CD Cover: Johnny Cash - Bootleg 2: From Memphis to Hollywood
CD bei Amazon bestellen
CD bei JPC bestellen
Album bei iTunes herunterladen
Album bei Musicload herunterladen
Redaktionswertung Bewertung: 4 Sterne = gut
Userwertung 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Vom Albumcover blickt einem ein melancholischer, blutjunger Johnny Cash aus treuherzigen Augen an. Kaum eine Falte im schmalen Gesicht, die Tolle rabenschwarz. Auch diesen Johnny Cash gab es. Zu Anfang seiner Karriere – und genau da setzt "From Memphis to Hollywood: Bootleg Volume 2" an: bei seinen musikalischen Anfängen, bei seinen ersten mit spartanischen Mitteln produzierten Demos, die Zeiten vor seinem Vertrage mit Sun Records. Neben zahlreichen Aufnahmen aus der Columbiazeit, fanden aber auch ein paar Raritäten aus den Sun-Records Archiven ihren Weg auf das neue Album, dass an das 2006 erschienene "Personal File"-Album anknüpft.

"From Memphis to Hollywood: Bootleg Volume 2" beinhaltet 57 Titel und Tonaufnahmen, zahlreiche Outtakes lassen einen ganz nah an den großen Johnny Cash herankommen – und nicht nur seine Songs versetzen einen in das Amerika der 50er und 60er Jahre. Auch Radio-Einspieler und Werbe-Spots entführen einen auf eine Zeitreise in vergangene Zeiten.

CD 1 widmet sich zu Beginn einem KWEM Radio-Broadcast von 1955, dem ersten Radio-Auftritt seines Lebens. Zu dieser Zeit arbeitete Cash noch direkt gegenüber der Radiostation und verkaufte Haushaltswaren. Die CD enthält des Weiteren elf Demos, wie beispielsweise "You Are My Baby". Dieser Song zeigt eine ganz andere, nahezu leichte und jugendliche Seite Johnny Cashs. In seinem so vertrauten Bariton flirtet er einem aus dem Lautsprecher entgegen. Der Sound von Songs wie "Rock n' Roll Ruby" lässt sofort an ein Röhrenradio denken, vor dem Mädchen in Petticoats herumwirbeln.

Absolut musikhistorisch darf man die ersten Aufnahmen seines Klassikers "Walk The Line" nennen. Diese knisternde, rauschende und so ziemlich das Gegenteil von High-Fidelity definierende Aufnahme weist aber schon Johnny Cashs geniales Potential als Sänger und Storyteller auf. Weitere später zu Ikonen des Genres avancierte Werke wie "Get Rhythm" und "The Sons of Pioneer" finden sich ebenso auf dem Album wie vom Honky-Tonk beeinflusste Orginale ("Wide Open Road") und Gospelsongs ("Belshazzar").

Die zweite CD beinhaltet 25 Songs, größtenteils aus Cashs Columbia Zeiten zwischen 1958 bis 1969, die es nie auf ein Album geschafft haben. Unter ihnen zahlreiche Singles, Outtakes und B-Seiten. CD 2 beginnt mit poppigeren Nummern "All Over Again", "You Dreamer You" und "I'll Remember You", sie zeigen, dass Johnny Cash neuere Eigenschaften des Pop, wie Fokus auf der Stimme anstatt Gitarre, in seine Musik zu integrieren wusste. Highlights der zweiten CD bilden Johnny Cashs Interpretation von "One Too Many Mornings", das im Original von Bob Dylan stammt und die beiden unveröffentlichten Demos "Six White Horses" und "Come Along And Ride The Train". Bei letzteren findet man sich in der Mitte des Songs plötzlich in Johnnys Studio wieder, bei einem Versuch, einen schwierigen Akkord richtig zu greifen: mal kurz gehustet, und es klappt.

Fast genau so wichtig wie die Musik ist bei der CD das 24seitige Booklet: Es bietet jede Menge Informationen über die Songs, Zitate und rare Studio- und Backstage-Fotos vom jungen "Man in Black". Sie beweisen: es gab weder in Nashville noch sonst wo jemals einen cooleren Typen als Johnny Cash.

Fazit: Klangtechnisch natürlich keinesfalls auf der Höhe der Zeit. Doch das macht auch den Reiz dieser raren und meist unveröffentlichten Tracks und Tondokumente aus. Für Cashologen also ein Füllhorn an spannendem Archivmaterial.

Label: Legacy Nashville / Columbia Nashville (Sony) VÖ: 18. Februar 2011

  • Titelliste CD 1

  • Titelliste CD 2


01 KWEM Announcements and Advertisements 17 Belshazzar - Early Demo
02 Johnny Cash Show Intro And Theme 18 He'll Be A Friend - Early Demo
03 Wide Open Road 19 When I Think of You - Early Demo
04 Home Equipment Company Advertisement 20 I Just Don't Care Enough (To Carry On) - Early Demo
05 One More Ride 21 I'll Cry For You - Early Demo
06 Home Equipment Company Advertisement/Luther Perkins Intro 22 You're My Baby - Early Demo
07 Luther's Boogie 23 Rock and Roll Ruby - Early Demo
08 Belshazzar Intro 24 Wide Open Road
09 Belshazzar 25 Leave That Junk Alone
10 Closing Comments and Theme 26 Brakeman's Blues
11 Overton Park Shell Country Music Jamboree Advertisement By Texas Bill Strength 27 Big River
12 I Walk The Line - Early Demo 28 I Couldn't Keep From Crying
13 Get Rhythm - Early Demo 29 New Mexico
14 Train of Love - Early Demo 30 Goodnight Irene
15 Country Boy - Early Demo 31 Restless Kid - Demo
16 My Treasure - Early Demo 32 It's All Over - Demo

01 All Over Again 14 Thunderball
02 You Dreamer You 15 One Too Many Mornings
03 I'll Remember You 16 The Frozen Logger
04 Johnny Yuma Theme 17 Foolish Questions
05 Five Minutes To Live 18 Bottom of The Mountain
06 The Losing Kind 19 Put The Sugar to Bed
07 Locomotive Man 20 You Beat All I Ever Saw
08 Girl In Saskatoon 21 On The Line
09 There's A Mother Always Waiting 22 Roll Call
10 Johnny Reb 23 The Folk Singer
11 The Shifting, Whispering Sands Part II 24 Six White Horses
12 Send A Picture of Mother 25 Come Along And Ride This Train
13 Hardin Wouldn't Run