Carrie Underwood

Seit 2002 strahlt der amerikanische Fernsehsender Fox die Casting-Show "American Idol" aus, die eine Variante der britischen Show "Pop Idol" ist und in Deutschland als "Deutschland sucht den Superstar", kurz "DSDS", adaptiert wurde.

Zurzeit l├Ąuft in den USA die 10. Staffel und das Magazin "The Hollywood Reporter" hat zum Jubil├Ąum eine gro├čes Spezial gedruckt und die erfolgreichsten Teilnehmer einmal aufgelistet.

Angef├╝hrt wird die Liste von Carrie Underwood, die fast 12,3 Millionen Alben sowie 18,5 Millionen digitale Downloads seit ihrer Teilnahme in der vierten Staffel verkaufte. Zus├Ątzlich nahmen ihre Tourneen 66,7 Millionen US -Dollar ein.

Kellie Clarkson, die die erste American Idol Gewinnerin war, landet auf Platz 2. Sie verkaufte fast 10,7 Millionen Alben und 17,3 Millionen digitale Downloads. Durch ihre Konzerte wurden 32,6 Millionen US-Dollar aufgenommen.

Auf Platz drei ist Chris Daughtry (Platz 4 in der 5. Staffel) gefolgt von Clay Aiken (Platz 2 in der 2. Staffel), Fantasia (Platz 1 in der 3. Staffel), Ruben Studdard (Platz 1 in der 2. Staffel), Jordin Sparks (Platz 1 in der 6. Staffel), Jennifer Hudson (Platz 7. In der 3. Staffel) und David Cook (Platz 1 in der 7. Staffel) sowie Kellie Pickler (Platz 6 in der 5. Staffel).

Nachdem Kellie Clarkson mehr und mehr Countrymusic macht, sind nun drei Pl├Ątze in den Top 10 durch Country-K├╝nstler besetzt.