CD Cover Johnny Cash - Live at St. Quentin (Legacy Edition)
amazon
jpc
Downloaden bei iTunes
Leider nicht verfĂŒgbar
Redaktionswertung Bewertung: 5 Sterne = sehr gut
Userwertung 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
Über Johnny Cash bedarf es eigentlich keiner Worte mehr. Sein Bekanntheitsgrad auf der ganzen Welt ist beachtlich. Warum dies so ist lĂ€sst sich an der vorliegenden Box aus dem Hause Legacy leicht nachvollziehen. "At San Quentin" liegt nun erstmals in einer nahezu vollstĂ€ndigen Fassung vor und neben zwei Silberlingen gibt es eine DVD mit der Original Dokumentation des legendĂ€ren Auftrittes im HochsicherheitsgefĂ€ngnis von San Quentin.

Aufnahmen, die ein Jahr nach dem berĂŒhmten Auftritt von Folsom Prison (ebenfalls ein GefĂ€ngnis) entstanden und selbst heute noch - nach fast 40 Jahren - eine GĂ€nsehaut hervorrufen. Ein Konzert, das nicht nur Johnny Cash und seine mit ihm auftretenden KĂŒnstler nachhaltig beeinflusste, sondern auch die GefĂ€ngnisinsassen und WĂ€rter. Unter den GefĂ€ngnisinsassen gehörte damals auch Merle Haggard (er erlangte spĂ€ter als CountrykĂŒnstler der Outlaw-Bewegung beachtliches Ansehen), der in San Quentin eine Strafe verbĂŒĂŸte und nachhaltig von Cashs Auftritten - er machte mehr als nur eines in San Quentin - beeindruckt und fĂŒr sein spĂ€teres Leben geprĂ€gt wurde. In den Linernotes des 32-seitigen (!!!) Booklets kommt er zu Wort in einem von Marty Stuart gefĂŒhrten Interview.

Marty Stuart. Was hat der mit Johnny Cash zu tun? Mehr als manch einer ahnt.Stuart ist ein hervorragender Instrumentalist und Country SÀnger. In den 80gern spielte er in der Band von Johnny Cash und heiratete Cindy, die Tochter von Johnny Cash. Wer könnte einen besseren Einblick haben als Marty?

Doch zum Inhalt der beiden Audio-CDs. Im Gegensatz zu frĂŒheren Veröffentlichungen scheint es bis auf wenige zerstörte oder unbrauchbare Tonelemente das komplette damalige Konzert zu beinhalten. Unveröffentlicht sind auch viele Songs der damaligen Gastmusiker und Bands wie zum Beispiel Carl Perkins, der King of Rockabilly ("Blue Suede Shoes", "Restless" "The Outside Looking In"), The Statler Brothers mit ihrem 4-stimmigen Satzgesang ("Flowers On The Wall", "Less Of Me") und The Carter Family ("The Last Thing On My Mind", "Wildwood Flowers", "Break my Mind"). Zu dem bisher unveröffentlichten Material des San Quentin Auftrittes von Johnny Cash gehören: "Give My Love to Rose", "Orange Blossom Special", "Jackson" (mit June Carter) und "Blistered".

Die Palette der Songs geht durch Cashs gesamtes Repertoire und lĂ€sst neben Songs ĂŒber Liebe und den Glauben an Gott auch nicht die ĂŒber Mord und Tot aus, und dies in einem GefĂ€ngnis der höchsten Sicherheitsstufe. Welche EindrĂŒcke bei allen Beteiligten entstanden sind zeigt eindrucksvoll die dritte silberne Scheibe dieser Box. Eine DVD mit einer Dokumentation dieses historischen Konzertes.

Fazit: "Johnny Cash at San Quentin (The Legacy Edition)" ist eine Box, wie sie kaum besser hĂ€tte gemacht werden können. Ein Muss fĂŒr alle Johnny Cash Fans. Liebevoll aufbereitet und prĂ€sentiert konservieren alle drei Discs den Charme der alten Aufnahmen und lassen Cash und Co. Auferstehen zu einem weiteren unvergesslichen Konzert im Kopf eines jeden Hörers. Und einigen wird wohl erst jetzt nach dem Hören dieser Aufnahmen die wirkliche GrĂ¶ĂŸe des "Man in Black" bewusst werden. Schade, dass man fĂŒr diese Erfahrungen erst sterben muss...

Label: Columbia Nashville / Legacy (Sony) VÖ: 24. November 2006

  • Titelliste

  • Links

Disc 1 Disc 2
01 Blue Suede Shoes 01 San Quentin
02 Flowers On The Wall 02 San Quentin
03 The Last Thing On My Mind 03 Wanted Man
04 June Carter Cash talks to the audience 04 Restless
05 Wildwood Flower 05 A Boy Named Sue
06 Big River 06 Blistered
07 I Still Miss Someone 07 (There'll Be) Peace In The Valley
08 Wreck Of The Old 97 08 The Outside Looking In
09 I Walk The Line 09 Less Of Me
10 MEDLEY: The Long Black Veil/Give My Love To Rose 10 Ring Of Fire
11 Folsom Prison Blues 11 He Turned The Water Into Wine
12 Orange Blossom Special 12 Daddy Sang Bass
13 Jackson 13 The Old Account
14 Darlin' Companion 14 MEDLEY: Folsom Prison Blues/I Walk The Line/Ring Of Fire/The
15 Break My Mind
16 I Don't Know Where I'm Bound
17 Starkville City Jail

`
Johnny Cash Biografie (KĂŒnstlerportrĂ€t)
Johnny Cash - Johnny Cash Live at Folsom Prison (Legacy Edition) (CD-Besprechung)
Johnny Cash - American Recordings V: A Hundred Highways (CD-Besprechung)

Johnny Cash - At Osteraker Prison (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Colour Collection (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Johnny Cash Children's Album (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Personal File (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Ring of Fire: The Legend of Johnny Cash (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Ring of Fire: The Legend of Johnny Cash, Volume 2 (CD-Besprechung)
Johnny Cash - The Great Lost Performance (CD-Besprechung)
Johnny Cash - The Best of the Johnny Cash TV Show (CD-Besprechung)
Johnny Cash - The Gospel Music of Johnny Cash (CD-Besprechung)
Johnny Cash - The Legend (CD-Besprechung)
Johnny Cash - The Very Best of Johnny Cash (Box Set) (CD-Besprechung)
Johnny Cash - Ultimate Gospel (CD-Besprechung)
Highwaymen - The Road Goes on Forever (10th Anniversary Edition)(CD-Besprechung)
Johnny Cash - Live in Denmark (DVD-Besprechung)
Johnny Cash - Live In Ireland (DVD-Besprechung)
Johnny Cash - The Best of Johnny Cash TV Show (DVD-Besprechung)
Johnny Cash - The Gospel Music of Johnny Cash (DVD-Besprechung)
Highwaymen - Live (DVD-Besprechung)
Walk The Line (Film-Besprechung)

Johnny Cash - The Unauthorized Biography (Dokumentation-Besprechung)
Steve Turner - Ein Mann namens Cash (Buch-Besprechung)
Warum Hollywood Johnny Cash liebt- und nicht Merle Haggard (Reportage)
John Carter Cash - Bitter Harvest (CD-Besprechung)

weitere Artikel ĂŒber  Johnny Cash   June Carter