nate Kadjic Interpol ausliefert, lässt Sterling ihn in Zukunft in Ruhe. Allerdings würden Parker, Spencer, Tara und Hardison dem FBI ausgeliefert werden...




Image
Staffel 3 kaufen
Staffel 3 bei amazon kaufen

29.Hinter Gittern (The Jailhouse Job)
Erstausstrahlung: USA 20/06/2010, Deutschland 13/02/2012
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Edwin Hodge (William "Billy" Epping), Dennis Bateman (Adam Worth), Ciro Fusco (Interpreter), Drew Barrios (Bellows), Jhon Goodwin (Guard #1)

Nachdem sich Nathan Ford bei seinem letzten Coup der Polizei gestellt hat, sitzt er nun seit einigen Monaten in einem Privatgefängnis. Doch die Betrüger-Bande bestehend aus Parker, Spencer, Hardison und Sophie lässt nichts unversucht, um ihren Freund zu befreien. Alle Versuche sind jedoch vergeblich - Nate weigert sich, das Gefängnis zu verlassen. Er ist fest entschlossen, seine Strafe rechtmäßig abzusitzen. Da kommt ihm ein Zwischenfall unter zwei Gefängnisinsassen gerade recht: Der Gefangene Billy Epping wird von einem Mithäftling mit einem Messer angegriffen. Nate kann gerade noch rechtzeitig dazwischen gehen und kommt so einem Gefängnisskandal auf die Schliche: Billy muss wegen illegalen Alkoholschmuggels eine achtmonatige Freiheitsstrafe verbüßen - eine ungewöhnlich hohe Strafe für ein vergleichsweise harmloses Delikt.

Offenbar wurde ihm bei der Verhandlung nicht einmal das Recht auf einen Anwalt gewährt. Nate lässt Billys Akte von Hardison einsehen und tatsächlich gibt es eine Verbindung zwischen Billys damaligem Richter und dem Gefängnisleiter Adam Worth. Damit dieser eine optimale Gefängnisauslastung gewährleisten kann, um staatliche Fördergelder einzustreichen, besticht Worth offenbar Richter, kleinere Delikte mit hohen Strafen zu belegen. Nates Gerechtigkeitssinn erwacht endlich wieder zum Leben und mit Hilfe eines ausgeklügelten Plans will das Leverage-Team nun mit neuem Kampfgeist den korrupten Gefängnisleiter in die Pfanne hauen.

Was das Team jedoch nicht ahnt: Zeitgleich holt eine mysteriöse Italienerin Informationen über Nate bei der Gefängnisleitung ein. Sie verlangt von Nate, ein kriminelles Schwergewicht hochzunehmen, ansonsten würde er für immer hinter Gittern landen und seine Team-Mitglieder ausgelöscht werden. Doch bei dem Gesuchten handelt es sich um keinen Geringeren als Damien Moreau - einen durchtriebenen und äußerst einflussreichen Schwerverbrecher.


30. Klassentreffen (The Reunion Job)
Erstausstrahlung: USA 20/06/2010, Deutschland 13/02/2012
Autor: Michael Colton, John Aboud
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Arye Gross (Larry Duberman), Kari Wuhrer (Miranda Miles/Nikki), Anthony Azizi Vazerat (Agent), J. R. Wickman (Sloane), Ricki Bhullar (Cyrus Madahvi)

Der iranische Student und Computerhacker Cyrus steht kurz davor, die Computersoftware "Manticore" zu knacken. Dabei handelt es sich um ein elektronisches Überwachungssystem, mit dem das iranische Regime Rebellen aufspürt und ihr Aufbegehren gegen die Regierung im Keim erstickt. Cyrus will "Manticore" zerstören, um das iranische Volk endlich von dem Überwachungsterror zu befreien. Doch kurz vor seinem Durchbruch wird Cyrus überfallen und seine Arbeit zerstört. Da der Kontakt zum FBI gegen die Auflagen seines Studentenvisums verstoßen würde, wendet sich Cyrus an Nate und Hardison.

Zunächst deutet alles darauf hin, dass die iranische Geheimpolizei hinter dem Überfall steckt. Doch die Durchsuchung ihres Hauptquartiers, ein Hinterzimmer in einem iranischen Café, ist erfolglos. Einzig ein kleiner Hinweis bringt das Leverage-Team auf eine heiße Spur: Die iranische Geheimpolizei richtet regelmäßige Zahlungen an den amerikanischen Unternehmer Larry Duberman. Der eingefleischte Computerfan und Inhaber der Firma Dubertech verkauft Technologien an Embargoländer, deren Einnahmen er nicht versteuern muss und dadurch einen millionenschweren Gewinn verzeichnen kann. Offenbar hat Duberman es auf Cyrus abgesehen, denn sollte es dem Studenten gelingen, "Manticore" zu vernichten, würde das Unternehmen Dubertech schlimme Verluste einbüßen müssen. Das Leverage-Team muss an die Spionagesoftware auf Dubermans Computer gelangen, doch dies gestaltet sich äußerst schwierig: Hardisons Versuch, sich in System zu hacken, scheitert jedoch überraschenderweise.

Schon bald gibt es auch dafür eine Erklärung: "Manticore" läuft über einen Computer aus dem Jahr 1985, der die Software mit einem mehrstufigen Passwortsystem schützt. Überhaupt müssen Hardison und Parker beim Einbruch in Dubermans Büro feststellen, dass dieser zum Jahr 1985 eine ganz besondere Beziehung hat - es ist das Jahr seines Highschool-Abschlusses. Um die vielen Passwörter des Systems zu knacken, muss das Leverage-Team Duberman besser kennenlernen und organisiert daher ein Klassentreffen seiner ehemaligen Schule. Alles läuft nach Plan, bis dem Leverage-Team plötzlich eine Auftragskillerin in die Quere kommt, deren Mission es ist, Duberman zu töten...


31. Solo für Parker (The Inside Job)
Erstausstrahlung: USA 27/06/2010, Deutschland 20/02/2012
Autor: Geoffrey Thorne (I)
Regie: John Rogers
Gastrollen: Richard Chamberlain (Archie Leach), Lisa Brenner (Dr. Anne Hannity), Kirk Mouser (Voorhees), Glen Baggerly (Charles Rushing), Sophie Soong (Janet Lin)

Das Leverage-Team ist heute ausnahmsweise in eigener Sache unterwegs: Parker steckt in Schwierigkeiten, nachdem sie scheinbar im Alleingang in das Gebäude des Nahrungsmittelherstellers Wakefield eingebrochen ist und dort dank der verschiedensten Sicherheitsvorkehrungen festsitzt. Nate, Sophie, Hardison und Spencer sind fassungslos. Wie konnte Parker an dem als unüberwindbar geltenden Sicherheitssystem namens Steranko vorbeikommen?

Schnell stellt sich heraus, dass Parker nicht auf eigene Faust gehandelt hat, sondern gemeinsam mit dem Meisterdieb Archibald Leech - ihrem Ziehvater und Mentor den Einbruch verübt hat. Leech hat den Auftrag bekommen, einen Behälter aus dem Labor des Konzerns zu stehlen. In dem Behälter befindet sich der seltene Pilz-Erreger "UG 99", der mit seiner aggressiven Wirkung die weltweite Weizenernte zerstören könnte. Da der Auftraggeber gegenüber Archibald anonym bleibt, muss das Leverage-Team nun alle Register ziehen, um Parker zu retten. Denn fest steht: Sollte dem Leverage-Team dies nicht gelingen, wird Parker innerhalb der nächsten Minuten geschnappt und umgebracht.

Während Nate gemeinsam mit Archie das weitere Vorgehen bespricht, schleusen sich Sophie und Hardison als Unternehmensberater getarnt bei Wakefield ein. Da bekannt ist, dass die Firma in finanziellen Schwierigkeiten steckt, ist besonders eine Person als vermeintliche Auftraggeberin schnell verdächtig: die Leiterin der Forschungsabteilung, Dr. Hannity. Sie hat eine Weizensorte entwickelt, die gegen den Erreger immun ist. Wenn "UG 99" ausbrechen sollte, wären alle Weizenfelder innerhalb kürzester Zeit ruiniert. Wakefield wäre somit die einzige Firma, die eine weltweit immune Weizensorte auf den Markt bringen und somit wieder schwarze Zahlen schreiben könnte. Eine Hetzjagd quer durch das Gebäude beginnt, doch Parker gibt nicht auf, den Erreger trotz aller Gefahren zu stehlen und sieht dabei dem Tod direkt ins Auge.


32. Vergeigt (The Scheherazade Job)
Erstausstrahlung: USA 27/06/2010, Deutschland 27/02/2012
Autor: Chris Downey
Regie: Peter Winther
Gastrollen: Giancarlo Esposito (Alexander Moto), Nnamdi Asomugha (Walle), Ryan Tresser (Secret Service Agent Kelly), Michael Winther (Karl Bartholdt), Jeffrey Babcock (Businessman #1)

Die afrikanische Journalistin Jane Akinyemi entgeht auf offener Straße nur knapp einem Mordanschlag. Anlass dazu hat offenbar nur eine Person, denn momentan arbeitet Jane an einem Enthüllungsbericht über Alexander Moto, den Bruder des Präsidenten von Wadata - einem kleinen Staat in Afrika. Doch im Gegensatz zu seinem Bruder Simeon, der sich als Präsident aufopferungsvoll um sein Land kümmert, geht es Alexander einzig um den größtmöglichen Profit: In einer Diamantenmiene in Wadata lässt er Kinder für sich arbeiten und schmuggelt Diamanten nach Amerika. Außerdem bietet er das rohstoffreiche Land, ohne das Wissen des Präsidenten, amerikanischen Investoren zum Kauf an. Jane wendet sich an das Leverage-Team - schon einmal hatte sie versucht, das Justizministerium auf Alexanders falsches Spiel aufmerksam zu machen, doch sie wurde ignoriert. Stattdessen schien die CIA den Fall verschleiern zu wollen. Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen, trifft sich Nate mit der mysteriösen Italienerin, die das Leverage-Team vor einiger Zeit beauftragt hatte, ihr den berüchtigten Betrüger Danny Moreau auszuliefern. Sie weiß, warum die CIA mit Alexander zusammenarbeitet: Er liefert dem amerikanischen Geheimdienst jeden Monat mutmaßliche afrikanische Terroristen aus. Um dem Präsidenten von Wadata endlich die Augen über seinen korrupten Bruder zu öffnen, gibt sich Sophie als PR-Beraterin aus und schlägt Alexander vor, ein Benefizkonzert zu Ehren des Staatsbesuchs seines Bruders Simeon zu veranstalten. Hardison soll der Star des Abends sein und sich als Geigenvirtuose aus Wadata vorstellen. Während des Konzerts will das Leverage-Team den Tresor unter dem Konzertsaal knacken, um die Diamanten zu stehlen. Doch ihr Plan droht zu scheitern, als Hardison bereits während der Proben keinen einzigen Ton trifft.


