Mary Sarah & Friends - Bridges


Colt Ford

Colt Ford hat ein paar seiner Freunde für ein Benefiz-Konzert eingeladen um die Familien zweier Polizeibeamten zu unterstützen, die während ihres Dienstes in seiner Heimatstadt zu Schaden gekommen sind.

Zugesagt haben bereits Rhett Akins, Jason Aldean, Dallas Davidson, Mike Dekel, Edwin McCain und James Otto.

Als Colt Ford kurz nach seiner Tour im März diesen Jahres wieder nach Hause kam, erfuhr er, dass der Polizeibeamte Elmer "Buddy" Christian erschossen und sein Partner Tony Howard schwer verletzt wurde. Die beiden Beamten untersuchten ein Fall von Car-Jacking in Athens, Georgia. Beim Car-Jacking wird der Fahrer eines Autos, zum Beispiel in der Wartezeit vor einer roten Ampel, von dem Täter unter Androhung von Gewalt oder auch unter Waffengewalt dazu gezwungen, ihr Fahrzeug zu verlassen um es den Tätern zu überlassen.

"Ich kenne Tony über 25 Jahre. Tony und Buddy waren Säulen in dieser Gemeinde. Ich kann nicht einfach danebenstehen und nichts für ihre Familien in dieser schweren Zeit tun", sagt Colt Ford. "Ich versuche, so viel Geld wie möglich zusammen zu bekommen. Wir können eine Auktion abhalten, ein Konzert geben, dessen Erlöse an die Familien gehen und übers Internet Geld sammeln. Ich kann meinen Freunden nicht genug danken, dass sie mich hierbei unterstützen."

Das Country-Benefiz-Konzert findet am Dienstag, den 16. August 2011 im Georgia Theater in Athens, Georgia, statt.