Tracy Lawrence

Das war alles andere als eine angenehme Überraschung: Als Tracy Lawrence am Montag, den 16. April 2012, feststellen musste, dass der Anhänger, in dem er und seine Band ihre Musikinstrumente transportierten, aufgebrochen war und diverse Sachen gestohlen wurden.

Nachdem Polizeibericht stellte Lawrence den Diebstahl am Morgen um 4:22 Uhr Ortszeit fest.

Damit die Konzerte im Golden State nicht ausfallen mussten, sprang Robert Keeley von Keeley Electronics ein und stellte eine Sachen zur Verf√ľgung. Andere Instrumente konnten per Overnight-Kurier geschickt werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Tracy Lawrence mit seiner Band auf Ersatz-Instrumenten spielen muss. Bei seinem Konzert am 1. M√§rz 2008 in der Hamburger Fabrik musste der Veranstalter auch kurzfristig neue Instrumente besorgen. Damals tobte ein schwerer Sturm √ľber Deutschland und die Deutsche Lufthansa flog zwar Lawrence und seine Band von M√ľnchen nach Hamburg, lie√ü aber einige Instrumente und Gep√§ckst√ľcke am M√ľnchener Flughafen stehen. Da aufgrund des Sturmes keine anschlie√üenden Flieger mehr M√ľnchen verlie√üen, mussten andere Musiker und Clubs in Hamburg aushelfen, was auch alle damals gerne gemacht haben.