33. Pharma-Falle (The Double Blind Job)
Erstausstrahlung: USA 11/07/2010, Deutschland 05/03/2012
Autor: Jessica Rieder, Melissa Glenn
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Michael O'Keefe (Darren Hoffman), Katie Lowes (Ashley Moore), Tracy Gaillard (Jennifer Pearson), Doug Baldwin (Dr. Roberts), Megan Katherine (Lisa Moore)

Die junge Lisa bricht nach einem Einkaufsbummel mit ihrer Schwester Ashley plötzlich zusammen. Jede Hilfe kommt vergebens - Lisa ist sofort tot. Auch drei Jahre später ist Ashley über den Verlust noch nicht hinweg und sucht verzweifelt nach dem Grund für den Tod ihrer Schwester: Lisa war Probandin einer Pharmastudie, bei der sie das dubiose Medikament "HT-One" einnehmen musste. Als Ashley sich eines Tages mit dem Arzt Dr. Roberts trifft, scheint dieser tatsächlich ihren lang gehegten Verdacht zu bestätigen: Offenbar hat "HT-One" Lisa umgebracht. Doch noch bevor Ashley Dr. Roberts weitere Fragen stellen kann, ist dieser spurlos verschwunden und hinterlässt nur einen Zettel mit mysteriösen Namen. Plötzlich wird Ashley auf zwei Männer aufmerksam, die sie offenbar verfolgen. Auf der Flucht läuft Ashley Hardison in die Arme, der die junge Frau ab sofort unter seine Fittiche nimmt - sehr zum Unmut von Parker, die plötzlich von ungewohnten Gefühlen übermannt wird. Ist sie etwa eifersüchtig?

Das Leverage-Team macht sich den Fall Lisa zu eigen: Spencer begibt sich auf die Suche nach Dr. Roberts. Doch in dessen Wohnung angekommen, kann er nur noch den Tod des Arztes feststellen. Ein USB-Stick gibt Klarheit über eine Verbindung zwischen Dr. Roberts und dem Pharmakonzern "PallaGen", der das tödliche Medikament vertreibt. Der Geschäftsführer, Darren Hoffman, ist weder Arzt noch Wissenschaftler. Ihm geht es weniger um die Gesundheit seiner Kunden, als vielmehr darum, seine eigene Popularität zu steigern. Sophie und Parker versuchen derweil herauszufinden, was es mit den Namen auf Dr. Roberts Liste auf sich hat. Auf einem Friedhof finden sie die Antwort: Alle genannten Personen hatten ebenfalls "HT-One" genommen und starben. Nun will Hoffman mit einem neuen Medikament namens "Vioplex" seiner Karriere neuen Schwung verleihen. Doch auch "Vioplex" wurde offenbar nicht erfunden, um Menschen zu helfen.


34. Fremde Federn (The Studio Job)
Erstausstrahlung: USA 18/07/2010, Deutschland 12/03/2012
Autor: M. Scott Veach
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: John Schneider (Mitchell Kirkwood), Alona Tal (Kaye Lynn), Bruce Blanchard (Mossberg), Orianna Herrman (J.C.), Tyler Hughs (Audio Engineer)

Dem Geschwisterpaar Shane und Kaye Lynn Gold liegt die Musik im Blut. Gemeinsam schreiben sie Songs für Mitchell Kirkwood, den Produzenten und Chef eines Musiklabels. Doch dieser prellt sie nicht nur um ihr Geld, er stiehlt ihnen auch noch die Rechte an ihren eigenen Texten und hält die Masterbänder für ihr erstes, eigenes Album unter Verschluss. Die Geschwister suchen heimlich Rat bei einem Anwalt, doch Kirkwood kommt dahinter, taucht mit seinen zwei Bodyguards auf und macht kurzen Prozess: Seine Kumpanen fallen über Shane her und brechen ihm die Hand, so dass er womöglich nie wieder Gitarre spielen kann.

Kaye Lynn wendet sich verzweifelt an Nate und sein Team. Der gefallene Country-Star Kirkwood hatte zu seiner aktiven Zeit nur einen einzigen Hit und wie sich herausstellt, war auch der von einem anderen Musiker geklaut, der kurz darauf unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Hat es das Leverage-Team etwa mit einem Mörder zu tun?

Eliot muss dieses Mal als Lockvogel herhalten. Er verkörpert den aufstrebenden Country-Sänger Kenneth Crane, der in Kirkwoods Stammkneipe einen Auftritt hat und dabei eine Komposition von Kaye Lynn zum Besten gibt. Was Nate bei seinem Plan jedoch nicht bedacht hat: Kenneth Crane wird über Nacht zum Superstar und Eliot wird fortan von einer Horde Teenager verfolgt. Sophie spielt die Vertreterin eines großen Musikstudios, die Interesse daran hat, die Rechte an dem Song zu kaufen. Doch Kirkwood wittert seine Chance auf einen Nummer-Eins-Hit. Er lädt Kenneth Crane in sein Studio ein, um den Song dort einzuspielen. Hardison, verkleidet als exzentrischer Rapper, soll ihm dabei helfen, während Parker den Tresor mit den Masterbändern knackt. Doch plötzlich wird dem Leverage-Team bewusst: Kirkwood möchte mit dem Lied selbst die Charts erobern und erhofft sich dadurch sein langersehntes Comeback. Ist das etwa Eliots Todesurteil?


35. Finanzmanöver (The Gone Fishin' Job)
Erstausstrahlung: USA 25/07/2010, Deutschland 19/03/2012
Autor: Rebecca Kirsch
Regie: John Harrison
Gastrollen: Clancy Brown (Hugh Whitman), Garland Lyons (Owens), Gavin Hoffman (Chester), Shane Robert (Tommy), Kit Koenig (Beverly)

Der alleinerziehenden Mutter Claire Salazar wird übel zugesetzt: Nicht nur, dass sie vor kurzem ihren Job verloren hat, sie muss derzeit auch noch ihre Steuerschulden beim Finanzamt begleichen. Eines Abends steht überraschend ein vermeintlicher Mitarbeiter der Bundessteuerbehörde vor der Tür, um ihre Rückstände einzutreiben. Dabei droht er, Claires Haus zu pfänden und sie samt ihrer Tochter auf die Straße zu setzen, wenn sie ihm nicht sofort ihre Kreditkarte aushändige.

Schockiert wendet sich Claire am nächsten Tag an Nate und das Leverage-Team. Wie sie bereits herausgefunden hat, ist das Geld nie bei der Steuerbehörde eingetroffen. Stattdessen hat jemand ihren Kreditrahmen ausgeschöpft. Claire ist offenbar auf einen Betrüger reingefallen - schlimmer noch: Der fremde Mann hat die junge Mutter im eigenen Haus und vor ihrer Tochter zutiefst gedemütigt. Nate ermutigt die Frau, nicht aufzugeben und macht sich sofort mit Hilfe von Eliot, Hardison, Parker und Sophie auf die Suche nach dem Unbekannten und dem Geld. Wie sich herausstellt, wurde Claires Geld über drei Strohfirmen umgeleitet bis es schließlich auf das Konto eines gewissen Hugh Whitman geflossen ist. Whitman leitet ein Inkassobüro außerhalb von Boston und hat ein Konto bei einer kleinen Provinzbank. Nates Plan ist es, Whitman zu überzeugen, dass sein Geld bei der Bank nicht mehr sicher ist. Stattdessen soll Sophie Whitman dazu bringen, sein Geld fortan dem Besitzer eines dubiosen Fitnessstudios, gespielt von Nate, anzuvertrauen. Währenddessen machen sich Eliot und Hardison auf den Weg zur Bank, um unter einem Vorwand Einsicht in das Konto von Whitman einzufordern. Doch gerade als sie wieder abfahren wollen, werden sie von einer paramilitärischen Gruppe überfallen und verschleppt. Offenbar handelt es sich bei Whitman nicht nur um einen windigen Geschäftsmann, der den Menschen das Geld aus der Tasche zieht: Er hat sich zudem mit Hilfe der gestohlenen Steuergelder eine kleine Armee aufgebaut, mithilfe derer Whitman eine amerikanische Revolution plant. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Amerikaner von der Bevormundung des Staates zu befreien - und dafür sind ihm alle Mittel recht.


36. Vollgas (The Boost Job)
Erstausstrahlung: USA 01/08/2010, Deutschland 26/03/2012
Autor: Albert Kim
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Bill Engvall (Duke Penzer), Chris Harder (Paul Mantlo), Casey McFeron (Kip), Malese Jow (Josie "Shorty" Marvin), Don Alder (Lefty)

Paul Mantlo wird auf der Autobahn von der Polizei verfolgt und des Autodiebstahls verdächtigt. Bei einem Routine-Check in der Werkstatt wurde zuvor festgestellt, dass die Fahrzeugnummer seines Wagens als gestohlen gemeldet wurde. Doch Mantlo beteuert, unschuldig zu sein und sein Auto rechtmäßig bei einem Gebrauchtwagenhändler gekauft zu haben. Gebeutelt von seinem vorläufigen Aufenthalt im Gefängnis, bittet er nun Nate um Hilfe. Offensichtlich ist er dem korrupten Autohändler und ehemaligen Rennfahrer Duke Penzer zum Opfer gefallen. Jener verkauft erfolgreich Gebrauchtwagen zu Niedrigpreisen, die er seinen Kunden nur so günstig anbieten kann, weil die Autos gestohlen und mit einer manipulierten Fahrgestellnummer gekennzeichnet wurden. Dabei macht Penzer sich keineswegs selbst die Hände schmutzig, sondern heuert bei jedem Diebstahl eine Bande professioneller Autodiebe rund um deren Anführer Lefty an - ein idealer Fall für Parker: Immerhin war sie selbst einmal Autoknackerin und weiß genau, worauf es ankommt. Daher schleusen sich Parker und Hardison getarnt als Autodiebe in Leftys Bande ein. Doch um aufgenommen zu werden, müssen sich die beiden einer schweren Prüfung unterziehen. In der Bande ist auch die junge Josie, die Parker zunehmend bewundert.

