Easton Corbin

Easton Corbin schaut gerne auf das St√§dtchen Gilchrist Country in Florida zur√ľck, wo der am 12. April 1983 geborene Country-S√§nger seine entspannte Jugend verbracht hat und sich schon eine Karriere in der Country Music vorstellte. Schon als Kind hat er seine Zeit damit verbracht, im TV "Hee Haw" und "The Grand Ole Opry" zu schauen, w√§hrend er in den alten Plattensammlungen von seinem Vater und seiner Tante immer wieder alte Countrysch√§tze fand. Sp√§ter lernte er dann seine ersten Schritte auf der Gitarre, angeleitet auch durch den ehemaligen Sessionmusiker Pee Wee Melton aus Nashville.

2006 war dann ein Meilenstein, denn Corbin machte seinen Abschluss am College f√ľr Landwirtschaft an der Universit√§t von Florida, f√ľnf Wochen sp√§ter heiratete er seine Liebe Brinn und zog nach Nashville. Beide fanden Jobs in der Stadt, aber Corbin lies auch ein wenig seine Kontakte spielen und verschaffte sich ein Vorspielen bei Joe Fisher, dem A&R Direktor von Universal Music in Nashville. Das alles endete sehr schnell in einem Vertrag bei Mercury Nashville, der Zusammenf√ľhrung mit Produzenten Carson Chamberlain und dem selbstgetitelten Deb√ľt-Album, welches am 2. M√§rz 2010 bei dem Major-Label in den USA erschienen ist. Das Album verkaufte in der ersten Woche rund 43.000 CDs. Kein Album, das in den letzten sieben Jahren auf dem Mercury Nashville Label ver√∂ffentlicht wurde, hatte mehr CDs verkauft.

2009 ver√∂ffentlichte Corbin seine Deb√ľt-Single "A Little More Country Than That". Im September 2009 stieg sie erstmals in die Billboard Hot Country Songs Charts ein und arbeitete sich Woche f√ľr Woche nach oben, bis er im April 2010 nach Erscheinen seines selbstbetitelten Deb√ľt-Albums f√ľr eine Woche auf Platz 1 stand. Im August 2011 wurde die Single in den USA mit Gold, f√ľr 500.000 digitale Downloads, ausgezeichnet. Die Nachfolgesingle "Roll With It" stieg im Oktober 2010 ebenfalls bis auf Platz 1. Das Album war ebenfalls ein kommerzieller Erfolg und schaffte es auf Platz 22 der Billboard Jahres-End-Charts: Country Alben.

Im September 2012 erschien das zweite Studio-Album von Corbin, "All Over the Road" und sprang von 0 auf 2 in die Billboard Country Album Charts. Die Verk√§ufe reichten auch f√ľr Platz 11 der Billboard Top 200 Charts (alle Genres).

  • Discografie

  • Charts (Album)

  • Charts (Single)

  • Film- und TV-Auftritte

Cover Jahr Album
Anmerkung

Cover 2012 All Over The Road (Mercury Nashville) CD Besprechung

Cover 2010 Easton Corbin (Mercury Nashville) CD Besprechung

Jahr Album Chart
Höchste Platzierung
2012 All Over The Road Country Albums 2
2012 All Over The Road The Billboard 200 11
2012 All Over The Road Top Digital Albums 11
2010 A Little More Country Than That (EP) Country Albums 44
2010 A Little More Country Than That (EP) Top Heatseekers 27
2010 Easton Corbin Country Albums 4
2010 Easton Corbin The Billboard 200 10
2010 Easton Corbin Top Digital Albums 6

Jahr Single Chart
Höchste Platzierung
2012 Lovin' You Is Fun Canadian Hot 100 99
2012 Lovin' You Is Fun Hot 100 Airplay 29
2012 Lovin' You Is Fun Hot Country Songs 7
2012 Lovin' You Is Fun Hot RingMasters 34
2012 Lovin' You Is Fun The Billboard Hot 100 59
2011 I Can't Love You Back Hot 100 Airplay 52
2011 I Can't Love You Back The Billboard Hot 100 76
2010 A Little More Country Than That Canadian Hot 100 66
2010 A Little More Country Than That Hot 100 Airplay 26
2010 A Little More Country Than That Hot Digital Songs 73
2010 A Little More Country Than That iLike Libraries: Most Added 13
2010 A Little More Country Than That The Billboard Hot 100 42
2010 A Little More Country Than This Hot RingMasters 39
2010 I Can't Love You Back Hot Country Songs 14
2010 Roll With It Canadian Hot 100 88
2010 Roll With It Hot 100 Airplay 24
2010 Roll With It Hot Country Songs 1
2010 Roll With It The Billboard Hot 100 55
2009 A Little More Country Than That Heatseekers Songs 1
2009 A Little More Country Than That Hot Country Songs 1

Jahr Rolle Film/Serie