Indes macht Nate Penzer Konkurrenz, indem er seinen eigenen Autohandel eröffnet. Zudem präsentiert er sich gemeinsam mit Sophie auch auf der Rennstrecke, auf der Penzer noch immer gelegentlich Rennen fährt und den Streckenrekord hält. Nate unterbietet den Rekord und fordert so Penzer zu einem Rennen heraus: Der Gewinner erhält Penzers heiß geliebten Oldtimer-Rennwagen. Doch Penzer hat auch ein Auge auf Sophie geworfen, die weiß, wie sie den abgehalfterten Geschäftsmann neugierig macht und verrät ihm, dass eine vermeintliche Lieferung gestohlener Wagen demnächst im Hafen eintreffen soll. Penzer sieht seine Chance, Nate auszustechen und schickt Leftys Männer los, um sich die Ware unter den Nagel zu reißen. Alles läuft nach Plan - bis ausgerechnet Parker plötzlich Gewissensbisse bekommt und Josie erzählt, dass es sich bei der Lieferung um einen Hinterhalt handelt, was das gesamte Leverage-Team in ungeahnt große Schwierigkeiten bringt.


37. Im Namen des Vaters (The Three-Card Monte Job)
Erstausstrahlung: USA 08/08/2010, Deutschland 02/04/2012
Autor: Christine Boylan
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Tom Skerritt (Jimmy Ford), Aaron Jacobs (II) (Simikov), Leif Norby (Andrei), T. J. Newton (George Pimaleur), Dan Falcone (Young Officer)

Der Installateur Andrei wird von einer Russengang erpresst. Sie droht, seine Familie umzubringen, wenn er nicht mit ihr zusammenarbeitet. Andrei hat keine Ahnung, warum sich die Verbrecher ausgerechnet ihn ausgesucht haben. Er trifft Nate, Hardison und Sophie in deren Stammkneipe "John McRory's", um das Leverage-Team um Hilfe zu bitten. Andrei hat von den Russen ein Handy bekommen, über das jederzeit sein spezieller Auftrag eingehen kann. Hardison zapft das Telefon an und ihm gelingt es so, den letzten Anruf zurückverfolgen. Er führt Spencer und Parker zu einer Lagerhalle, in der ein vermeintlicher Gangster gerade dabei ist, Geld zu zählen. Seine Tattoos machen sichtbar, was das Leverage-Team schon befürchtet hatte: Die Bande besteht aus Mitgliedern der russischen Mafia. Sophie und Nate heften sich indes an die Fersen des Anführers Piotr, den Hardison durch Andreis Handy identifizieren konnte. Doch schnell müssen die beiden überrascht feststellen, dass die Bande schnurstracks in Nates Stammkneipe einkehrt. Haben sie etwa herausgefunden, dass Hardison Andreis Handy manipuliert hat?

In der Bar wartet der nächste Schock - besonders für Nate: Sein Vater Jimmy Ford ist offenbar der Auftraggeber der russischen Mafiosi. Er ist erst vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen worden und will nun in der Verbrecherszene Bostons seinem Ruf wieder alle Ehre machen. Um zu erfahren, was genau sein Vater vorhat, gibt Nate vor, mit ihm gemeinsame Sache machen zu wollen. Obwohl ihm Piotr nicht traut, stimmt Jimmy schließlich zu. Doch was genau führt er im Schilde?

In einem Polizeirevier manipuliert Hardison derweil für die Bande einen Alarmmelder, so dass in drei umliegenden Banken gleichzeitig der Alarm ausgelöst wird und die Polizisten ausschwärmen. Plötzlich wird klar: Das Ziel der Mafiosi ist die Asservatenkammer des Polizeireviers, wo Waffen und Drogen im Wert von 20 Millionen Dollar lagern. Doch nicht nur das: Jimmy hat scheinbar noch ein anderes Ziel.


38. Unter Tage (The Underground Job)
Erstausstrahlung: USA 15/08/2010, Deutschland 16/04/2012
Autor: Melissa Glenn, Jessica Rieder
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Bruce Davison (Dan Blackwell), Annie Fitzgerald (Debra Pierce), Colton Lasater (Cory), Timothy Whitcomb (Troy), Geno Romo (Clark)

Bei einer Methangasexplosion in einem Bergwerk kommen zwölf Männer ums Leben. Der Minenbesitzer, Dan Blackwell, kassiert seitdem staatliche Gelder, um mehr Sicherheit für seine Bergleute gewährleisten zu können. Doch auch zwei Jahre nach dem Vorfall hat sich nichts geändert. Nun muss das Leverage-Team eingreifen: Wie sich schnell herausstellt, fließen Blackwells Fördergelder in die Wahlkampfkasse von Justizministerin Debra Pierce. Als Gegenleistung verschleppt diese sämtliche Bußgeldverfahren, die Blackwell wegen der nicht eingehaltenen Sicherheitsvorkehrungen eigentlich zahlen müsste. Während Parker als Pierces neue Wahlkampfhelferin anheuert, um an das Konto zu gelangen, gibt sich Nate als Kaufinteressent für Blackwells Mine aus. Doch dieser denkt nicht daran, seine Mine zu verkaufen - erst recht nicht, als er von der vermeintlichen Rohstoffexpertin Sophie erfährt, dass in seiner Mine bisher ungeahnte Bodenschätze ruhen. Doch um ein spezielles Abbauverfahren finanzieren zu können, muss Blackwell auf die Gelder zurückgreifen, die er bereits in den Wahlkampffonds von Pierce eingezahlt hat. Diese ist natürlich alles andere als begeistert - wittert sie doch eine Affäre zwischen ihrem heimlichen Geliebten Blackwell und der schönen Sophie.

Doch nicht nur Pierce wird für das Leverage-Team plötzlich zu einem Problem: Auch Blackwell wird im Glauben an das Geschäft seines Lebens schnell übermütig. Um fortan seinen unwirtschaftlichen Kohleabbau komplett auf Eis zu legen, plant er, im Stollen eine Bombe hochgehen zu lassen - und bringt damit das Leverage-Team in Lebensgefahr.


39. Nachts im Museum (The Rashomon Job)
Erstausstrahlung: USA 22/08/2010, Deutschland 23/04/2012
Autor: John Rogers
Regie: Arvin Brown
Gastrollen: John Billingsley (Coswell), Traber Burns (Edgar Gladstone), Juan Canopii (Minister Robert Bioko), Riley Smith (Dr. Wes Abernathy), Charles Norris (Guard)

Im Leverage-Team wird heftig diskutiert: Der berühmte Dolch von Aqu'abi ist vor fünf Jahren aus dem Museum für Antike Kunst in Boston gestohlen worden. Sowohl Sophie als auch Spencer, Hardison und Parker behaupten, dass sie sich damals im Alleingang den Dolch zu eigen gemacht haben. Doch wem ist es nun tatsächlich gelungen, den scharfsinnigen Sicherheitschef des Museums, Coswell, auszutricksen? Nate soll entscheiden und so trägt jeder in der Runde seine Geschichte vor: Sophie, die Trickbetrügerin, hatte damals zwei Identitäten angenommen. Zum einen verwandelte sie sich in eine Herzogin, die dem Museum großzügig einige Ausstellungsstücke spendete - ihre Eintrittskarte ins Museum. Zum anderen schlüpfte sie in die Rolle der Restauratorin Dr. Ipcress, die beim Verladen der Kunstwerke half und so unbemerkt ihre eigene Adresse auf der Transportkiste des Dolches anbringen konnte.

Spencer hingegen gab sich in der besagten Nacht als Arzt Dr. Abernathy aus, um für einen unbekannten Auftraggeber den Dolch zu stehlen. Er kam Sophie quasi zuvor und stahl den Dolch angeblich aus der Transportkiste.

Hardison bekleidete die Rolle des Generals Robert Bioko. Allerdings hatte er es weniger auf den Dolch, als vielmehr darauf abgesehen, das hoch moderne Sicherheitssystem zu knacken. Dank des durch ihn verursachten Fehlers im System wurde der Dolch anscheinend gar nicht verschickt, sondern in einem Tresor aufbewahrt, den Hardison knackte.

Doch Parker sieht die Dinge mit ganz anderen Augen: Die Meisterdiebin verschaffte sich durch ihre Tarnung als Kellnerin Zugang zum Museum, um dort den Tresor zu knacken und samt Dolch über einen Lüftungsschacht zu fliehen. Doch welche der vier Geschichten entspricht nun tatsächlich der Wahrheit und warum gilt der Dolch von Aqu'abi immer noch als verschollen, wenn einer der vier Meisterdiebe erfolgreich war? Wer spricht die Wahrheit, wer lügt?


40. Adel verpflichtet (The King George Job)
Erstausstrahlung: USA 29/08/2010, Deutschland 30/04/2012
Autor: Christine Boylan
Regie: Millicent Shelton
Gastrollen: James Frain (John Douglas Keller), S. Kyle Parker (Immigration Advocate), Janet Penner (Countess Of Kensington), Oliver Trevena (Ennis), Natalie Shershow (A'yan)

Seit nunmehr vier Monaten ist das Leverage-Team dem Antiquitäten-Schmuggler John Douglas Keller auf den Fersen. Über ihn hofft das Team, Kontakt zu dem Schwerverbrecher Moreau aufnehmen zu können, den sie wiederrum der mysteriösen Italienerin ausliefern müssen, sonst wandert Nate alsbald wieder ins Gefängnis. Doch nicht nur Moreau scheint ein harter Brocken, auch Keller macht es dem Leverage-Team zunächst nicht leicht. Als sich ihnen am Bostoner Flughafen endlich eine Möglichkeit bietet, Keller zu schnappen, kommt ihnen ein kleines Mädchen in die Quere, dessen Rucksack vom Zoll untersucht wird: Offenbar benutzt Keller Flüchtlingskinder als Kuriere, um Antiquitäten aus dem Ausland über die Grenze zu schmuggeln. Durch die Kunstverkäufe finanziert er dann Drogen- und Waffengeschäfte. Nun muss das Team schleunigst seine Taktik ändern und reist nach London, um Keller - im von ihm häufig besuchten Auktionshaus "Claridge's" - ein unschlagbares Angebot zu machen und so das Interesse des Schmugglers zu wecken:

Nate gibt sich als Geschäftsmann aus und bittet Keller, eine von Parker zuvor gestohlene Statue nach Amerika zu schmuggeln. Doch seine Tarnung fliegt schnell auf und Kellers Leibwächter kennen keine Gnade - wieder einmal muss Sophie für Nate in die Bresche springen: Nachdem sie erkannt hat, dass Keller eine Schwäche für den britischen Hochadel hat, ist ihr Part klar - Sophie verwandelt sich in Charlotte Prentice, die 18. Herzogin von Hannover und verspricht Keller eines der verlorenen Baronate Schottlands. Einzige Voraussetzung: Er muss das verschollene Tagebuch der heimlichen Geliebten von König George ersteigern. In Wirklichkeit existiert dieses Buch allerdings nicht und Hardison erhält die anspruchsvolle Aufgabe, innerhalb kürzester Zeit ein Manuskript aus dem 18. Jahrhundert anzufertigen...

Doch Keller lässt sich nicht so einfach um den Finger wickeln. Bei einem Treffen mit Sophie alias Charlotte Prentice, hat er einen zusätzlichen Gast eingeladen: die Gräfin von Kensington. Fliegt nun Sophies Tarnung ebenfalls auf?


41. Böses Erwachen (The Morning After Job)
Erstausstrahlung: USA 05/09/2010, Deutschland 07/05/2012
Autor: Chris Downey
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Gerald Downey (Agent McSweeten), Spencer Garrett (Mark Vector), J.W. Crawford (Weibe), Joshua St. James (Curtis), Michael C. Mahon (Daniel Firestone)

Das Leverage-Team verfolgt weiterhin die Spuren von Hochstapler Damien Moreau, doch um ihn zu schnappen bedarf es mehr als vom Leverage-Team jemals gefordert wurde. Da kommt ein neuer Klient gerade recht: David Weibe, ein Fan des ehemaligen Eishockeyspielers Mark Vector, klagt diesen an, ihn um seine Ersparnisse gebracht und anschließend verprügelt zu haben. Denn auch nach seiner Karriere ist der cholerische Vector immer noch dick im Geschäft: Er hat eine Investmentfirma gegründet und ist in den Aktienhandel eingestiegen. Um dort erfolgreich zu spekulieren, zieht er seinen Fans mit Aussicht auf einen hohen Gewinn das Geld aus der Tasche - und nicht nur das. Vector wäscht zusätzlich noch die Gelder von gefährlichen Mafiosi. Doch Weibes Anzeige gegen Vector bei der Börsenaufsicht wurde fallen gelassen. Offenbar soll er in einem Prozess gegen seine ehemaligen Mafiakunden als Zeuge aussagen und bekommt im Gegenzug Straffreiheit garantiert. Besonders pikant: Zu Vectors Kunden zählt auch Damien Moreau.

Um an den ehemaligen Eishockey-Star heranzukommen, fängt das Leverage-Team Vector am Bostoner Flughafen ab. Parker spielt den Lockvogel und flirtet mit ihm bis dieser schließlich betrunken in Nates Wohnung landet. Sie verpasst ihm ein Schlafmittel, doch als Vector am nächsten Morgen wieder aufwacht, ist seine vermeintliche Eroberung vom Vorabend plötzlich tot - Parker liegt reglos im Bett. Ist Vector etwa nicht nur ein Betrüger, sondern auch ein Mörder? Nate gibt sich als Vertretung von Vectors Anwalt aus und Sophie tritt als Staatsanwältin auf, um Vector in dieser schwierigen Situation einen neuen Immunitätsdeal vor Gericht vorzuschlagen. Doch um erneut vor der Justiz eine weiße Weste tragen zu können, muss er Damien Moreau ans Messer liefern. Wird er sich auf diesen Deal einlassen?


42. Schöne Bescherung (The Ho, Ho, Ho Job)
Erstausstrahlung: USA 12/12/2010, Deutschland 14/05/2012
Autor: Michael Colton, John Aboud
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Dave Foley (Eben Dooley Jr.), Wil Wheaton (Colin "Chaos" Mason), Charlie Brewer (Crooked Santa), Mark Lewis (III) (Frank), Beau Brousseau (Guard #1)

Weihnachten steht vor der Tür, doch von festlicher Stimmung ist im Leverage-Team keine Spur. Einzig Parker freut sich wie ein kleines Kind auf den Heiligen Abend. Doch Weihnachtsmuffel Nate droht die Vorfreude mit seiner miesen Laune zu trüben, als Parker mit einem ganz besonderen Klienten daher kommt: dem Weihnachtsmann. Dieser heißt in Wirklichkeit Frank und arbeitet in einem Einkaufszentrum, wo ihm vor kurzem von dessen Besitzer, Dooley, gekündigt wurde. Statt Frank engagierte Dooley vier dubiose Weihnachtsmänner, die ihren Job wenig überzeugend meistern und stattdessen Übles im Schilde zu führen scheinen. Vor Ort erkennt Nate schnell, worauf es die Männer abgesehen haben: Sie führen Kreditkartenbetrug im großen Stil durch. Durch ein manipuliertes Kartenlesegerät werden die Daten der Kaufhauskunden gesammelt und deren Konten nacheinander leergeräumt. Und es kommt noch schlimmer, als zunächst vermutet: Dooley scheint zwar in diese Sache verwickelt, jedoch nicht ganz bei Sinnen zu sein. Steckt hinter dem Coup etwa noch ein größeres Verbrechen?

Sophie gibt sich als Dooleys Chauffeurin aus und verursacht einen Unfall, so dass Dooley im Krankenhaus landet. Dort versucht sie, ihm seine Untaten auszutreiben und nutzt seinen Schmerzmittelrausch, um ihm ins Gewissen zu reden. Doch als Dooley schließlich einsieht, einen schrecklichen Fehler begangen zu haben und seinen Auftraggeber anruft, will dieser plötzlich mit Sophie sprechen: Es ist der alt bekannte Colin Mason, alias Chaos. Um ihm das Handwerk zu legen, kappen Parker, Eliot und Spencer das Stromnetz, mit dem das Einkaufszentrum versorgt wird. Was sie dabei allerdings nicht bedacht haben: Nicht nur das Shoppingparadies, sondern auch die benachbarte Bank ist daran angeschlossen und nun ohne Strom. Damit haben Nate und Co. den Dieben freie Fahrt zum Tresor gewährt, denn alle Sicherheitssysteme sind nun ausgeschaltet. Ein fataler Fehler, den sich vor allem Nate nicht so schnell verzeihen kann. Was nun?


43. Bombenalarm (The Big Bang Job)
Erstausstrahlung: USA 19/12/2010, Deutschland 21/05/2012
Autor: Geoffrey Thorne (I), Chris Downey
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Timothy Carhart (General Elias Atherton), Geoffrey Blake (Bixby), Ginger Williams (Yasmine), Michael E. Rodgers (Chapman), Kevin Champion (Security Chief)

Der Hochstapler Damien Moreau hält das Leverage-Team nun schon seit geraumer Zeit in Atem - und auch die mysteriöse Italienerin stattet Nate wieder einmal unverhofft einen Besuch ab. Im Gepäck hat sie jedoch gute Neuigkeiten: Moreau soll schon in kürzester Zeit in Boston eintreffen. Doch sein Besuch hat keinen erfreulichen Anlass. Schon vor geraumer Zeit erteilte Moreau einem Forschungslabor des Pentagons einen dubiosen Auftrag. Die Forscher sollen unter der Leitung des korrupten Ex-Generals Elias Atherton, der mit Moreau schon seit Jahren unter einer Decke steckt, eine spezielle Batterie entwickeln. Unter ihnen ist auch die talentierte Yasmin Razack. Doch die aufgeweckte junge Frau wird schnell misstrauisch, als ihr nähere Informationen zur Verwendung der Batterie verwehrt werden - irgendetwas scheint hier nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Um ihren vielen Fragen ein Ende zu setzen, soll Yasmin kurzerhand aus dem Weg geräumt werden. Doch Parker, Spencer und Hardison können sie in letzter Sekunde retten.

Derweil hat Sophie herausgefunden, was genau Moreau in Boston plant: Er veranstaltet eine Versteigerung, deren Einstiegsgebot bei zwei Millionen Dollar liegen soll - eine ungewöhnlich hohe Summe. Um an ihn heranzukommen, gibt sich Hardison als französischer Kontaktmann eines anonymen Bieters aus, während Spencer seinen Leibwächter spielen soll. Dabei stellt sich jedoch heraus, dass Spencer für Moreau kein Unbekannter ist: Er hat für den Ganoven in früheren Zeiten als Auftragskiller gearbeitet, was weder Nate noch der Rest des Teams wussten. Moreau weiß dieses überraschende Wiedersehen allerdings für sich zu nutzen. Er beauftragt Spencer, zunächst Ex-General Elias Atherton umzubringen, der ihm mittlerweile ein Dorn im Auge ist, bevor er wiederum Hardisons vermeintlichen Bieter zu der Auktion zulässt. Doch was genau will Moreau eigentlich versteigern und wofür braucht er die Batterie?


44. Der Kandidat (The San Lorenzo Job)
Erstausstrahlung: USA 19/12/2010, Deutschland 21/05/2012
Autor: John Rogers, M. Scott Veach
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Alastair Duncan (President Ribera), Tim Blough (General Flores), Gilberto Martin Del Campo (Michael Vittori), Tabor Helton (Reporter #1), Christine Calfas (Reporter #3/Moderator)

Obwohl Damien Moreau dem Leverage-Team erneut entwischt ist, haben Nate und Co. nun einiges gegen den Schwerverbrecher in der Hand, um ihn ein für alle Mal ins Gefängnis zu bringen. Nachdem Nate das während der letzten Einsätze gesammelte Beweismaterial der Polizei übergeben hat, wird Moreau in den Vereinigten Staaten zur Fahndung ausgeschrieben. Nun hält er sich offenbar in dem kleinen Staat San Lorenzo auf und wartet, bis Gras über die Angelegenheit gewachsen ist. Dabei ahnt Moreau offenbar nicht, dass das Leverage-Team eine Niederlage nicht auf sich sitzen lässt und bereits zum finalen Gegenschlag ausholt: In San Lorenzo steht die Präsidentschaftswahl an und natürlich ist auch Moreau darin verwickelt. Er hat mit viel Geld die Regierung "gekauft" und unterstützt den korrupten Präsidenten Ribera bei dessen Wiederwahl. Dieser geht mit allen Mitteln gegen die Opposition vor. Dabei ist sein stärkster Konkurrent kein Geringerer als ein alter Freund von Spencer, General Flores. Doch Ribera kennt keine Gnade mit seinen Gegenspielern: Er lässt Flores wegen eines fingierten Verdachts kurzerhand verhaften.

Um nicht aufzufallen, reist das Team mit gefälschten Pässen nach San Lorenzo. Während Parker und Spencer sich darum kümmern, Flores aus dem Gefängnis zu befreien, gibt Nate sich als Wahlkampfberater aus, der dem einzig verbliebenen Oppositionellen, dem unscheinbaren Michael Vittori, zum Sieg verhelfen will. Eine Pressekonferenz soll die nötige Aufmerksamkeit bringen. Doch trotz imposanter Rede will der Funke zwischen Politiker und Publikum zunächst nicht so recht überspringen. Erst nachdem sich Sophie unerwartet als Vittoris Verlobte vorstellt, scheint das Eis gebrochen und Vittori erntet viele Pluspunkte bei den nächsten Umfragen. Allerdings hat Sophie sich damit keinen Gefallen getan, denn als Hardison eine erfundene Internetmeldung über Vittoris Wahlsieg veröffentlicht, rückt sie plötzlich in den Focus von Riberas Auftragskillern...


Leverage - Staffel 4

45. Gipfelstürmer (The Long Way Down Job)
Erstausstrahlung: USA 26/06/2011, Deutschland 10/09/2012
Autor: John Rogers, Joe Hortua
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Cameron Daddo (John Drexel), Eric Stoltz (Alan Scott), Haley Talbot (Karen Scott), Doren Elias (Hans Strausse), Alan Ariano (Hiro Miyashta)

Karen Scott sucht Nate auf, da ihr Mann von seiner letzten Klettertour nicht zurückgekehrt ist. Sie befürchtet das Schlimmste, denn kurz vor Alans Abreise kam es zum Eklat zwischen ihm und seinem Geschäftspartner: Alan bezichtigte John illegaler Machenschaften. Nate zögert keine Minute und schickt seine Kollegen Eliot und Parker los. Die beiden sollen nicht nur nach dem Vermissten suchen, sondern auch nach einem Notizbuch, in dem sich möglicherweise Beweise für Alans Anschuldigungen finden. Und auch Sophie ist mit von der Partie; ihr Job ist es, ihren weiblichen Charme spielen zu lassen, um John und dessen Gefolge, die ebenfalls an der Bergtour teilgenommen haben, abzulenken.

Für Eliot und Parker wird der Aufstieg unterdessen lebensgefährlich: Sie stürzen ab und landen ausgerechnet auf Alans Leiche. Auch das gesuchte Notizbuch sowie ein Video auf Alans Handy, das Karens schrecklichen Verdacht bestätigt, finden sich dort. Alan hat sich selbst nur wenige Stunden vor seinem Tod gefilmt und enthüllt in dieser Nachricht, dass John für seinen baldigen Tod verantwortlich sein wird.


46. Mord ist sein Hobby (The 10 Li'l Grifters Job)
Erstausstrahlung: USA 03/07/2011, Deutschland 17/09/2012
Autor: Geoffrey Thorne (I)
Regie: Arvin Brown
Gastrollen: William Russ (Morris Beck), Steven Flynn (Ray Hammett), Johanna Braddy (Hayley Beck), Sam Wilson (Guest Star), Doug Brooks (Guest Star)

Nate und sein Team werden zu einer prunkvollen Gala bei dem Bauunternehmer Morris Beck geladen. Doch sie sind nicht zum Vergnügen dort: Sie sollen Becks Baupläne stehlen, da dieser dafür bekannt ist, über Leichen zu gehen, wenn es um seine Bauvorhaben geht.

Die Party steht unter dem Motto "Kriminalspiel". Während die Gäste als Detektive verkleidet "ermitteln", geschieht ein wahrer Mord. Es trifft ausgerechnet den Gastgeber Beck, der die Treppe heruntergestoßen wird. Dummerweise stand der Bauunternehmer neben Nate, der nun von allen Gästen verdächtigt wird. Sophie reagiert blitzschnell und erklärt den Anwesenden, dass dies alles Teil des Rollenspiels ist - doch unter den Gästen ist ein Polizist, der diese Ausrede nicht glaubt und die Ermittlungen selbst in die Hand nimmt. Das Leverage-Team steht nun vor einer schier unlösbaren Aufgabe: Sie müssen Nates Unschuld beweisen und ihre eigentliche Mission, die Baupläne des skrupellosen Unternehmers zu stehlen, erfüllen.


47. Schweigegeld (The 15 Minutes Job)
Erstausstrahlung: USA 10/07/2011, Deutschland 24/09/2012
Autor: Josh Shaer
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Michael Gladis (Reed Rockwell), Jim Iorio (Ed Kelley), Enrique M. Arias (Kreese), Debra Pralle (Emma), Val Landrum (Lt. Grayson)

Nate bekommt überraschend Besuch von seinem Jugendfreund, dem Staatsanwalt Ed Kelley. Dieser steckt mitten im Wiederwahlkampf, hat dabei jedoch einen besonders gewieften Gegner, der wiederum den PR-Profi Reed Rockwell engagiert hat und Rockwell ist kein Unschuldslamm: Um Kelley zu schaden und somit die Chancen für seinen Klienten zu erhöhen, manipuliert Rockwell Fotos von Kelley, so dass dieser in vermeintlich eindeutigen Situationen zu sehen ist. Kelley ist verzweifelt und bittet Nate um Hilfe.

Das Leverage-Team schmiedet einen Plan: Sie wollen Rockwell in der Öffentlichkeit zu einem Helden aufbauschen, um ihn dann mit seinen eigenen Mitteln zu schlagen. Doch dies gestaltet sich schwieriger als zunächst gedacht, denn Rockwells Verhalten ist alles andere als heldenhaft. Egal, was Hardison, Parker, Eliot und Sophie unternehmen, Rockwell zeigt keinerlei Hilfsbereitschaft, so dass das Team bei einem fingierten Raubüberfall kurzerhand nachhelfen muss. Das dabei aufgezeichnete Video verbreitet sich rasend schnell übers Internet und macht Rockwell zum neuen Helden der Nation. Da dieser allerdings mit seiner neuen Rolle wenig anfangen kann, mimt Nate den Medienexperten und verspricht Rockwell durch Interviews und Fernsehauftritte das ganz große Geld. Doch mit dem Medieninteresse kommen auch die Probleme, denn Rockwell hütet ein dunkles Geheimnis.


48. Kunstraub (The Van Gogh Job)
Erstausstrahlung: USA 17/07/2011, Deutschland 01/10/2012
Autor: Chris Downey
Regie: John Rodgers
Gastrollen: Danny Glover (Charlie Lawson), Brett Rice (Alfred Ross), Tim Gouran (Lewis), Samuel Dinkowitz (Frank), Darius Pierce (Owen Wallace )

Ein Treffen mit seinem ehemaligen Arbeitskollegen Owen bringt Nate und sein Team auf die Spur ihres nächsten Coups: Owen ist auf der Suche nach einem im Zweiten Weltkrieg gestohlenen Bild des Malers Van Gogh. Doch Owens Methoden, nähere Informationen über den Aufenthaltsort des Gemäldes zu erhalten, sind alles andere als legal. Er und seine Handlanger bedrohen den Veteranen Charlie, der das Bild damals gefunden und in seine Heimat gebracht hat. Seitdem ist es allerdings spurlos verschwunden. Die harten Methoden der korrupten Bösewichte setzen dem 88-Jährigen jedoch so sehr zu, dass dieser im Krankenhaus landet. Dort nimmt sich "Krankenschwester" Parker des liebenswürdigen Mannes an und auch Nate, Sophie, Hardison und Spencer statten ihm einen Besuch ab. Zunächst weigert sich Charlie, seine Geschichte zu erzählen, doch ein kurzer intimer Moment zwischen Parker und Hardison ändert seine Meinung und er berichtet Parker, wie er in den Besitz des Gemäldes kam, dessen Wert mittlerweile auf 100 Millionen Dollar geschätzt wird: Damals jobbte er auf einer Rollschuhbahn und verliebte sich in Dorothy, ein Mädchen aus reichem Hause. Nicht nur, dass ihre Liebe verboten war, auch der Krieg machte dem jungen Glück einen Strich durch die Rechnung und Charlie zog in den Krieg und fand bei einem toten Soldaten das wertvolle Bild. Zurück in seiner Heimat, beschloss er, mit Dorothy nach Frankreich zu fliehen, wurde allerdings aufgehalten und hat seine große Liebe seither nie wieder gesehen. Dorothy hat eine Tochter, der Sophie prompt einen Besuch abstattet.


49. Heiße Kartoffeln (The Hot Potato Job)
Erstausstrahlung: USA 24/07/2011, Deutschland 08/10/2012
Autor: Jenn Kao
Regie: John Harrison
Gastrollen: Mitch Pileggi (Colin Saunders), Bhama Roget (Jana West), Katy Beckenmeyer (Emily Margold), Sam Judge (Trevor Dawson), David Cascadden (Paul)

Die Agrarwissenschaftlerin Emily Margold bekommt Besuch von zwei dubiosen Gestalten. Die beiden Männer behaupten, Emily habe etwas, was ihnen gehört und drohen der jungen Frau. Zwar kann ihr Vater in letzter Sekunde dazwischen gehen, doch Emily hat große Angst. Immerhin erhält sie schon seit Wochen einschüchternde Anrufe des Unternehmens "Verd Agra Corporation". Sie wendet sich an Nate und Sophie und präsentiert ihnen, das Objekt der Begierde: eine Kartoffel. Doch dabei handelt es sich um eine ganz besondere Pflanze, denn ihre Frucht ist angereichert mit Vitaminen und somit revolutionär auf dem Markt. Kurz nach ihrem Gespräch bekommt Emily erneut Besuch. Dieses Mal ist es Jana West, die rechte Hand von "Verd Agra"-Chef Colin Saunders. Sie stiehlt die Pflanze und bringt sie in die Hauptzentrale des Unternehmens. Das Leverage-Team muss sofort handeln. Sophie und Spencer geben sich als Sicherheitsberater aus, die Jana und Saunders davon überzeugen, einen Maulwurf in der Firma zu haben, der es ebenfalls auf die Kartoffel abgesehen hat. Sie schlagen vor, das Gebäude abzuriegeln und verdächtige Mitarbeiter zu befragen. In der Zwischenzeit haben sich Nate und Parker ebenfalls Zugang zum Gebäude verschafft, in dem sie eine Gruppe Kinder durch die Räumlichkeiten führen und sich dann unauffällig abseilen. Während Hardison und Nate aus dem Computerraum, Parker auf der Suche nach der Kartoffel durch die Gänge leiten, wird Sophie fündig: In dieser Firma gibt es tatsächlich einen Maulwurf...


50. Spieglein, Spieglein (The Carnival Job)
Erstausstrahlung: USA 31/07/2011, Deutschland 15/10/2012
Autor: M. Scott Veach, Paul Guyot
Regie: Frank Oz
Gastrollen: Erik Jensen (Donnie Connell), Lea Zawada (Molly Connell), Anna Lieberman (Daria), John San Nicolas (Geoffrey Thorne), Urijah Faber (Roper)

Der Informatiker Geoffrey Thorne benötigt die Hilfe des Leverage-Teams: Geoffreys Vorgesetzter, John Connell, hat ihm einen wertvollen und äußerst innovativen Computerchip gestohlen, an dem Geoffrey seit Jahren gearbeitet hat - ein klarer Fall für Nate und sein Team. Er und Sophie geben sich als Bauunternehmer aus, die nach einiger Überzeugungsarbeit von Connell den Auftrag bekommen, sein Haus zu renovieren. Nach dem Tod seiner Frau lebt Connell dort alleine mit seiner Tochter Molly und deren Kindermädchen Daria. Zunächst ist es schwer für Nate und Sophie, an den kontrollwütigen Connell heranzukommen, der den Chip im Safe seines Panikraums eingeschlossen hat. Spencer wird kurzerhand zu Mollys Bodyguard und gemeinsam mit ihr und dem Kindermädchen auf den Jahrmarkt geschickt, während Nate und Sophie Connell aus dessen Haus locken.

Um an den Chip zu gelangen, sind jedoch nicht nur Parkers Trickkünste gefragt: Hardison hat einen Roboter entwickelt, den er "Parker 2000" nennt und mit dem er den Safe wesentlich schneller öffnen kann. Die echte Parker ist darüber allerdings alles andere als erfreut und weigert sich, sich von einem Roboter ersetzen zu lassen. Als sie schließlich den Safe erreicht hat und erkennen muss, dass "Parker 2000" tatsächlich schneller ist als sie, erreicht das Team die Nachricht, dass Molly soeben auf dem Jahrmarkt entführt wurde.


51. Lebendig begraben (The Grave DangerJob)
Erstausstrahlung: USA 14/08/2011, Deutschland 22/10/2012
Autor: Rebecca Kirsch
Regie: John Harrison
Gastrollen: Anne-Marie Johnson (Darlene Wickett), James Martinez (Javier), Harold Warren Jr. (Emery Wickett), Nicole Santora (Ann Newton), Vin Shambry (Roger Newton)

Ann und Roger Newton wollen ihren verstorbenen Vater rächen. Dieser war kurz vor seinem Tod auf die Betrügerin Darlene Wickett und deren beiden Söhne hereingefallen. Die drei leiten ein Bestattungsunternehmen und hatten zuvor mit dem Vater der Newton-Geschwister alle Formalitäten für die Beerdigung geklärt. Doch kaum verstorben, behauptet Darlene nun, den Vater von Ann und Roger nie gekannt, geschweige denn sein Geld bekommen zu haben. Verzweifelt sucht Ann Hilfe bei Nate und dieser entwickelt mit Sophie, Hardison, Parker und Spencer sofort einen Plan: Während Nate und Sophie sich als Trauergäste einer in Darlenes Haus stattfindenden Beerdigung ausgeben, macht sich Parker auf die Suche nach dem Safe, in dem das Leverage-Team die unterschlagenen Gelder vermutet. Doch an Stelle eines Safes, findet Parker haufenweise Unterlagen von Verstorbenen, darunter auch deren Pässe. Als Spencer kurz darauf beobachtet, wie Charlene einen Deal mit dem mexikanischen Drogendealer Javier abwickelt, der mit Hilfe der geklauten Pässe, Drogenschmuggel im großen Stil organisiert, ist klar: Darlene bringt die Verstorbenen nicht nur um ihr Geld, sondern stiehlt auch noch deren Identitäten. Nate gibt sich als Bestattungsunternehmer aus und lässt sich von Darlene überreden, mit ihr zu kooperieren, um noch mehr Identitäten zu beschaffen und zu verkaufen. Bei der Übergabe kommt es allerdings zu einem Zwischenfall mit Javier: Die Wicketts können fliehen, Nate wird niedergeschlagen und Hardison als Geisel genommen, der sich plötzlich in einem Sarg tief unter der Erde wiederfindet.


52. Die Schoko-Falle (The Boiler Room Job)
Erstausstrahlung: USA 14/08/2011, Deutschland 29/10/2012
Autor: Paul Guyot
Regie: Arvin Brown
Gastrollen: David Rees Snell (Greg Sherman), Scott Engdahl (Nugget), Sharonlee McLean (Mrs. Cox), Rebecca Lingafelter (Sheila Emmers), Danny Bruno (Agent Bob)

Der skrupellose Aktienbroker Greg Shermann, genannt "Mako", bringt die Menschen reihenweise um ihre Ersparnisse. Zu seinen Opfern zählt auch Sheila Emmers, die durch Shermanns irrwitzige Spekulationen die gesamten Ersparnisse ihrer Förderschule verloren hat. Noch kann sich die Schule über Wasser halten, doch in drei Monaten steht ihr die Schließung bevor, wenn Nate und sein Team es nicht schaffen, Sherman dingfest zu machen. Hardison wird in die Firma eingeschleust, doch das anfängliche Vertrauen des Aktiengottes währt nicht lange, denn Hardison ist in Hackerkreisen zu bekannt, um lange unerkannt zu bleiben. Zum Glück weiß der Computerexperte dies zu nutzen und gibt sich prompt als Auftragnehmer eines Mannes namens Graf Schokola alias Nate aus. Schokola plant, den Kakaomarkt zu beherrschen und Shermann scheint, in diesem Vorhaben tatsächlich ebenfalls seine Chance zu wittern. Nachdem sich dann auch noch Sophie glaubwürdig als die Schokoladenflüsterin Clarissa Dubois ausgibt und andeutet, den chinesischen Markt mit ihrem Schokoladengeschäft erobern zu wollen, scheint Shermann endgültig Blut geleckt zu haben. Allerdings muss das Leverage-Team kurz darauf erkennen, dass sich ein Aktienhai wie Sherman nicht so einfach fangen lässt.


53. Kaltes Herz (The Cross My Heart Job)
Erstausstrahlung: USA 21/08/2011, Deutschland 05/11/2012
Autor: -
Regie: P.J. Pesce
Gastrollen: Tina Holmes (Linda James), Tolkan Dean (Chesney), Karen Tucker (Rachel), Madeleine Young (Tanya), Jonathan Wheatfall (Waiter)

Am Cincinnati Flughafen beobachtet Nate eine dubiose Übergabe zwischen einer Frau und einem Mann, bei der zwei Kühlboxen ausgetauscht werden. Als Nate die Frau kurz darauf zur Rede stellt, kann diese ihre Tränen nicht lange zurückhalten: Linda ist Krankenschwester und wurde von Unbekannten, die ihre Tochter entführt haben, erpresst, ein Spenderherz zu stehlen und am Flughafen zu übergeben. Eigentlich war das Herz für einen kleinen, sterbenskranken Jungen vorgesehen, doch um das Leben ihrer eigenen Tochter zu retten, sah Linda keinen anderen Ausweg. Da das Herz schnellstmöglich wieder mit Blut versorgt werden muss, bleiben dem Leverage-Team genau 108 Minuten, um das Herz zurück ins Krankenhaus zu bringen, Lindas Tochter zu befreien und den kranken Jungen zu retten. Eine Herzensangelegenheit im wahrsten Sinne des Wortes - vor allem für Nate, den dieser Fall schmerzlich an den Verlust seines Sohnes erinnert. Doch wo sollen sie bloß anfangen? Auf dem Foto der Entführer erkennt Nate, dass Lindas Tochter in einem der Flughafenrestaurants versteckt wird und Sophie, Parker und Spencer machen sich sofort auf die Suche. Währenddessen finden Nate und Hardison heraus, dass das Herz offenbar für den Waffenlieferanten Dean Chesney gestohlen wurde, den Nate schon seit einiger Zeit beobachtet. Als dieser jedoch erkrankte, ließ Nate von ihm ab, in der Annahme, dass er eh bald sterben würde - ein fataler Fehler, wie sich jetzt herausstellt.


54. Schachmatt (The Queen's Gambit Job)
Erstausstrahlung: USA 28/08/2011, Deutschland 12/11/2012
Autor: Rebecca Kirsch, M. Scott Veach
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Tom Amandes (Robert Livingston), Farzin Tavakkoli (Kazhakstani Agent #1), Ayla Kell (Olivia Livingston), Andrea White (Kalilka), Matthew DiBiasio (Zangrief)

Nates verhasster Ex-Kollege James Sterling taucht überraschend wieder auf der Bildfläche auf. Er bittet Nate um einen Gefallen: Das "Leverage"-Team soll in Dubai ein Kalibrierungsgewicht für Gaszentrifugen stehlen. Es gehört dem Kerntechniker Robert Livingston, der es nach Kasachstan verkaufen will, um eine Anreicherungsanlage für Uran aufzubauen. Nate ist zunächst skeptisch: Nicht nur, weil er und Sterling Erzrivalen sind, sondern auch, weil Sterling offenbar über Informationen verfügt, deren Quelle er auf keinen Fall preisgeben will. Kann das "Leverage"-Team seinem Klienten tatsächlich trauen? Um dies herauszufinden und den Fall zu klären, begeben sich Nate, Sophie und Co in den Nahen Osten, wo Livingston derzeit ein Schachturnier veranstaltet, an dem auch seine Stieftochter Olivia teilnimmt. Während Nate das Turnier, trotz vager Schachkenntnisse ebenfalls bestreitet, um Livingston abzulenken, halten Eliot und Sterling die kasachischen Käufer hin. Hardison bereitet Parker derweil auf den Diebstahl des Gewichts vor, doch Livingstons Sicherheitsvorkehrungen haben es in sich: Gerade als Parker das Objekt der Begierde stehlen will, geht der Alarm los.


55. Das Experiment (The Experimental Job)
Erstausstrahlung: USA 27/11/2011, Deutschland 19/11/2012
Autor: M. Scott Veach
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Jonathan Keltz (Travis Zilgram), Stoney Westmoreland (CIA Interrogator), Andy McCone (Mr. Conrad), Ebbe Roe Smith (Mac), Val Landrum (Lt. Grayson)

Der Tod des Vietnamveteranen David Schaevel fordert den Einsatz des "Leverage"-Teams: Schaevels offizielle Todesursache lautet Herzinfarkt und seine Tochter glaubt, dass dieser die Folge einer universitären Studie ist, an der ihr Vater zuletzt teilgenommen hatte. Der Obdachlose wurde für die Studie rekrutiert, um seine posttraumatischen Belastungsstörungen untersuchen zu lassen.

Zudem wurden den Teilnehmern eine Unterkunft, kostenloses Essen und tägliches Taschengeld in Aussicht gestellt. Schaevels Tochter hat allerdings den Verdacht, dass es dabei keineswegs mit rechten Dingen zuging, denn die Untersuchungen werden nicht etwa von Fachkräften, sondern von Studenten durchgeführt. Strippenzieher des Ganzen soll Travis Zilgram sein - Präsident der ominösen Studentenverbindung "Orden der 206". Nate und Spencer legen sich auf die Lauer und beobachten ein Treffen mit dem CIA-Agenten Conrad, der offenbar Travis und dessen Machenschaften unterstützt. Während Hardison sich in die Studentenverbindung einschleust und dafür erst einmal zahlreiche alberne Aufnahmerituale über sich ergehen lassen muss, gibt sich Spencer als Kriegsveteran aus, um an dem Experiment teilzunehmen. Doch dabei macht Spencer eine schockierende Entdeckung: Anstatt die Erkrankungen zu bekämpfen, werden die Patienten tatsächlich gezielten Stresssituationen ausgesetzt. Aber wie soll das "Leverage"-Team Travis dingfest machen, ohne dabei mit der CIA aneinander zu geraten?


56. Unter Beobachtung (The Office Job)
Erstausstrahlung: USA 04/12/2011, Deutschland 26/11/2012
Autor: Jeremy Bernstein, Josh Shaer
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Josh Randall (Fred Bartley), Gene Freedman (Hal), Blake Lindsley (Felicia), Peter Stormare (Gunter Hanzig) Anora Lyn (Ellie the Receptionist)

Hal arbeitet schon seit Jahren bei der Firma Good Cheer Greeting Cards unter der Leitung von Fred Bartley, der nicht nur sein Chef, sondern auch ein fanatischer Football-Fan ist. Doch als Hal eines Tages überraschend gefeuert wird, ist klar, dass die Firma in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten steckt. Bartley wirtschaftet die Firma offensichtlich rücksichtslos zugrunde. Hal wendet sich an das "Leverage"-Team, das sich sofort mit dem perfekten Plan auf den Weg zu Bartley macht: Nate und Co geben sich als Unternehmensberater aus, die die Firma genauer unter die Lupe nehmen sollen, nicht zuletzt weil diese kurz vor der Übernahme durch die Firma Heartfelt steht.

Doch kaum angekommen, erleben sie eine böse Überraschung: Ein Filmteam begleitet die Mitarbeiter derzeit für eine Dokumentation und schon bald hat der deutsche Regisseur Gunter Hanzig einen Narren am "Leverage"-Team gefressen. Um nicht aufzufliegen, müssen Nate, Sophie, Hardison, Spencer und Parker mitspielen - doch dies ist eine riskante Angelegenheit - vor allem für Hardison und Spencer, die alle Mühe haben, vor der Kamera Haltung zu bewahren. Allerdings machen sie schon bald eine schwerwiegende Entdeckung: Die Indizien entlasten Bartley. Aber wer ist dann für die Misere verantwortlich? Um dies herauszufinden, ist das Team gezwungen, ausgerechnet mit dem exzentrischen und etwas eigenen Regisseur Gunter Hanzig zusammenarbeiten.


57. Blind Date (The Girl's Night Out Job)
Erstausstrahlung: USA 11/12/2011, Deutschland 03/12/2012
Autor: Chris Downey, Jenn Kao
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Wil Traval (Craig Mattingly), Lisa Schurga (Peggy), Val Landrum (Lt. Grayson), Roberto Sanchez (Octavio Escobar), Joe Van Appen (Waiter)

Nate, Hardison und Spencer veranstalten einen Männerabend und spielen gemeinsam Poker. Währenddessen trifft sich Sophie mit Tara, die für sie eingesprungen war, als Sophie das "Leverage"-Team für ihren Selbstfindungstrip kurze Zeit verlassen hatte. Auch Parker hat eine Verabredung: Sie trifft sich mit ihrer Freundin Peggy, die am Abend ein Blind Date hat. Peggy leitet einen Cateringservice, der im venezolanischen Konsulat eine Gala bewirtet und die junge Frau plant, den Unbekannten als Begleitung dorthin mitzunehmen. Um dabei keinen Reinfall zu erleben, soll Parker den Mann zunächst genauer unter die Lupe nehmen, um dann grünes Licht für ihre Freundin zu geben. Als Parker Peggys Date in der Bar jedoch erblickt, ist sie misstrauisch. Und tatsächlich: Hardison findet anhand eines Fotos, welches Parker ihm geschickt hat, heraus, dass der Mann namens Craig Mattingly ein Betrüger ist und wegen zahlreicher Diebstähle gesucht wird. Aber worauf hat er es bei Peggy abgesehen? Parker gibt sich für Peggy aus, um gemeinsam mit Mattingly auf die Party zu gehen. So kann sie den Übeltäter jederzeit im Auge behalten. Indes sind auch Sophie und Tara dazugekommen, die sofort in Mattinglys Hotelzimmer einbrechen und dort nach Hinweisen suchen. Dabei werden sie jedoch von zwei Männern gestört, die offenbar mit Mattingly unter einer Decke stecken. Sophie und Tara finden heraus, dass Mattingly auf der Gala offenbar etwas stehlen und an Ort und Stelle wieder verkaufen will - nur was?


58. Heilige Maria (The Boys' Night Out Job)
Erstausstrahlung: USA 18/12/2011, Deutschland 10/12/2012
Autor: John Rogers
Regie: John Rogers
Gastrollen: Drew Powell (Jack Hurley), Sean Faris (Shelly), Lisa Schurga (Peggy), Sofia Pernas (Lupe), Brandon Petty (Liam)

Während Parker und Sophie gemeinsam mit Tara zuletzt die Jagd nach einem Betrüger aufgenommen hatten, wähnten sie die Männer währenddesen bei einem gemütlichen Pokerabend. Doch nun stellt sich heraus, dass Nate, Hardison und Spencer in der Nacht ebenfalls nicht untätig waren: Denn was als spielfreudige Männerrunde beginnt, findet ein abruptes Ende als Nate unerwarteten Besuch von einem alten Bekannten, Jack Hurley, bekommt. Dieser hat Nate, nachdem er ihm damals geholfen hat, so fest in sein Herz geschlossen, dass er nicht umhin kommt, ihm für sein "neues" Leben zu danken und von seiner scheinbar "legalen" Tätigkeit als Kurierfahrer von Marienstatuen für einen guten Zweck zu erzählen. Als Hurley und Nate jedoch plötzlich unter Beschuss der irischen Mafia geraten, ist Nate schnell klar, dass der neue Job von Hurley so legal nicht sein kann. Sie finden Zuflucht in einer Kirche und landen ausgerechnet in der Sitzung einer Selbsthilfegruppe. Währenddessen haben Spencer und Eliot die Schüsse gehört und finden auf der Straße Jacks Schlüsselkarte für sein Hotelzimmer. Dort machen beide allerdings die Bekanntschaft mit zwei Venezuelern und zwei dubiosen Typen des mexikanischen Drogenkartells, die ebenfalls hinter Jack her sind. Aber wie kann das zusammenhängen, zumal offenbar auch die Iren noch einen Rechnung mit Jack offen haben? Durch Nate erfahren Hardison und Spencer, dass Jack offenbar als Drogenkurier von den Mexikanern benutzt wurde. Die Drogen sollen in den Marienstatuen versteckt sein, was auch der irischen Mafia und dessen Anführer Callaghan nicht entgangen ist. Callaghan beherrscht das Drogengeschäft in Boston und hat ebenfalls die Jagd auf Hurley eröffnet, allerdings nicht nur, um an die Drogen zu kommen. Er will Hurley umbringen lassen um dem mexikanischen Kartell einen Denkzettel zu verpassen, damit diese sich ein für alle Mal aus dem hiesigen Drogengeschäft raushalten. Als jedoch kurz darauf Schwester Lupe, für die Hurley arbeitet, in Erscheinung tritt, stellt sich der Sachverhalt komplett anders da, zumal Schwester Lupe keineswegs eine Nonne ist.


59. Der Ehe-Ring (The Lonely Hearts Job)
Erstausstrahlung: USA 25/12/2011, Deutschland 21/01/2013
Autor: Kerry Glover
Regie: Jonathan Frakes
Gastrollen: Emma Caulfield (Meredith Cas), Anvar Oscar (San Guillermo), Marissa Neitling (Lacey Beaumont/Christine Varada), David Ogden Stiers (Walt Whitman Wellesley IV), Bonnie Auguston (Chantale)

Das "Leverage"-Team wird von dem einflussreichen Geschäftsmann Walt Wellesley engagiert, dessen Frau Lacey vor vier Tagen spurlos verschwunden ist. Beide hatten sich vor einiger Zeit bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung kennengelernt, auf der Frauen Junggesellen für einen guten Zweck ersteigern konnten. Nate wittert sofort, dass es sich bei Lacey um eine Heiratsschwindlerin handeln könnte, zumal sie wesentlich jünger ist und das Paar bereits nach wenigen Monaten geheiratet hat. Das "Leverage"-Team macht sich auf in die vornehmen Hamptons, wo am nächsten Tag erneut eine Wohltätigkeitsgala stattfinden soll. Während Spencer und Hardison sich als Junggesellen ausgeben und sich versteigern lassen, fotografiert Parker die anwesenden Frauen in der Hoffnung, unter ihnen Lacey zu finden - ohne Erfolg. Nate kommt derweil ins Gespräch mit einer gewissen Meredith, die ihm sofort verdächtig vorkommt. Auch Sophie, alias Herzogin Charlotte Prentice, die sich von dem smarten Veranstalter Oscar umgarnen lässt, bemerkt sofort, dass sowohl Meredith, als auch die Frauen, die Hardison und Spencer ersteigert haben, nicht ganz koscher sind: Auf der Party scheint es also nur so von Hochzeitsschwindlerinnen zu wimmeln. Um als ihresgleichen anerkannt zu werden, mimt er vor Meredith ebenfalls den Betrüger, der Frauen um ihr Geld bringt. Und Meredith fordert sogleich einen Beweis für seine hinterhältigen Machenschaften: Er soll Herzogin Charlotte bezirzen, was Nate nur zu gerne in Angriff nimmt. Parker macht sich derweil in Merediths Büro zu schaffen und findet tatsächlich einen Hinweis, der sie zu Lacey führen könnte.


60. Schatzsuche (The Gold Job)
Erstausstrahlung: USA 01/01/2012, Deutschland 07/01/2013
Autor: Joe Hortua
Regie: Marc Roskin
Gastrollen: Todd Stashwick (Tommy Madsen), Alexandra Barrese (Barbara Madsen), Suzanne Tufan (Amy Campston), Marzell Sampson (Lil Pusher), Michael Girardin (Assayer)

Die junge Frau Amy Campston wird von der mit Gold handelnden Firma "Gold to Be Sold!" über den Tisch gezogen und wendet sich verzweifelt an das "Leverage"-Team. Hardison interessiert der Fall besonders, denn anders als bei ihren bisherigen Fällen haben es Parker, Sophie, Nate, Spencer und er dieses Mal nicht mit Waffen zu tun, sondern müssen ihre Gegner mit Geschick auf eine falsche Fährte locken. Eine ideale Möglichkeit für Hardison, endlich einmal die Leitung des Teams zu übernehmen. Dafür präsentiert er seinen Kollegen eine völlig neue Idee zur Überführung von Tommy und Babara Madsen, den Inhabern von "Gold to Be Sold!": Hardison baut seinen Plan wie ein Videospiel auf, dessen Ziel es ist, die Madsens auf die Suche nach einem berühmten Goldschatz zu schicken.

Parker legt den Köder: Sie verkauft dem Geschwisterpaar eine seltene Uhr, die angeblich aus diesem Schatz stammt. Durch eine fingierte Internetrecherche gelangen die Madsens schließlich an Sophie, die eine Professorin und Expertin auf diesem Gebiet verkörpert und die beiden dazu anstachelt, sich auf Schatzsuche zu begeben. Dabei werden den Madsens, wie im Videospiel, jedoch einige Hindernisse in den Weg gestellt. Nate bildet ein solches, indem er sich als Antiquitätenhändler ausgibt, der ebenfalls hinter dem Schatz her ist. Zunächst läuft alles gut, doch dann droht Hardisons Plan wie ein Kartenhaus in sich zusammen zu fallen. Hat er sich etwa überschätzt und ist Nate doch der bessere Teamleiter?


61. Umzingelt (The Radio Job)
Erstausstrahlung: USA 08/01/2012, Deutschland 04/02/2013
Autor: Chris Downey, Paul Guyot
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Tom Skerritt (Jimmy Ford), Robert McKeehen (Head Thug), Jennifer Lanier (Special Agent Elaine Delacourt), Michael Paré (FBI Special Agent Dennis Powell), Dan Vhay (EMT)

Nate wird zu Jack Latimer gerufen, einen dubiosen Investor, der Nate schon vor einiger Zeit vergeblich einen Job angeboten hatte. Latimer ist dem "Leverage"-Team allzu bekannt, denn er investiert damals wie heute in viele Firmen und Projekte, die das "Leverage"-Team über die Jahre hat hochgehen lassen. Trotzdem brachte er es zu einem beachtlichen Vermögen, was ihm bei seinem nächsten Vorhaben von großem Nutzen ist: Nach Nates Absage bot Latimer kurzerhand dem nächsten potenziellen Jobkandidaten viel Geld, damit dieser ins Patentamt einbricht, um eine Patentanmeldung zu stehlen - und dieser Kandidat ist ausgerechnet Nates Vater Jimmy. Seitdem Jimmy jedoch in das Gebäude eingebrochen ist, ist der Kontakt zu ihm abgebrochen und Nate soll nun nach dem Rechten sehen. Um sein Team nicht schon wieder in den immer währenden Vater-Sohn-Konflikt hineinzuziehen, macht Nate sich zunächst alleine ans Werk. Doch schon bald muss er erkennen, dass er ohne Spencer, Hardison, Parker und Sophie nicht weit kommt und das "Leverage"-Team begibt sich im Patentamt gemeinsam auf die Suche nach dem Dokument und trifft dabei auf den überforderten Jimmy. Immerhin hatte Latimer ihm lediglich einen Namen und eine Nummer des Dokuments gegeben und Jimmy sucht nun die Nadel im Heuhaufen. Allerdings bekommen sie schon bald Besuch von ein paar Sicherheitsleuten, die von einem Unbekannten engagiert wurden, um Jimmy umzubringen, sobald er fündig geworden ist. Es naht prompt ein weiteres Problem: Das Gebäude wird plötzlich vom FBI und einem Sondereinsatzkommando umstellt. Doch woher wusste die Polizei von ihrem Einbruch, wenn alle Sicherheitssysteme ausgeschaltet sind? Als Jimmy Nate dann auch noch erzählt, dass Latimer ihm gedroht hat, Nate umzubringen, wenn Jimmy den Job ablehnt, scheint einiges klar: Der Fall scheint fingiert und Latimer will Nate genau da haben, wo er jetzt ist. Doch wer ist die dritte Person, die Nate offensichtlich schaden will?


62. Gemeinsame Sache (The Last Damn Job)
Erstausstrahlung: USA 15/01/2012, Deutschland 11/02/2013
Autor: John Rogers
Regie: Dean Devlin
Gastrollen: Richard Chamberlain (Archie Leach), Saul Rubinek (Victor Dubenich), Kari Matchett (Maggie Collins), Wil Wheaton (Colin "Chaos" Mason) Robert McKeehen (Head Thug)

Nach ihrer letzten Begegnung mit Latimer ist klar, dass dieser es nicht alleine auf Nate und das "Leverage"-Team abgesehen hat. Er kooperiert mit einem, dem Team sehr wohl bekannten, Übeltäter: Victor Dubenich. Dieser sitzt zwar schon seit Jahren im Gefängnis, kennt Parker, Eliot, Spencer und Sophie jedoch so gut wie kaum ein anderer. Immerhin hatte er damals den Kontakt zwischen Nate und den vier Meisterdieben hergestellt, um etwas zu "holen", was ihm entwendet wurde. Doch als er das "Leverage"-Team kurz nach dem erfolgreichen Diebstahl ans Messer liefern wollte, machten Nate und Co kurzen Prozess und verfrachteten Dubenich ins Gefängnis. Nun schwört dieser Rache und macht es dem "Leverage"-Team nicht einfach: Durch sein Wissen über jedes Mitglied kann er deren Verhalten so gut vorhersagen, dass Parker, Eliot, Hardison und Sophie keine Chance haben, an Latimer heranzukommen. Doch das Team weiß sich zu helfen: Jedes Mitglied engagiert kurzerhand seinen persönlich größten Widersacher oder Helfer. Eliot bittet daraufhin seinen größten Konkurrenten Quinn um Hilfe, Hardison engagiert Erzfeind Chaos und Parker holt ihren Lehrmeister und Mentor Archie Leech. Sehr zum Unmut von Nate holt Sophie ausgerechnet dessen Ex-Frau Maggie. Mit diesem Coup hat der mittlerweile vorzeitig entlassene Dubenich nicht gerechnet. Denn Nate und sein Team wollen nicht nur ein für alle Mal die Geschäfte von Latimer zerschlagen, Nate will vor allem den Tod an seinem Vater sühnen.



Die fünfte Staffel von "Leverage" startete in den USA am 15. Juli 2012. Sobald ein Ausstrahlungstermin in Deutschland feststeht, wird der Episodenführer an dieser Stelle ergänzt.